Teuflische Stiche

von Manfred Brüning 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
Teuflische Stiche
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MissNorges avatar

Konnte mich leider nicht so fesseln wie Band 1 ...

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Teuflische Stiche"

Ein neuer Fall für den eigenwilligen Oldenburger Kriminalhauptkommissar Konnert. Die stadtbekannte „schöne Gertrud“, die sich um bedürftige Menschen kümmert, bittet ihn um Hilfe. Er soll ihr helfen, einen ihrer Schützlinge zu finden, den smarten und exzentrischen Sibelius Freiherr von Eck. Der scheint nicht nur spurlos verschwunden zu sein, sondern auch mit einer falschen Identität zu leben. Als dann eine tote Frau in seiner Wohnung gefunden wird, erhöht sich der Druck auf Konnerts Team.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783954750757
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:343 Seiten
Verlag:Prolibris
Erscheinungsdatum:07.11.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MissNorges avatar
    MissNorgevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Konnte mich leider nicht so fesseln wie Band 1 ...
    Band 2 mit KHK Konnert

    Kurz zur Geschichte: Gertrud Bulken, in Oldenburg nur als "die schöne Gertrud" bekannt, kümmert sich in ihrer Freizeit um hilfsbedürftige Mitmenschen. Sie bittet KHK Konnert um Hilfe, denn einer ihrer Schützlinge, Freiherr Sibelius von Eck, ist verschwunden und er scheint nicht das zu sein, was er allen in der Einrichtung vorlebt. Zudem wird dann auch noch eine weibliche Leiche in seiner Wohnung gefunden. Kann Adi Konnert mit seinem Team den Mord klären, aber auch die Identität und das Verschwinden von Herrn von Eck?

     Meine Meinung: Ich war so gespannt auf den zweiten Band, da ich Adi Konnert im ersten Buch sofort als einen sehr liebenswerten und außergewöhnlichen Kommissar kennengelernt habe. 
    Doch leider konnte mich der Fall nicht packen. Mir kommt die Story zu durcheinander vor, da es so viele "Baustellen" in diesem Buch gibt. Konnert und das Verschwinden von Herrn Eck, dann Konnert und der Mord, dann Konnert und seine Liebesbeziehung zu Zahra, dann Konnert und die familiären Probleme. Ach ich weiß nicht, das war mir zu wild und zu chaotisch irgendwie. Das ist zwar alles lebensnah und realistisch beschrieben, aber mich konnte die Story diesmal nicht packen und oftmals hatte ich den Faden verloren und kam mit den ganzen Namen und Personen durcheinander. 
    Was mir wiederum immer sehr gefällt, ist die Beobachtungsgabe des Autors. Selbst die kleinsten Kleinigkeiten bekommt er unter, ohne das man denkt, ach das hätte er sich nun sparen können. 

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Prolibris_Verlags avatar
    Prolibris_Verlagvor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks