Manfred Frank »Unendliche Annäherung«

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „»Unendliche Annäherung«“ von Manfred Frank

Seit seiner Dissertation über 'Das Problem Zeit' in der deutschen Romantik ist die philosophische Frühromantik Schwerpunkt von Manfred Franks Forschungen. Die Ausgangshypothese, die damals ganz quer zur offiziellen Überzeugung der Forschergemeinschaft stand, ließ sich so formulieren: Zwar gehört die philosophische Frühromantik in den mächtigen Strom der von Kant angestoßenen und im spekulativen Idealismus gipfelnden Denkbewegungen. Dennoch wäre es falsch, sie unter die Etikette einer spielerischen Vorstufe des 'absoluten Idealismus' zu bringen. Sie gehört gar nicht zum Idealismus 'sensu stricto'.§Für diese Überzeugung lassen sich schlagende Belege anführen, die erst in den letzten Jahren voll erschlossen worden sind und die unsere Einsicht in die Genese der Frühromantik erheblich bereichert haben. So ist insbesondere durch die Veröffentlichung unbekannter Briefwechsel erstmals Licht auf den Gesprächszusammenhang gefallen, der unter den Schülern Carl Leonhard Reinholds bestand. Erst aus ihrer Kenntnis können wir uns ein Bild davon machen, welches die Grundgedanken und intellektuellen Motive gewesen sind, aus denen sich die späteren Notizen der für uns wichtigen Autoren erklären.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen