Manfred Hamm Markthallen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Markthallen“ von Manfred Hamm

Seit Jahrzehnten ist der Fotograf Manfred Hamm mit seiner großformatigen Plattenkamera der Architektur des Industriezeitalters auf der Spur. Im Nicolai Verlag erschien zuletzt der Band „Die antiken Stätten von morgen. Ruinen des Industriezeitalters“. Manfred Hamm, der Großmeister der Architektur- und Industriefotografie, legt mit diesem Buch eine einzigartige Dokumentation der bedeutendsten Markthallen Europas vor. Viele dieser grandiosen Bauten werden in unseren Tagen umgewidmet oder abgerissen. Dieser beeindruckende Bildband stellt eine einzigartige architekturhistorische Dokumentation dar, bewahrt das Vermächtnis der Markthallenarchitektur und bringt uns ihre Tradition und Atmosphäre näher. Gezeigt werden auch die Grund- und Aufrisse der Hallen. Der renommierte Industriehistoriker Michael Mende erläutert die einzelnen Bauten und führt in die Typologie der Markthallen-Architektur ein. Dabei berücksichtigt er auch deren Funktionen und Funktionswandel – viele dieser grandiosen Bauten werden in unseren Tagen umgewidmet oder abgerissen. Dieser Band bewahrt das Vermächtnis der Markthallen-Architektur. • Einzigartige und vollständige Dokumentation sämtlicher bedeutender Markthallen in ganz Europa • Ein architekturhistorisches und zugleich ein fotografisches Großereignis • Über 100 Abbildungen in bester Farb- und Duotone-Qualität • Erfahren Sie die Tradition und Atmosphäre europäischer Markthallen

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen