Malte Kerber Eine Wanderung über das Rothaargebirge und durch den Westerwald

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Wanderung über das Rothaargebirge und durch den Westerwald“ von Malte Kerber

Das war die 37. Langstreckenwanderung des Autors gemeinsam mit seiner Frau. Diesmal wanderten sie über das Rothaargebirge und durch den Westerwald. 447 Kilometer »im Stück« und mit »Gepäck am Mann«. Wieder erlebten sie das, was einem Heimat sein kann und was einem die Heimat näherbringt. Das »Notizenbuch« erzählt darüber. Dabei handelt es sich nicht um ein Wandertagebuch, sondern um ein Notizenbuch über eine Wanderung. Mit vielen Gedanken auch abseits des Wanderwegs. Wegbegleiterin war den Protagonisten öfter als auf ihren früheren Touren die Kleine Melancholie. Der Grund: Zum Zeitpunkt der Wanderung waren sie zusammen 156 Jahren alt. So fragten sie sich: Wird es für uns noch einmal eine Langstreckenwanderung geben? Und auch: Was ist der Sinn unseres Wanderns? Im Buch wird versucht, darauf zu antworten. Erzählt wird vor allem, was sie während ihrer Wanderfahrt durch das Rothaarige Gebirge und den Westerlichen Wald erlebten. Wie sie gelernt haben von denen, die dort in den Wäldern und hinter den Bergen wohnen. Und bestätigt hat sich auch für sie die Lebensweisheit der Sauerländer und der Wäller: Hoemat ös dat schünste Woad off da all Wilt. Heimat ist das schönste Wort auf der ganzen Welt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen