Manfred Köhler In eisigen Kerkern

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In eisigen Kerkern“ von Manfred Köhler

Der Überlebenskampf gegen einen Serienmörder wirft das Dasein der Weltreiseheimkehrerin Nelli Prenz aus der Bahn. Sie gerät in die Fänge der Sensationsreporterin Fiona Herolder, die ihre Story schamlos ausschlachtet. Um den Medienwirbel auf die Spitze zu treiben, inszeniert die Reporterin ein Scheinverbrechen, das von Anfang an außer Kontrolle gerät und sich bald zur Katastrophe auswächst... Roman zur (inhaltsgleichen) Serie „Nellis Tagebuch“. Enthält außerdem die Taschenbuch-Thriller „Tiefpunkt“ und „Schreckensgletscher“, nominiert für den Glauser-Krimipreis 2008. Vorteil des Romans: Insgesamt deutlich preisgünstiger. Vorteil der Serie: Man kann für 99 Cent hineinschnuppern - und sich Folge für Folge entscheiden, ob man weiterlesen möchte.

Wenn nach 350 Seiten Schluss gewesen wäre, hätte ich 4 Punkte vergeben. Vor der Dritten Einkerkerung habe ich aber aufgehört zu lesen.

— Phil Decker
Phil Decker

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen