Manfred Kyber

 4 Sterne bei 38 Bewertungen

Lebenslauf

† 10. März 1933 in Löwenstein (Baden-Württemberg) Dt. Schriftsteller, Theaterkritiker, Dramatiker, Lyriker und Übersetzer deutschbaltischer Herkunft; vor allem durch seine ungewöhnlichen Märchen bekannt

Alle Bücher von Manfred Kyber

Neue Rezensionen zu Manfred Kyber

Cover des Buches Deutsche Weihnachtsmärchen (ISBN: 9783963720833)
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Deutsche Weihnachtsmärchen" von Sammlung Verschiedene Autoren

Interessante Märchensammlung
Seelensplittervor 6 Monaten

Meine Meinung zum Weihnachtsmärchenbuch:

Deutsche Weihnachtsmärchen


Inhalt mit meinen Worten:

Der Schnee, Sophie Reinheimer -> hier geht es um den Schnee und wie er wunderschöne Bilder und Dinge zeichnen kann und das die Sonne nicht immer der Freund von Schnee ist, aber das Schnee einfach etwas sehr friedliches und wunderschönes in sich trägt. 

Der kleine Tannenbaum, Manfred Kyber -> Hier war ich tatsächlich berührt von der Geschichte. Da sie überraschend war und ich selbst in das Nachdenken kam. 

Lüttjemann und Püttjerinchen, Hermann Löns -> Hier war ich ein bisschen erschrocken, welches Bild Kindern vermittelt wird, aufgrund von der Form einer Frau. 

Weihnachten in der Speisekammer, Paula Dehmel

Die Weihnachtswiese, Gerdt von Bassewitz (aus dem Märchen „Peterchens Mondfahrt“) -> Hier erkannte ich sofort an den Zeichnungen das es sich um Peterchens Mondfahrt dreht und das fand ich wunderschön. Da es eine ganz besondere Geschichte ist. Und es hier um das gute Herz geht. 

Der Traum, A. H. Hoffmann von Fallersleben -> eine überraschende und auch berührende Geschichte und hier endete das Buch und ich war überrascht welche Geschichten ich traf. 


Wie ich das Gelesene empfinde: 

Die Geschichten waren mir nicht alle schon bekannt und ich fand es schön, neue Geschichten entdecken zu dürfen. Es gab nur eine Geschichte, wo mein Mimimi wirklich groß war und ich es nicht ok fand, welche Form damals gewählt wurde um jungen Männern klar zu machen, mit wem sie zusammen kommen sollten. Es könnte jedoch sein, dass diese Geschichte zu einer Zeit spielt, wo es einfach noch eine andere Zeit war. Am meisten freute ich mich über die kleine Kurzgeschichte zu Peterchen`s Mondfahrt und das es eine so schöne zeitlose Geschichte ist. 


Die Zeichnungen:

Die Illustrationen fand ich sehr ansprechend und auch sehr schön in Szene gesetzt. Sei es die besonderen kleinen Details bei dem Schnee, und wie die kleinen Zipfelmützchen gestaltet waren, oder wie der Tannenbaum zum Leben fand, wie Herr Sumsemann gestaltet ist. Die Zeichnungen sind passend und detailreich gestaltet und so schön anzusehen, das ich hin und wieder etwas länger auf einer Seite weilte um die Zeichnungen zu betrachten. Die Geschichten werden damit wunderschön unterstrichen und dabei sind sie auch gerade für kleinere Kinder toll zum ansehen. 


Die Spannung:

Welche Geschichte werde ich treffen, wohin wird mich das Buch führen, das fand ich sehr spannend, denn die Auswahl war für mich besonders, auch wenn mir nicht jede Geschichte gleich gut gefallen hat, so hat jede Geschichte ihre Botschaft und präsentiert sich in einem richtig schönen Weihnachtsbuch. 


Empfehlung:

Ich finde es stark, wie manche Geschichten nicht aus der Zeit fallen, sondern immer noch aktuell und frisch sind, wie es sie früher schon waren, man merkt ein wenig ihr Alter an aber nicht in negativer Form sondern durch die vielen kleinen Besonderheiten und der Sprachform. 

Jedoch hatte ich bei einer Geschichte ein riesiges Mimimipünktchen, weil das für mich ein wenig sehr auf etwas mollige Menschen ging und ich das nicht ok empfand. 


Bewertung: 

Ich gebe der Geschichte vier Sterne. Da ich ja diesen Punkt hatte, der mir nicht so gut gefallen hatte. Es ist ein schönes Weihnachtliches Buch, das einfach schön einläutet sich auf Weihnachten und den Dezember einzustellen. 

Selbst wenn man nicht an den Weihnachtsmann, oder das Christkind glaubt, so ist es eine tolle Märchensammlung, die auch sonst gut in diese Zeit passt. 

Cover des Buches Deutsche Weihnachtsmärchen (ISBN: 9783963720833)
bookbrothers_ols avatar

Rezension zu "Deutsche Weihnachtsmärchen" von Sammlung Verschiedene Autoren

Weihnachtsmärchen von früher
bookbrothers_olvor 7 Monaten

Aus dem Wunderhausverlag erreichte uns nun dieses wunderschöne Buch namens "Deutsche Weihnachtsmärchen zum Lesen und Vorlesen". In diesem Buch kommen mehrere verschiedene Autoren und Autorinnen zu Wort und erzählen dort wunderschöne Weihnachtsgeschichten. Die erste Geschichte "Der Schnee" von Sophie Reinheimer erzählt, wie die Gegenstände und Lebewesen im Garten ins Fenster der Menschen schauen, wo alles weihnachtlich geschmückt ist. Draußen ist alles kalt und grau und traurig gehen die Gegenstände und Lebewesen schlafen. In der Nacht schneit es jedoch und das macht die Landschaft schön und alle sind fröhlich, dass sie so Mützen aufbekommen haben. Der Rasen ist glücklich, dass er nun eine Decke hat. Eine weitere Geschichte von Manfred Kyber behandelt eine Tanne, die gerne ein Tannenbaum wäre. Es finden sich auch weitere klassische Weihnachtsmärchen von Hermann Löns und Gerdt Bernhard von Bassewitz. Alle Geschichten sind alte Weihnachtsmärchen zum Vorlesen und selbst lesen.

Da die Geschichten alle sehr alt sind, wird manchmal ein "altes deutsch" benutzt, bei dem die Vöglein singen oder solche Formulierungen. Das ist für sehr junge Leser:innen vielleicht verwirrend, aber eigentlich trotzdem sehr gut verständlich.

Das Highlight dieses Buches sind aber sowieso die großformatigen Illustrationen von Natalie Grebtsova, besser bekannt unter ihrem Pseudonym "Belouhaya Marmozetka". Sie hat das Buch wunderschön gestaltet. Die Zeichnungen sind total farbenfroh und haben eine perfekte Mischung aus "klassischem Kinderbuch" und "heutigem modernem Stil". Die Bilder von Natalie Grebtsova sind voll von tollen Farben und Details. Die Farben sind so leuchtend, dass sie richtig ins Auge stechen und Weihnachtsstimmung verbreiten.

Das Buch "Einführung in das Gesamtgebiet des Okkultismus" von Manfred Kyber ist 138 Seiten lang und über e-artnow erschienen.

Das Buch ist als Softcover und Ebook erhältlich.
Als Ebook ist es momentan im Kindleformat auch kostenlos zu beziehen über einen anderen Verlag.
Das Buch kann man schon zu den Klassikern zählen.
Es ist als Ebook übersichtlich gegliedert.

Das Buch bezieht sich auf Vorträge des Autors von 1925
Erster Vortrag: Einleitung
Zweiter Vortrag: Initiation und Logenwesen
Dritter Vortrag: Magie des Mittelalters und der niederen Völkerschaften
Vierter Vortrag: Spiritismus - Hypnose - Mediales und künstlerisches Schaffen - Gespenster und Geister
Fünfter Vortrag: Träume und Trauerlebnis - Hellsehen und Prophetie
Sechster Vortrag: Schicksal und freier Wille - Gottesbegriff - Kulturwende der Gegenwart

Ich persönlich finde das Werk für den Leihen einfach viel zu schwierig und für den Fortgeschrittenen nicht aktuell und umfangreich genug. Es gibt eine interessante Übersicht wieder, die sicherlich zur damaligen Zeit wirklich topaktuell war. Heute ist das Werk nicht mehr ganz zeitgemäß.

Fazit: Ein interessantes Werk von 1925, welches für Leien aber zu schwierig ist und für Fortgeschrittene nicht umfangreich genug. Kann man zwischendurch Lesen, gehört aber sicherlich nicht zur Pflichtlektüre im Bereich Okkultismus!

Gespräche aus der Community

Veronika (Manfred Kyber) ist diesmal groß geworden und wieder geht es darum die drei Lichter zu finden und in Harmonie zu halten... Wer schreibt bloß die Fortsetzungsgeschichte...? LG! amadeus
Zum Thema
0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Manfred Kyber wurde am 01. März 1880 in Riga (damals Russisches Reich) (Lettland) geboren.

Community-Statistik

in 67 Bibliotheken

auf 3 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks