Manfred Böckl Agnes Bernauer

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(5)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Agnes Bernauer“ von Manfred Böckl

Die schöne Agnes lernt 1428 im Badehaus ihres Vaters einen ungewöhnlichen jungen Mann kennen. Sie weiß nicht, dass es sich um den Thronfolger des Herzogtums Bayern, Albrecht von Wittelsbach, handelt. Beide verlieben sich ineinander und heiraten heimlich. Doch Albrechts Vater Ernst, der Herzog von Bayern, fürchtet ob der unstandesgemäßen Heirat seines Sohnes mit einer Bürgerlichen um den Fortbestand der Wittelsbacher Dynastie. Als ihm Albrecht den Gehorsam verweigert und sich mutig zu seiner Liebe zu Agnes bekennt, eröffnet Ernst die Jagd auf die junge Frau.§Bestsellerautor Manfred Böckl erzählt das Leben der Bernauerin, das seit einem halben Jahrtausend die Gemüter bewegt, als packende Geschichte einer großen Liebe und entwirft zugleich ein pralles Sittengemälde des ausgehenden Mittelalters im Herzogtum Bayern.

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Zwar spannend, hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck

Pergamentrascheln

Tod an der Wien

Ernestine und Anton - ein hinreißendes und kongeniales Ermittlerpaar im Wien um 1920 - lesenswert

Bellis-Perennis

Die Farbe von Milch

Dieses Buch ist wieder einmal der Beweis, dass es keine 500 Seiten braucht, um eine berührende und tiefgehende Geschichte zu erzählen. Toll!

Ladyoftherings

Die Fallstricke des Teufels

Ein fantastisches Buch. Ich muss wissen, wie es weiter geht.

verruecktnachbuechern

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

spannend , historisch informativ, sympathischer Ermittler, uneingeschränkte Leseempfehlung

Lesewunder

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2405
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1160
  • Rezension zu "Agnes Bernauer" von Manfred Böckl

    Agnes Bernauer

    Lesegenuss

    20. May 2011 um 10:15

    Agnes Bernauer lebte im 15. Jahrhundert als Tochter des Badehausbesitzers im damaligen Herzogtum Bayerns, genauer gesagt in Augsburg. Mit ihren siebzehn Jahren musste sie dort im väterlichen Betrieb als Bademagd arbeiten. Und die Reiberinnen – der damalige Ausdruck ist gut erklärt am Ende des Buches unter den Anmerkungen – waren teils nicht nur für die Waschungen zuständig, sondern dienten auch als Hure. Das Schicksal der Agnes Bernauer ist geschichtlich belegt. Dort im Badehaus macht sie die Bekanntschaft mit dem damals sechsundzwanzigjährigen Herzog von Bayern-München, Albrecht von Wittelsbach. Dieser sieht in ihr mehr als die „Badhure“, erkennt ihre inneren Verletzungen, viel mehr noch etwas Geheimnisvolles, eine wunderbare Blume, die sich gern in ihrer wahren vollen Pracht entfalten möchte, der aber so oft die Blätter gerupft wurden. Agnes hatte ihn mit ihrer Lieblichkeit, ihrer Zärtlichkeit und durch ihre Schönheit verzaubert. Diese für die damalige Zeit nicht standesgemäße Beziehung erreicht ihren Höhepunkt durch die heimliche Heirat. Aus dieser Verbindung geht eine Tochter hervor. Doch Albrechts Vater setzt alle Hebel in Bewegung, um Agnes in Misskredit geraten zu lassen. Er fürchtet durch diese nicht standesgemäße Beziehung um den Fortbestand der Wittelsbacher Dynastie. Dem Autor ist es sehr gut gelungen, diesen interessanten Stoff, die historische Geschichte und das Schicksal der Agnes Bernauer, mit seinem eigenen Schreibstil ein neues Gesicht zu geben. Die damalige Sittenmoral, ausschweifende, ausartende erotische Orgien gehörten zur Tagesordnung. Manfred Böckl bringt uns mit der Liebesgeschichte der Agnes Bernauer nicht nur die damaligen Lebensumstände nahe. Es gelingt ihm ebenso, geschichtliche Hintergründe, Machtspiele, Intrigen und Hass zwischen den Ländern, der einzelnen Häuser in klarer Ausdrucksform und gut gewählten Worten lebendig zu vermitteln. Die Freiheit des Schriftstellers, Handlungen mit seiner Wortwahl zu verbinden, sein Gedankengut mit zu verarbeiten und letztendlich als einen empfehlenswerten historischen Roman zu präsentieren, das ist „Agnes Bernauer: Hexe, Hure, Herzogin.“ Agnes Bernauer und Albrecht von Wittelsbach, eine Liebesgeschichte ohne Happy-End. Das Schicksal und die damalige Zeit, die Umstände, führten schließlich dazu, dass Agnes Bernauer als Hexe, Dirne und Teufelsbuhlin verurteilt und hingerichtet wurde. Beide Hauptcharakteren sind vom Autor sehr gut beschrieben, jeder für sich eine eigene Persönlichkeit voller Unterschiede – allein schon durch ihren Lebensstand – ihrer unstandesgemäßen Liebe. Fazit: Die historisch belegte wahre Geschichte der Baderstochter Agnes Bernauer, kein leichter Stoff für mal eben zwischendurch. Wer sich für Geschichte interessiert und gern historische Romane liest, ist bei diesem Roman bestens aufgehoben. Das Schicksal von Agnes berührt, man leidet mit, möchte eingreifen, doch es zeigt dem Leser auch, dass das Leben in der damaligen Zeit hart, sehr hart war. „Sie ist dein Weib – weil sie deine einzige Liebe ist!“ (S. 137)

    Mehr
  • Rezension zu "Agnes Bernauer" von Manfred Böckl

    Agnes Bernauer

    MonaMayfair

    08. June 2008 um 19:56

    wenn die geschichte nicht tatsächlich stattgefunden hätte, würde ich es als totalen kitsch abtun und meckern, weshalb es kein happy-end gab.. so aber ist es einfach sehr, sehr bedauerlich, dass gegen standesdünkel nichts zu machen war.. dass die angst von albrechts vaters von wegen verlust der thronerbfolge weitaus grösser war als ihm das glück seines sohnes am herzen lag.. spannend geschrieben.. liest sich in einem rutsch..

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks