Mamoru Hosada

 4.6 Sterne bei 29 Bewertungen

Alle Bücher von Mamoru Hosada

Ame & Yuki - Die Wolfskinder 01

Ame & Yuki - Die Wolfskinder 01

 (17)
Erschienen am 08.10.2013
Ame & Yuki - Die Wolfskinder Box

Ame & Yuki - Die Wolfskinder Box

 (12)
Erschienen am 17.12.2015

Neue Rezensionen zu Mamoru Hosada

Neu
BeaSwissgirls avatar

Rezension zu "Ame & Yuki - Die Wolfskinder Box" von Mamoru Hosada

Ame& Yuki- Die Wolfskinder- Box
BeaSwissgirlvor einem Jahr


Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)


Ich muss sagen von den bisher getesteten Mangas überzeugte mich diese Trilogie hier bis jetzt am meisten.


Ein unglaublich süsser, niedlicher, emotionaler Zeichenstil, der mich begeistern konnte. Zwar finde ich, dass Hana doch sehr kindlich wirkt, ansonsten habe ich aber nichts zu bemängeln.
Auch die Sprechblasen sind unkompliziert gehalten, entsprechend  konnte ich der Handlung mühelos folgen.


Obwohl die Geschichte nicht extrem viel Text enthält sind die Charaktere für einen Manga wirklich gut ausgearbeitet.
Dies liegt sicher vor allem an den aussagekräftigen Zeichnungen anhand derer ich die Gefühle der Protagonisten sehr gut ablesen konnte.
Ich als Mama bin sofort mit Hana warm geworden und hatte keine Probleme ihre Gedankengänge und Handlungen nachvollziehen zu können.
Auch die beiden Kinder Yuki& Ame mochte ich auf Anhieb trotz ihrer unterschiedlichen Charakterzügen.....


Die ganze Idee gefiel mir unheimlich gut, es war vor allem sehr berührend, zum nachdenken anregend, aber auch spannend diese Geschichte mitzuerleben.
Gegen Ende ging es mir persönlich etwas zu schnell, da hätte ich mir gerne noch mehr Vertiefung gewünscht.


Alles in Allem aber ein wunderbarer, herzerwärmender Manga für Jung und Alt, der sich auch perfekt für Einsteiger eignet.


Ich vergebe für die gesamte Trilogie gerne 4,5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ame & Yuki - Die Wolfskinder 01" von Mamoru Hosada

berührend <3
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Hana lernt an der Uni einen jungen Mann kennen. Er erregt ihre Aufmerksamkeit, da er nie ein Lehrbuch dabei hat. Bei der nächsten Gelegenheit spricht sie ihn an und bietet ihm auch gleichzeitig an, bei der nächsten Lesung mit ihr ins Lehrbuch reinzuschauen. Beide verlieben sich ineinander und bald erfährt Hana auch von dem Geheimnis, das den jungen Mann umgibt: Er ist der letzte Nachfahre der Wolfsmenschen (halb Mensch, halb Wolf). Als der Mann verunglückt, steht Hana mit den beiden Kindern Ame und Yuki alleine da. Tapfer schlägt sich Hana durch und versucht sich und ihren Kindern ein schönes und vor allem unbeschwertes Leben zu ermöglichen. Besonders die Kinder tun sich schwer mit ihrer Mensch-Wolf-Rolle schwer.

Als Hana erfährt, dass ein Haus in einer verlassenen Umgebung frei ist, ergreift sie sofort ihre Chance und zieht mit ihren Kindern dort ein. Wird das Leben nun so wie Hana es sich vorgestellt hat?

Die Geschichte hat mir sehr gefallen und vor allem auch sehr berührt. Hana versucht das Beste aus der Situation zu machen und kämpft wie eine Löwin für ihre Kinder. Die Zeichnungen sind zart und einfach nur wunderschön. Besonders die Kinder Yuki und Ame sind mir beim Lesen ans Herz gewachsen :) Ich bin gespannt, wie es weitergeht. :D

Kommentieren0
3
Teilen
Zsadistas avatar

Rezension zu "Ame & Yuki - Die Wolfskinder 01" von Mamoru Hosada

Rezension zu "Ame & Yuki 1"
Zsadistavor 4 Jahren

Die Schülerin Hana verliebt sich in einen Mitschüler. Doch dieser ist ein Wesen halb Mensch, halb Wolf. Er stammt von einem uralten japanischen Geschlecht der Wölfe ab. Schon bald wird Hana schwanger und bringt das Mädchen Yuki auf die Welt. Ihr Glück scheint perfekt, als ein Jahr später auch Ame auf die Welt kommt. Doch dann passiert etwas, dass Hanas Welt aus den Fugen reißt. Ihr geliebter Mann stirbt in Wolfsgestalt in der Stadt. Nun steht Hana mit ihren Kindern alleine da. Da die beiden Kleinen durch die Gene ihres Vaters recht wild sind und sich außerdem auch noch in Wolfsmenschen verwandeln können, muss Hana aus der Stadt heraus. So zieht sie in ein altes verfallenes Haus auf dem Land. Kann sie mit ihren Kindern dort glücklich werden?

„Ame & Yuki 1“ ist eine Geschichte, die recht traurig macht. Hana eckt mit ihren Kindern überall an. Nicht mal zu einem normalen Doktor kann sie gehen, wenn die Kleinen krank werden. Da sie ihre Schule abbricht, steht sie regelrecht vor dem Nichts, als ihr Mann stirbt. Mit Yuki hat sie auch so ihre Probleme, da das Mädchen sehr wild ist. Man kann die Geschichte relativ gut auch in die reale Welt versetzen.

Doch Hana ist eine von Grund auf zufriedene und glückliche Person. Sie kümmert sich trotz all der Probleme rührend um ihre Kinder. Es ist der Auftakt einer mit Sicherheit schönen, aber auch schmerzlichen Geschichte. Dazu kommt, dass die Zeichnungen wirklich wunderbar sind. 

Kommentieren0
33
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks