Manfred Breddermann Der Fremden Kind

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fremden Kind“ von Manfred Breddermann

"Der Fremden Kind" bezieht sich auf meine eigenen Erlebnisse mit neun bis vierzehn Jahren. In meiner bis dahin glücklichen Kinderwelt wurde plötzlich alles anders, als sich mein Vater von meiner Mutter trennte. Ich wohnte mit meiner Mutter bei meinem Großvater in einem Dorf. Meiner Mutter wurde die Schuld zur Trennung unterstellt und alle Verwandten waren plötzlich gegen uns und behandelten uns wie fremde Eindringlinge. Wir wurden aus dem Haus meines Großvaters vertrieben und standen förmlich auf der Straße, ohne irgend etwas zu besitzen. Das Schlimmste für mich kam aber noch. Mi einem widersinnigen Gerichtsurteil entzog mein Vater meiner Mutter das Sorgerecht für mich. Gegen meinen Willen musste ich meine geliebte Mutter verlassen und kam zu meiner neuen, gehassten Stiefmutter. Es wurden für mich sehr einsame Jahre. Ich brauchte lange Zeit, um meinen Hass abzubauen und als "normales" Kind leben zu können.

Stöbern in Biografie

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen