Mamen Sánchez La felicidad es un té contigo

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „La felicidad es un té contigo“ von Mamen Sánchez

La inexplicable desaparición del gentleman Atticus Craftsman en el corazón de las tinieblas de la España profunda parece estar relacionada con las malas artes de cinco mujeres desesperadas, las empleadas de la revista Librarte, capaces de cualquier cosa con tal de conservar su trabajo. El inspector Manchego será el encargado de desenredar una trama en la que la comedia romántica se mezcla con el drama más tierno, la intriga policiaca desemboca en el mayor hallazgo literario de todos los tiempos, lo difícil se vuelve fácil y los problemas se ahogan en un mar de lágrimas... de risa. Todo esto para terminar descubriendo, qué cosas, que el amor lo explica todo.
AVISO PARA LECTORES: Esta novela puede afectar seriamente su percepción pesimista de la realidad. Provoca carcajadas y ganas de más. Sus personajes son como los hijos: cuanto más tropiezan, más se les quiere. Cuidado con sus corazones: les pueden entrar ganas irrefrenables.

Man muss lesen und lesen, während man hofft, dass das Buch niemals zu Ende geht.

— aba

[5/5] Esta novela afecta seriamente la percepción pesimista de la realidad... ¡Una novela muy alegre y divertido!

— Marysol14
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zweisprachige Leserunde zu "Die schönste Art, sein Herz zu verlieren" und "La felicidad es un té contigo"

    Die schönste Art, sein Herz zu verlieren

    aba

    ¡Un saludo a todos los amantes de la lengua de Cervantes! Ich grüße alle Liebhaber der Sprache von Cervantes! Con LovelyBooks haremos un viaje literario rumbo a España y así adelantaremos la llegada del verano. Pero LovelyBooks no sería LovelyBooks si este viaje no estuviera acompañado de un libro que nos levanta el humor y nos hace olvidar los días grises y fríos. La autora española Mamen Sánchez ha escrito el libro ideal para nuestro propósito: "La felicidad es un té contigo". Wir machen eine literarische Reise nach Spanien und so möchten wir dem Sommer entgegenlaufen. Aber LovelyBooks wäre nicht LovelyBooks, wenn diese Reise ohne ein Buch stattfinden würde, das uns gute Laune macht und vergessen lässt, dass es draußen noch kalt und grau ist. Die spanische Autorin Mamen Sánchez hat das ideale Buch geschrieben, das unser Vorhaben perfekt ermöglicht: "Die schönste Art, sein Herz zu verlieren". Mit Mamen Sánchez' Buch eröffnen wir unsere erste spanisch-deutsche Leserunde bei LovelyBooks! Seid ihr neugierig geworden? Habt ihr Lust auf ein zweisprachiges Abenteuer der besonderen Art? Dann seid ihr hier genau richtig! Zum Inhalt England. Der berühmte Verleger Marlow Craftsman ist in Sorge. Seit er seinen Sohn Atticus nach Madrid schickte, um die Kulturzeitschrift Librarte zu schließen, ist der junge Gentleman wie vom Erdboden verschwunden. Was ist passiert? Marlow beauftragt Inspektor Manchego, sich bei der spanischen Zeitschrift umzuschauen... Madrid. Den fünf weiblichen Angestellten einer vor dem Ruin stehenden Literaturzeitschrift ist zur Rettung ihrer Arbeitsplätze jedes Mittel recht. Was wäre ein unveröffentlichter Gedichtband von Federico García Lorca heute wohl wert? Die fünf Damen ersinnen eine List: Soléa, die Schönste von allen, soll den Engländer mit einer Lüge von seinem Vorhaben ablenken. Wenig später sitzt Atticus (gerüstet mit Unmengen von Earl-Grey-Tea) mit der schönen Soléa auf einem Gemüsekarren Richtung Andalusien. Dort, in Sacromonte, im Haus ihrer Großmutter Remidios, warten angeblich in einer alten Truhe hundert Liebesbriefe von Lorca auf ihre Entdeckung. In Granada angekommen entdeckt der steife Brite in der herzlichen Zwangsumarmung von Soléas andalusischer Großfamilie allerdings zunächst einmal den Andalusier in sich... Ein äußerst vergnüglicher Roman, in dem es um verschiedene Kulturen, verzeihliche Lügen, Literatur und Liebe geht. Und am Ende muss einer alles retten. Hemingway natürlich! Mehr über Mamen Sánchez Mamen Sánchez studierte in Madrid Kommunikationswissenschaften, dann Literaturwissenschaften an der Sorbonne und an den Universitäten von London und Oxford. Heute ist sie die stellvertretende Chefredakteurin der spanischen Zeitschrift Hola! und Chefredakteurin der mexikanischen Ausgabe. Sie ist verheiratet und hat fünf Kinder. Mit dem Roman Die schönste Art sein Herz zu verlieren erzielte die Journalistin und Autorin in Spanien einen grandiosen Durchbruch. Ihr neuer Roman Heftiges Umarmen im Eingangsbereich der Pension ist strengstens verboten ist in Vorbereitung. Hier geht es zur Leseprobe Y aquí está la vista previa en castellano Zusammen mit dem Thiele Verlag und dem spanischen Verlagskonzern Grupo Planeta verlosen wir 10 Exemplare von "Die schönste Art, sein Herz zu verlieren" und 5 Exemplare von "La felicidad es un té contigo“ unter allen, die Lust haben, Spanien nach Deutschland zu holen! Wer den Bestseller aus Spanien im Rahmen dieser zweisprachigen Leserunde lesen, sich darüber austauschen und am Ende eine Rezension schreiben möchte, bewirbt sich* bis zum 05.05. für eins der 15 Leseexemplare. Was müsst ihr dafür tun? Nur eine Frage beantworten… "Desperate women": Die fünf Angestellten der Literaturzeitschrift würden über Leichen gehen, um ihren Arbeitsplatz vor dem Ruin zu retten. Wie weit würdet ihr in einer ähnlichen Situation gehen? ¡Cinco empleadas de una revista literaria están desesperadas por conservar su trabajo y para ello serían capaz de cualquier cosa! "El fin justifica los medios": ¿Se puede aplicar este dicho a cualquier situación? Ihr könnt auf die Frage auf Deutsch oder Spanisch antworten. Falls ihr auf Spanisch schreibt, wäre schön, wenn ihr eine Zusammenfassung eures Beitrages auf Deutsch schreiben würdet, damit ihn alle lesen können. Ganz wichtig: bitte sagt, für welche Ausgabe – spanisch oder deutsch - ihr euch bewerbt! ¡Mucha suerte! Ich wünsche euch viel Glück! * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

    Mehr
    • 531
  • Rezension zu "La felicidad es un té contigo" von Mamen Sánchez

    La felicidad es un té contigo

    aba

    Ein Buch, das glücklich macht! Um glücklich zu sein, braucht man wirklich nicht viel. Ein Stück Schokolade, der überraschende Anruf eines lieben Menschen, von dem man lange nichts gehört hat, einen Tag, der sonnig wird, obwohl der Wetterbericht es anders vorhergesagt hat, oder ein schönes Buch. Ich habe so ein Buch entdeckt, die spanische Autorin Mamen Sánchez hat es geschrieben und es heißt "La felicidad es un té contigo", unter dem deutschen Titel "Die schönste Art, sein Herz zu verlieren" erschienen. Es ist klar, dass, wenn man das Glück in Buchform in den Händen hält, man möchte, dass einen dieses Gefühl nicht so schnell verlässt. Also muss man lesen und lesen, während man hofft, dass man am Ende des Buches nie ankommt. Mamen Sánchez muss großen Spaß gehabt haben, als sie dieses Buch geschrieben hat. Die Freude, die sie in den Entwurf jeder einzelnen Szene und jedes Charakters gesteckt hat, spürt man mit jeder gelesenen Seite, und diese Freude ist ansteckend. Dieses Buch ist definitiv gut für die Gesundheit, denn lachen ist gesund, und eins ist sicher: Mamen Sánchez weiß ganz genau, wie sie ihre Leser zum Lachen bringt. Aber nicht nur die lustigen Szenen haben mich dazu gebracht, diesen Roman und dessen Figuren zu lieben. Auch viele berührende Szenen und überraschende Wendungen haben dafür gesorgt, dass ich vieles liegen gelassen habe, um weiterzulesen. Und irgendwann waren sie alle Teil meiner Gedanken: die mütterliche Berta, der nicht ganz ernstzunehmende Inspektor Manchego, die temperamentvolle Soleá, der hilflose und überfordere Engländer Atticus, der sich in den Madrider Straßen wie in der Wildnis vorkam, und alle anderen Mitspielenden dieser chaotischen Komödie, die voll mit Stereotypen - feurige Andalusier versus steife Briten - und absurden Situationen ist. Am besten liest man "La felicidad es un té contigo", während man eine gute Tasse Earl Grey genießt (das ist übrigens Atticusˈ allerliebstes Lebensmittel!). Der spanische Titel bedeutet nichts anderes als "Glück bedeutet, mit dir Tee zu trinken", und Tee spielt in der Tat eine besondere Rolle in diesem Buch. Aber mehr werde ich nicht verraten. Lesen Sie selber und seien Sie glücklich... ein ganzes Buch lang. Und das ist schon eine ganze Menge Glück.

    Mehr
    • 4
  • Leichte Sommerlektüre mit Lächelgarantie

    La felicidad es un té contigo

    lake_like

    Eigentlich hatte der englische Verleger Marlow Craftsman seinen Sohn Atticus nur nach Madrid geschickt, um die Zeitschrift Librarte zu schließen und den fünf angestellten Damen zu kündigen, Stattdessen ist Atticus plötzlich verschwunden und auch der von ihm daraufhin beauftragte Inspektor Manchego ist nicht in der Lage, das rätselhafte Verschwinden seines Sohnes zu erklären. Was Marlow Craftsman nicht weiß: Berta, Asunción,Gaby,María und die schöne Soléa arbeiten für die Kulturzeitschrift und wissen, dass ihre Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen. Sie sind nicht bereit, kampflos aufzugeben und ersinnen einen Plan, mit dem sie Atticus von seiner eigentlichen Aufgabe ablenken wollen: Sie erzählen ihm, dass  sich unveröffentlichte Liebesbriefe von Federico García Lorca im Besitz von Soléas Verwandtschaft befinden und dass nur eine Reise nach Grenada Aufschluss darüber geben kann, ob es sich wirklich um einen literarischen Sensationsfund handelt oder nicht. Und ehe man sichs versieht, ist Atticus gemeinsam mit Soléa auf dem Weg nach Andalusien nichtsahnend, dass diese Reise mehr sein wird als nur die Reise zu den unentdeckten Briefen.... Mamen Sánchez ist mit La felicidad es un té contigo ein ganz wunderbares Buch gelungen! Es handelt sich nicht nur um eine Liebesgeschichte, sondern auch um eine Geschichte, die nicht an komödienhaften Elementen spart. Darüberhinaus ist das Buch auch ein Roman, der die Liebe zu Büchern und zur Literatur allgemein spüren lässt. Dazu verbindet sie literarische Klassiker und Namen aus bekannten Büchern (und zum Teil auch aus Filmen) mit allerlei Klischees, Stereotypen und Vorurteilen, indem sie die Figuren dadurch (teils stark karikiert) und somit ebenjene Komik erzeugt, die dem Ganzen eine lockere Atmosphäre gibt. Gleichzeitig werden aber auch zahlreiche Situationen beschrieben, die jede(r) von uns so oder so ähnlich aus dem wahren Leben kennt und sich auf diese Weise mit einer oder mehreren Figuren identifizieren kann. Sprachlich gesehen hat Sánchez dazu eine einfach und klare Sprache gewählt, die zusammen mit den sehr kurzen Kapiteln die Seiten nur so dahinfliegen lässt und dem Leser so Lust auf mehr macht. Natürlich kann man kein hohes literarisch hohes Niveau erwarten, aber der Roman will das ja auch gar nicht. La felicidad es un té contigo möchte einfach nur unterhalten,romatnisch sein, zum Lachen bringen und eine kleine Auszeit aus dem stressigen Alltag sein. Nicht mehr und nicht weniger. Für mich ist der Roman von Mamen Sánchez deshalb eine supertolle Zwischendurch-Lektüre für den Sommer bzw. für den nächsten Sommerurlaub und ist für jeden zu empfehlen, der eine leichte feel-good-Geschichte sucht.

    Mehr
    • 2
  • Spanien pur!

    La felicidad es un té contigo

    Marysol14

    Huhu, endlich gibt es mal wieder eine Rezension von mir! Und zwar zu einem spanischen Buch, dass ich im Zuge einer zweisprachigen LovelyBooks- Leserunde lesen durfte, Danke aba für die tolle Betreuung!!! ♥♥♥ Titel: La felicidad es un té contigo Autor: Mamen Sánchez Verlag: Espasa Genre: Roman Format: Taschenbuch Seitenzahl: 334 Reihe: / England. Der berühmte Verleger Marlow Craftsman ist in Sorge. Seit er seinen Sohn Atticus nach Madrid schickte, um die Kulturzeitschrift Librarte zu schließen, ist der junge Gentleman wie vom Erdboden verschwunden. Was ist passiert? Marlow beauftragt Inspektor Manchego, sich bei der spanischen Zeitschrift umzuschauen … Madrid. Den fünf weiblichen Angestellten einer vor dem Ruin stehenden Literaturzeitschrift ist zur Rettung ihrer Arbeitsplätze jedes Mittel recht. Was wäre ein unveröffentlichter Gedichtband von Federico García Lorca heute wohl wert? Die fünf Damen ersinnen eine List: Soléa, die Schönste von allen, soll den Engländer mit einer Lüge von seinem Vorhaben ablenken. Wenig später sitzt Atticus (gerüstet mit Unmengen von Earl-Grey-Tea) mit der schönen Soléa auf einem Gemüsekarren Richtung Andalusien. Dort, in Sacromonte, im Haus ihrer Großmutter Remidios, warten angeblich in einer alten Truhe hundert Liebesbriefe von Lorca auf ihre Entdeckung. In Granada angekommen entdeckt der steife Brite in der herzlichen Zwangsumarmung von Soléas andalusischer Großfamilie allerdings zunächst einmal den Andalusier in sich … Dieses Buch habe ich eigentlich nur begonnen, weil ich unbedingt mal ein spanisches lesen wollte und sich da eine solche zweisprachige Leserunde ideal anbot. Und so war ich ziemlich überrascht, um nicht zu sagen geschockt, dass es mir gefiel! Ich meine liebeslastige Romane mit kitschigen (und vorhersehbaren!) Happy- Ends sind so gar nicht meins. Trotzdem hat mich dieses Buch begeistert - auf Grund des lebendigen und farbigen Schreibstils und der genialen Charaktere, die gerade wegen ihrer Unterschiede und Merkwürdigkeiten so liebenswert sind. Zugesagt hat mir auch der Aufbau mit den wechselnden Perspektiven und Zeitpunkten, wie sich dadurch die Erzählstränge zusehends miteinander verspinnt und -knotet haben und wie man immer wieder überrascht wurde. Ich bin KEIN Romantiker aber das Liebesgeständnis von Atticus war sooooo romantisch und emotional, besonders der Teil mit dem Tee ♥♥♥♥♥ Neben der liebenswerten Charaktere, der wunderschönen Sprache und dem genialen Humor, besonders auf den Kontrast englisch- spanisch/ Atticus- Soleá bezogen (witzige Idee!), brachte mich das Buch oft zum Lachen. Gerade die Engländer, allen voran Moira mit ihrer steifen englischen Art und auch der spanische Ermittler Manchego, Alles in allem war die Geschichte vorhersehbar, zuckersüß und konnte doch immer mal wieder überraschen, wenn plötzlich zwei Storyfäden zusammengeführt wurden und man tatsächlich erst auf der letzten Seite alle Zusammenhänge verstehen konnte. Erfreulich war übrigens auch, dass ich das Buch ohne größere Probleme lesen konnte und nur ab und zu einen Blick in das Wörterbuch werfen musste *stolzsei* Esta novela afecta seriamente la percepción pesimista de la realidad... ¡Una novela muy alegre y divertido! Ich bin ziemlich überrascht, dass mir dieses Buch so gut gefiel, denn es ist mal gar nicht mein Genre!!! Aber es war unglaublich unterhaltend, lustig und emotional, dass es mich nicht mal gestört hat, dass das Ende mit seinen vielen Hochzeiten, Schwangerschaften und Wiederentfachungen der Lieben extrem kitschig war :D Das Cover (ich beziehe mich auf die spanische Variante) finde ich sehr passend, stimmungsvoll und absolut spanisch! ♥ Inhalt: Cover: Habt ihr schon Bücher in anderen Sprachen (außer im Unterricht ^^) gelesen und wenn ja, wie kamt ihr zurecht?

    Mehr
    • 7

    Marysol14

    16. June 2015 um 17:52
  • Liebenswertes Lesefutter!

    La felicidad es un té contigo

    Petris

    Erster Eindruck:  Das Cover (sowohl das der deutschen als auch das der spanischen Ausgabe) ist sehr ansprechend gestalte, die Farben, die Motive, definitiv ein Buch, das ich in einer Buchhandlung bemerkt und näher angeschaut hätte. Der Titel:  Besonders der spanische Titel hat es mir von Anfang an angetan. Das Glück ist ein Tee mit dir zusammen. Auf Deutsch klingt es ein wenig holprig, aber „Die schönste Art, sein Herz zu verlieren“ hätte mich wohl eher abgeschreckt. Das klingt dann doch zu sehr nach Liebes-, Kitsch-, Frauenschiene! Die Geschichte: Der internationale Verlag Craftsman&Co hatte in ganz Europa Literaturzeitschriften gegründet, überall mit großem Erfolg. Nur die spanische Ausgabe in Madrid lief überhaupt nicht und verlor im großen Stil Geld. Der Sohn des Besitzers, Atticus, bekam die ehrenvolle Aufgabe übertragen, die Zeitung zu schließen. Bewaffnet mit einem Wasserkocher und genug Earl Grey macht er sich auf den Weg. Nicht gerechnet allerdings hat der mit der Frauenpower des Teams der Zeitschrift. Angeführt von ihrer Chefredakteurin Berta, erstellen Maria, Soleá, Asunción und Gaby einen Schlachtplan. Wie genau sie versuchen, die Redaktion zu retten und ob sie damit Erfolg haben, wird hier natürlich nicht verraten. Nur so viel: Es wir turbulent, es wird um Liebe, Betrug, Freundschaft, Solidarität und natürlich ganz viel um kulturelle Unterschiede gehen. Und es wird dramatisch, turbulent, lustig und berührend zu gleich. Fazit: Ein Buch, das sich sehr leicht liest, das man mit seinen kurzen Kapiteln nicht mehr aus der Hand legen kann, weil man immer noch eins und noch eins und noch eins lesen möchte. Auf Deutsch wäre es mir wahrscheinlich etwas zu offensichtlich und auch sprachlich zu einfach gewesen. Auf Spanisch wars perfekt und hat mich gut unterhalten. Auf alle Fälle gute Unterhaltung mit viel Literatur im Buch und zwar klischeehaft gehaltenen, aber liebenswerten Charakteren. Lesefutter!

    Mehr
    • 2
  • Humoristíco y colorido – La felicidad es un té contigo

    La felicidad es un té contigo

    Nicky_G

    27. May 2015 um 11:36

    Atticus Craftsman llega a España para cerrar la revista Librarte que forma parte de la editorial de su padre, porque la revista no arroja beneficios. Cinco mujeres trabajan en la redacción y ellas desean avanzar por la revista con todos los medios. Cuando Atticus desaparece de repente, sus padres lo están buscando. Ellos toman cartas en el asunto y encargan Inspector Manchego con el caso que es opaco. ¿Qué pasó con Atticus y qué sabe las empleadas de esto? Las personas están describir exageradas maravillosamente. Ellas son rellenas con todos los clichés que la autora puede encontrar: España en general, Granada en particular y los ingleses muy excéntricos. La autora describe tan bien que el lector se queda risueño. Me gustan mucho las descripciones de las personas. Esto es un microcosmos completo de la sociedad con todos los problemas y impresiones. La lengua es excelente de leer, particularmente las descripciones de los equívocos que son muy divertido. La novela está escrita entretenida y cariñosa. Las personas no están expuestos, pero ganar el corazón del lector con sus idiosincrasias y peculiaridades.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks