Manfred Görgens DuMont direkt Reiseführer Bretagne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DuMont direkt Reiseführer Bretagne“ von Manfred Görgens

Frankreichs vom Atlantik umspülter Vorposten im Nordwesten ist seit jeher ein Ziel für Naturfreunde und Gourmets. Hier kann man unter anderem entlang der grandiosen Felsenküsten wandern oder in Fischerörtchen gut essen. In 15 »Direkt-Kapiteln« führt Autor Manfred Görgens den Besucher direkt zu den Highlights der Region und hilft bei der Planung für einen rundum gelungenen Urlaub: Forts und Schlösser bei Rennes; per Hausboot von Redon nach Josselin; die Megalithbauten von Carnac; die Belle-Île; rings um Lorient; Touristen und Fische in Concarneau; edles Handwerk in Quimper; Landspitzen Pointe du Van und Pointe du Raz; bei den Seebären von Douarnenez; Wandern auf Crozon; Leuchttürme an der Côte des Abers; die Pfarrbezirke bei Guimiliau; die Küste bei Perros-Guirec; die Ville close von St-Malo; der Klosterberg Mont St- Michel. Handverlesene Adressen für alle wichtigen Orte, zu Übernachten, Essen und Trinken sowie Einkaufen und Ausgehen, lassen die Reise zum Erlebnis werden. Jede Adresse ist mit einem Schlagwort versehen - das erleichtert die schnelle Orientierung. Im großen separaten Faltplan (Maßstab 1:540.000) mit Ortsregister und Entfernungstabelle sind alle im Buch genannten Orte eingetragen und anhand der Verweise im Text einfach zu finden. Die Übersichtskarte hebt alle Highlights hervor. Stadt- und Detailpläne im Buch erlauben die präzise Orientierung in Rennes, Vannes, Brest und in allen in den 15 »Direkt- Kapiteln« beschriebenen Orten.

Ein Reiseführer mit großzügiger Klappkarte, nicht für die Nebensaison geeignet!

— kassandra1010
kassandra1010
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sparsamer Reiseführer mit großer Klappkarte

    DuMont direkt Reiseführer Bretagne
    kassandra1010

    kassandra1010

    15. October 2016 um 22:38

    Ein Bretagne-Reiseführer, der in die vier Zonen aufgeteilt ist und mit großer Klappkarte versehen ist. Etwas unpraktisch kommt die reingeklebte Karte daher. Mir fehlte hier einfach ein Einschubfach. Die Sehenswürdigkeiten sind gut beschrieben, beziehen sich aber eher auf die West- sowie Südküste. Praktisch waren die kleinen Stadtpläne. Zu beachten ist allerdings, dass die hier aufgeführten Öffnungenzeiten nicht denen der Nebensaison entsprechen. Hier sollte man definitiv im Internet nachsehen. Wir standen mehr als einmal vor verschlossenen Türen, was bezüglich der doch längeren Anfahrtszeit ärgerlich war. Fazit: gut bebildert, sparsame Aufmachung, interessante Artikel und natürlich alles, was man kurz und knapp über die Bretagne wissen muss.

    Mehr