Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Ahead_and_Amazing_Verlag

vor 2 Jahren

Plauderecke

Liebe Mitleser, die Bewerbungsfrist ist erreicht, es haben sich zwar nicht so viele beworben wie erhofft, aber das macht uns gar nichts, dann kann Manfred Jelinski bestimmt intensiver auf die gestellten Fragen eingehen. Wir verschicken die Bücher umgehend und wünschen viel Spaß beim Lesen und Eintauchen in eine völlig andere Zeit!

1 Foto

Ahead_and_Amazing_Verlag

vor 2 Jahren

Plauderecke

Sooo, die Bücher müssten nun bei den Gewinnerinnen eingetroffen sein und wir wollten vorab gerne wissen, wie Eure Vorstellungen über die 60er Jahre aussehen. Habt Ihr irgendwelche Kenntnisse über die geschichtliche oder kulturelle Situation damals? Wie stellt Ihr Euch das Leben in den 60ern als junger Mensch vor? Manfred Jelinski ist schon sehr gespannt auf Eure "Bilder" über damals.

Susi30

vor 2 Jahren

Plauderecke
@Ahead_and_Amazing_Verlag

@Ahead_and_Amazing_Verlag

Danke für die schnelle Zusendung des Buches.

Um ehrlich zu sein, glaube ich, dass es nicht ganz so einfach war, in den 60ern groß zu werden. Mit Teilung Deutschlands und hier ja speziell auch Berlin. Den Nachkriegswehen und Wirtschaftswunder, Inflation usw.

Aber auch, wie Herr Jelinski im ersten Kapitel schrieb, gab es mehr Freiheiten, nicht so viel Druck und die Gewissheit, auch mit kleinem Geld gut leben zu können.

Ich bin eher ein Kind der 90er bzw. Anfänge von 2000. Man merkt den Druck, der mit jedem Jahr stetig steigt.

Ausgewählter Beitrag

Manfred_Jelinski

vor 2 Jahren

Plauderecke

Das Gute an den 50er/60er Jahren war, dass man eben wenig Konsumartikel hatte. keine Markenklamotten, keine Schnickschnack-Artikel, da musste man nicht für eigentlich wertloses Zeug ackern. Es ging um tatsächliche Entlastungs-Werte: Waschmaschine, Elektroherd, Unterhaltungstechnik. Auch das erste Auto.
Man konnte sich noch der Sache an sich widmen und soziale Beziehung waren weniger durch Besitz vergiftet. Ich glaube, die sorgenfreiesten Jahre (wirtschaftlich gesehen) waren die 70er. Und die kulturell spanendsten waren die 80er. Übrigens gibt es eine Netzradiosendung mit mir zum Buch, Schwerpunkt Musik und Drogen, unter:
http://cropfm.at/cropfm/jsp/past_shows.jsp?showid=psychedelic. War lustig!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.