Mamoru Hosada , Yu Ame & Yuki - Die Wolfskinder 01

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ame & Yuki - Die Wolfskinder 01“ von Mamoru Hosada

Hana verliebt sich in einen mysteriösen jungen Mann, doch dieser hat ein Geheimnis: Er stammt vom Geschlecht der japanischen Wölfen ab, die schon seit über hundert Jahren ausgestorbenen sind und ist daher halb Mensch und halb Wolf. Hana wird schwanger und bekommt bald darauf ihr erstes Kind, Yuki. Als im Jahr darauf Ame geboren wird, stirbt der Vater, als er in Wolfsgestalt durch die Stadt läuft. Von nun an wachsen die beiden Kinder bei ihrer jungen Mutter auf. Doch schon bald kommt es zu Schwierigkeiten, da sich die Kinder immer wieder in Wölfchen verwandeln. Und Hana muss sich überlegen, wie sie ihre kleine Familie beschützen kann.

Sehr süsse Geschichte :)

— Lupalii

Stöbern in Comic

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Beindruckendes Werk über die chinesische Antike - in verschiedensten Zeichenstilen wird dem Leser Geschichte in Geschichten erzählt

Ratzifatz

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

LIEBLINGSBUCH! ICH BRAUCHE EINE FORTSETZUNG!

Glitterbooklisa

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • berührend <3

    Ame & Yuki - Die Wolfskinder 01

    cupcakeprincess

    14. January 2016 um 17:05

    Hana lernt an der Uni einen jungen Mann kennen. Er erregt ihre Aufmerksamkeit, da er nie ein Lehrbuch dabei hat. Bei der nächsten Gelegenheit spricht sie ihn an und bietet ihm auch gleichzeitig an, bei der nächsten Lesung mit ihr ins Lehrbuch reinzuschauen. Beide verlieben sich ineinander und bald erfährt Hana auch von dem Geheimnis, das den jungen Mann umgibt: Er ist der letzte Nachfahre der Wolfsmenschen (halb Mensch, halb Wolf). Als der Mann verunglückt, steht Hana mit den beiden Kindern Ame und Yuki alleine da. Tapfer schlägt sich Hana durch und versucht sich und ihren Kindern ein schönes und vor allem unbeschwertes Leben zu ermöglichen. Besonders die Kinder tun sich schwer mit ihrer Mensch-Wolf-Rolle schwer. Als Hana erfährt, dass ein Haus in einer verlassenen Umgebung frei ist, ergreift sie sofort ihre Chance und zieht mit ihren Kindern dort ein. Wird das Leben nun so wie Hana es sich vorgestellt hat? Die Geschichte hat mir sehr gefallen und vor allem auch sehr berührt. Hana versucht das Beste aus der Situation zu machen und kämpft wie eine Löwin für ihre Kinder. Die Zeichnungen sind zart und einfach nur wunderschön. Besonders die Kinder Yuki und Ame sind mir beim Lesen ans Herz gewachsen :) Ich bin gespannt, wie es weitergeht. :D

    Mehr
  • Rezension zu "Ame & Yuki 1"

    Ame & Yuki - Die Wolfskinder 01

    Zsadista

    27. December 2014 um 11:49

    Die Schülerin Hana verliebt sich in einen Mitschüler. Doch dieser ist ein Wesen halb Mensch, halb Wolf. Er stammt von einem uralten japanischen Geschlecht der Wölfe ab. Schon bald wird Hana schwanger und bringt das Mädchen Yuki auf die Welt. Ihr Glück scheint perfekt, als ein Jahr später auch Ame auf die Welt kommt. Doch dann passiert etwas, dass Hanas Welt aus den Fugen reißt. Ihr geliebter Mann stirbt in Wolfsgestalt in der Stadt. Nun steht Hana mit ihren Kindern alleine da. Da die beiden Kleinen durch die Gene ihres Vaters recht wild sind und sich außerdem auch noch in Wolfsmenschen verwandeln können, muss Hana aus der Stadt heraus. So zieht sie in ein altes verfallenes Haus auf dem Land. Kann sie mit ihren Kindern dort glücklich werden? „Ame & Yuki 1“ ist eine Geschichte, die recht traurig macht. Hana eckt mit ihren Kindern überall an. Nicht mal zu einem normalen Doktor kann sie gehen, wenn die Kleinen krank werden. Da sie ihre Schule abbricht, steht sie regelrecht vor dem Nichts, als ihr Mann stirbt. Mit Yuki hat sie auch so ihre Probleme, da das Mädchen sehr wild ist. Man kann die Geschichte relativ gut auch in die reale Welt versetzen. Doch Hana ist eine von Grund auf zufriedene und glückliche Person. Sie kümmert sich trotz all der Probleme rührend um ihre Kinder. Es ist der Auftakt einer mit Sicherheit schönen, aber auch schmerzlichen Geschichte. Dazu kommt, dass die Zeichnungen wirklich wunderbar sind. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks