Manfred Berthold Klose Von Mauern geprägt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von Mauern geprägt“ von Manfred Berthold Klose

In einer mehr als 40-jährigen Retrospektive wird das Leben des in der Nachkriegszeit im Osten Deutschlands aufgewachsenen und später mit seiner Familie dort lebenden Autors aufgezeigt. Leistungsorientiertes Streben mit christlicher Erziehung, Toleranz und Respekt dem Nächsten gegenüber waren dabei wichtige Attribute. Durch Erfolge in Schule, Beruf und Sport für viele im Blickfeld stehend.
Intrigante Ränkespiele und Maßregelungen von umgebenden Partei-Karrieristen und SED-Potentaten standen dem häufig entgegen. Oft war es mehr als nur Alltags-Tristesse. Aber letztlich war es doch für den Autor und seine Familie mit der schmerzlichen Erkenntnis verbunden, dass es für sie in diesem Land DDR keine Zukunft gibt. Der Verbleib der Ehefrau bei einem Verwandten-Besuch im westlichen Teil Deutschlands war nur der Folgeschritt, eine Entscheidung, die in gleicher Weise vom Autor getragen wurde. Darüber sowie über die folgenden Probleme und Bemühungen zur Zusammenführung der Familie wird im zentralen Teil des Buches berichtet.
Begegnungen an der Berliner Mauer mit Freunden und der zwischenzeitliche Besuch des Autors mit seiner Tochter bei Bekannten in seiner Ursprungsheimat Hindenburg und im nahegelegenen KZ Auschwitz standen fragwürdige Treffen mit den DDR-Ausreise-Anwälten Vogel und Schnur sowie Vertretern der Kirche gegenüber.
Die Lesung des Autors zum 50. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer in der Polizeihistorischen Sammlung in Berlin beleuchtete das. Dazu die eindringliche Mahnung "Wider das Vergessen" des dabei auch zugegen gewesenen, ehemals beim Mauerfall amtierenden Polizeipräsidenten von Berlin.

Stöbern in Biografie

Die Magnolienfrau

Eine starke Frau auf einer unbeirrbaren Reise zu sich selbst. 4* und eine Leseempfehlung - nicht nur für Indienfans

SigiLovesBooks

MUTIG

Wortwörtlich stark!

ameliesophie

Harte Tage, gute Jahre

Für mich keine Biografie sondern ein Roman mit fiktiven Gesprächen und Ereignissen. Schade, hatte mir mehr erhofft.

placeboduck

Weltmeister ohne Talent

Eine durchweg lesenswerte Biografie. Good job, Mr. Mertesacker ;-)

seschat

Barbarentage

Auch für NichtsurferInnen ein faszinierendes Buch!

Xirxe

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Eine berührendauthentische Entführungsgeschichte

dreamlady66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks