Manfred Gniffke Et es scheen, en Schängel ze sain - Geschichten und Anekdoten aus dem alten Koblenz, Band 2

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Et es scheen, en Schängel ze sain - Geschichten und Anekdoten aus dem alten Koblenz, Band 2“ von Manfred Gniffke

Wer liest sie nicht gerne - Erinnerungen an Begebenheiten, die in der eigenen Stadt spielen? Nach dem großen Erfolg des Vorgängerbandes 'Mir sein Kowelenzer Schängelcher!' dürfen Sie sich auf einen Fortsetzungsband mit neuen Geschichten aus dem Koblenz vergangener Tage freuen. Wieder berichtet Manfred Gniffke mit viel Humor von außergewöhnlichen Ereignissen aus der Stadtgeschichte und den Originalen, die einst das Stadtbild bunter machten. So erzählt er von der ewigen Konkurrenz der Weißer Gasse und der Kastorgasse, vom allseits beliebten Karnevalisten Karl Rosenbaum und der buchstäblich heilenden Wirkung des Weihwassers der Liebfrauenkirche. Blättern Sie, schmökern Sie und rasch werden Sie feststellen: Et es scheen, en Schängel ze sain!

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen