Manfred Böckl Die Braut von Landshut

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Braut von Landshut“ von Manfred Böckl

Spätherbst 1475: In einer prunkvollen Hochzeit verheiratet Herzog Ludwig der Reiche von Bayern-Landshut seinen Sohn Georg mit der polnischen Königstochter Hedwig.

Das achtzehnjährige Mädchen scheint mit Georg ihr Glück gefunden zu haben – aber die Vorsehung will es anders: Nach Burghausen abgeschoben, entfremdet sich Hedwig zusehends von ihrem Mann und findet einzig Trost in ihren Kindern. Doch damit nicht genug, ihr Schicksal nimmt weitere verhängnisvolle Wendungen ...

Stöbern in Historische Romane

Abschied in Prag

Eine tragische Liebesgeschichte, die berührt, betroffen macht und noch lange, lange nachklingen wird

katikatharinenhof

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Ein sehr gut recherchierter historischer Roman, der das 12. Jahrhundert facettenreich zum Leben erweckt.

Moni2506

Wintersaat

Schwächen: uneinheitlicher Stil, fehlende Buchstaben und Wörter, Zeichensetzung. Stärke: Bezug zur Region Münsterland und Hauptfigur!

wicherla

Tod im Höllental

Heute erst erschienen und innerhalb weniger Stunden „inhaliert“: sehr spannend, kurzweilig und amüsant. Wann kommt die Fortsetzung 😇???

hasirasi2

Das Fundament der Ewigkeit

Interessant, präzise Informationen zu den historischen Begebenheiten. Aber weniger wäre vielleicht mehr gewesen ...

sunlight

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal - Band 2

Selbiges Spiel wie in Band I: Hier sitzt jeder einzelne Satz am richtigen Platz, die Charaktere sind hervorragend ausgearbeitet,...

Zwischen.den.Zeilen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Braut von Landshut" von Manfred Böckl

    Die Braut von Landshut

    SydneyManson

    28. September 2010 um 00:47

    Eine kurze Inhaltsangabe: Spätherbst 1475: In einer prunkvollen Hochzeit verheiratet Herzog Ludwig der Reiche von Bayern-Landshut seinenSohn Georg mit der polnischen Königstochter Hedwig. Das achtzehnjährigeMädchen scheint mit Georg ihr Glück gefunden zu haben - aber ihr Schicksal nimmt verhängnisvolle Wendungen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist ein Buch zum Mitfühlen und auch Mitleiden, da es auf eine sehr eindringliche Weise geschrieben wurde. Bei manchen Stellen möchte man am liebsten ins Geschehen eingreifen, weil es einen so bewegt. Und tragisch war das Leben dieser Frau, wie es bereits im Titel heißt, allemal. Am Ende ist man froh das Buch weglegen zu können und sich wieder im 21. Jahrhundert zu befinden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks