Manfred Bofinger Das Leben eben

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben eben“ von Manfred Bofinger

Renommierte Künstler, darunter Rotraut Susanne Berner, Klaus Ensikat, Robert Gernhardt, Michael Sowa, Hans Traxler, haben sich zusammengetan, um dieses Buch für Bofinger zu Ende zu führen.§§In seinem letzten, unvollendet gebliebenen Geschichtenband erzählt Manfred Bofinger in knappen und pointierten Sätzen von seinem Kiez, von den kleinen und großen Freuden des Alltags, von Freunden und Nachbarn, nagenden Haustieren, seltsamen Erbstücken, gastronomischen Perlen und anderen Kuriositäten. Und Bofinger, als präziser und ironischer Beobachter, ist immer mittendrin. Wunderbare Szenen und Begegnungen sind in dem Band enthalten. Es sind kleine Mosaiksteine, die zusammengesetzt ein einprägsames Bild ergeben. Mit ihren Illustrationen würdigen auf diese Weise 40 renommierte Künstler den Kollegen und Freund Manfred Bofinger.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Leben eben" von Manfred Bofinger

    Das Leben eben
    Duffy

    Duffy

    02. December 2010 um 18:13

    Bofi, wie ihn eigentlich alle liebevoll nannten, war ein Zeichner, der mit seinen Skizzen und Malereien viel Freude bereitet hat. Seine Texte, Miniaturen kann man sie nennen, trafen seine Objekte genauso gut. Der vorliegende Geschichtenband ist sein letzter, ein unvollendeter, in dem er mit viel Liebe zum Detail seinen Kiez porträtiert. Dazu haben sich 40 Künstler zusammengefunden und diesen kleinen Band mit ihren Zeichnungen komplettiert und ihn zu einer angemessenen Würdigung des Autoren gemacht. Ein schönes Buch mit Erinnerungen an einen großartigen Künstler.

    Mehr