Manfred Engeli Makarios: Der Weg, ein glücklicher Mensch zu werden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Makarios: Der Weg, ein glücklicher Mensch zu werden“ von Manfred Engeli

Makarios (glückselig) Ein Mensch, der zufrieden und mit sich und Gott im Einklang ist, wird in der Bibel als makarios beschrieben. Dieser Zustand hat allerdings weit weniger mit den äußeren Umständen unseres Lebens zu tun, als wir oft annehmen. Wer sich, wie Jesus Christus, auf das Abenteuer der Abhängigkeit von Gott einlässt, der ist auf dem besten Weg zu einem erfüllten Leben. Anhand biblischer Inhalte sowie aus seiner seelsorgerlichen Erfahrung heraus zeigt Manfred Engeli praktische Schritte auf dem Weg, selbst ein glücklicher Mensch zu werden.

Stöbern in Sachbuch

Unterwegs in Nordkorea

Es ist ein Reiseführer, das muss einem klar sein.

LillySj

„Die RAF hat euch lieb“

Spannend und sehr unterhaltsam...

Vielhaber_Juergen

Fire and Fury: Inside the Trump White House

Ich hätte mir leider etwas mehr erwartet.

reisendebuecher

Meinungsfreiheit!

Sollte an allen Schulen gelesen werden! Trotz Kürze sehr interessant!

Raven

Die Zukunft der Rebellion

Ein langatmiger Essay, der meine Fragen nicht beantwortet hat und sich alles andere als leicht durchdringen lässt.

seschat

Generation Kohl

eine kurze Beschreibung was in den 80er und 90er Jahren unter "Kohl" so passiert ist und wie der Autor es im Rückblick empfunden hat.

Sigrid1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • glücklich werden

    Makarios: Der Weg, ein glücklicher Mensch zu werden

    Minje

    20. July 2016 um 15:01

    "Makarios- Der Weg ein glücklicher Mensch zu werden" von Manfred Engeli erschienim August 2011 im Neufeld Verlag.InhaltInnerhalb von 11 Kapiteln schildert Engeli, wie man als Christ glücklich werden kann. Engeli selber hat Psychologie studiert.MeinungIch habe eine gemischte Meinung zu dem Buch. Anfangs las ich es bis zum 4. Kapitel in etwa. Dann brach ich es ab. Im Sommerurlaub fand ich plötzlich einen Zugang und las das ganze Buch durch und befand es für gut. Doch als es ans Rezensionsschreiben ging...da wehrte sich etwas in mir: Es ist nur für Christen geschrieben. Doch auch andere Menschen brauchen Trost. Anderen ist etwas Schlimmes passiert. Ich kann ihnen dieses Buch nicht einfach in die Hand drücken. Sie werden damit nichts anfangen können. Hier folgen die Pluspunkte des Buches:* Der Autor nutzt Bibelzitate.* Im Kapitel 3 gibt er bei 17% einen Gebetstipp.* Im letzten Kapitel schreibt er über Gnade. Anhand von Beispielen erläutert er, wie sich Gottes Gnade zeigt.* Am besten gefalen hat mir Kapitel 8, wo der Autor über Vergebung und Versöhnung schreibt. Er hat hier sehr gut herausgestellt, wie wichtig das ist.* Das Buch ist flüssig geschrieben, mit einer gewissen Tiefe und trotzdem gut lesbar. Außerem hat es eine Alltagstauglichkeit. Man kann es anwenden. Es hat Bezug zu unserem Leben.FazitFür Christen kann ich das Buch empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks