Manfred Böckl Die Hexe soll brennen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Hexe soll brennen“ von Manfred Böckl

Auf der Grundlage des Hexenprozesses, der 1689/90 in Straubing gegen die vierzehnjährige Katharina Grueber und ihre Angehörigen geführt wurde, entstand dieser bewegende Tatsachenroman – eine glühende Bannschrift gegen die Unmenschlichkeit der Hexenverfolgung.

Stöbern in Historische Romane

Die schöne Insel

Schön erzählte exotische Geschichte.

Svensonsen

Marlenes Geheimnis

Ein bewegender Familienroman, der ein wichtiges Kapitel der deutsch-tschechischen Geschichte aufgreift.

ConnyKathsBooks

Möge die Stunde kommen

Neues von den Familien Clifton und Barrington

Langeweile

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Hexe soll brennen" von Manfred Böckl

    Die Hexe soll brennen
    Stirbelwurm

    Stirbelwurm

    06. August 2007 um 14:36

    Ein Tasachenroman wie es in der Zeit üblich war. Etwas brutal und doch zieht es einen mit bis zum Ende. Jedoch nichts für schwache Nerven da er oft sehr detailgetreu geschrieben wurde...