Malte Leyhausen Jetzt tu ich erst mal nichts - und dann warte ich ab

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jetzt tu ich erst mal nichts - und dann warte ich ab“ von Malte Leyhausen

Wie viele Schreibtische wurden wohl schon aufgeräumt, wie viele Zimmerpflanzen gegossen, damit eine dringende Aufgabe aufgeschoben werden konnte? Der Autor preist uns die Vorteile von Zeitdieben an, singt ein Loblied auf die Unordnung und warnt vor den Gefahren des Prioritäten-Setzens. Mit Vergnügen können Sie sich hier vor Augen führen, mit welchen Strategien und Vorwänden es möglich ist, die Arbeiten vor sich her zu schieben. Mit durchaus effizienten Tipps zum Erledigen der wichtigen Aufgaben!

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Scheiß auf die Meinung anderer und zücke zur Not den Selbstliebe-Rebellen! Für jüngere Mädchen gut geeignet.

Buchverrueggt

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

Leben lernen - ein Leben lang

Ich kenne niemanden, der praktische Philosophie so verständlich erklären kann:Ein Gewinn für jeden, der sein Leben glücklich gestalten will

SigiLovesBooks

Das Sizilien-Kochbuch

Bilder-Reise-Kochbuch mit viel Emotion

Kamima

Brot

Eine Liebeserklärung an das Brot - klare 5 Sterne für das etwas andere Brot-Sachbuch.

peedee

Meine Nachmittage mit Eva

Ein sehr schönes und emotionales Buch.

Bambee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jetzt tu ich erst mal nichts - und dann warte ich ab" von Malte Leyhausen

    Jetzt tu ich erst mal nichts - und dann warte ich ab

    abuelita

    18. January 2013 um 19:19

    Das mache ich später….. Vor einigen Monaten erzählte ich einer Bekannten, dass ich mit zunehmendem Alter nun doch eher dazu neige, Dinge „aufzuschieben“ und auf den letzten Drücker zu erledigen. Was für sie wohl der Grund war, mir dieses Buch zu schenken…*g* Malte Leyhausen, Wirtschafts-Kabarettist und selbst ein wohl ein „Aufschieber vor dem Herren“ preist in seinem Buch die Vorteile von Zeitdieben und singt ein Loblied auf die Unordnung….zeigt uns die Strategien und Vorwände, die wir uns zu eigen machen, um Arbeiten aufzuschieben. Den ersten Teil des Buches fand ich wirklich herrlich ! Witzig und sehr anschaulich zeigt der Autor welche Wege es gibt um- noch besser - aufzuschieben , z.B. Lese, statt zu arbeiten….und ich habe mich köstlich amüsiert – und mich hier und da auch selbst erkannt….. Im zweiten Teil dann aber geht es darum, das Aufschieben ins Anschieben zu verwandeln…die „kreative Arbeitsvermeidung“ also umzuwandeln…… und hier ist es dann doch „nur“ ein Ratgeber wie viele andere auch....über die der Autor sich in einem Kapitel ziemlich mokiert...... Vermutlich können wirklich Betroffene mit den Tipps und Tricks lernen, ihre „Aufschieberitis“ in den Griff zu bekommen…das kann ich leider nicht beurteilen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks