Manfred Lütz Der blockierte Riese

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der blockierte Riese“ von Manfred Lütz

Für unkonventionelle Atheisten und für Christen, die das Jammern satt haben. Ist die katholische Kirche noch zu retten? Der aus Presse, Funk und Fernsehen bekannte Psychotherapeut Manfred Lütz hat seine aufregende These bereits 20.000 begeisterten Zuhörern vorgetragen: In ihrem Alltag spiegelt die Kirche das Verhaltensrepertoire einer typischen Alkoholikerfamilie wieder. Ihre Depression ist hausgemacht. Sie ist gelähmt durch eine gewaltige Selbstblockade. Der Autor lüftet Geheimnisse dieser rätselhaften Institution, deckt ihre versteckten Ressourcen auf und stellt der Kirche als Therapeut eine optimistische Zukunftsprognose. Das Buch ist witzig und zugleich seriös geschrieben. Es bietet eine Einführung in modernste Psychotherapie am Beispiel eines außergewöhnlichen Patienten - der katholischen Kirche. Es wurde geschrieben für psychotherapeutisch interessierte unkonventionelle Atheisten mit einer Schwäche für exotische Fälle und für Christen, die das Jammern satt haben. Das Buch liefert eine provozierende Gesellschaftsanalyse. Es gewährt Einblicke in die Organisationsberatung und ist nebenbei ein unterhaltsamer Spaziergang durch die zweitausendjährige spannende Krankengeschichte des Patienten. Diese weltumspannende Religionsgemeinschaft ist die älteste noch bestehende Großinstitution der Welt. Doch nimmt man auch bei ihr keine Bewegungen mehr wahr, sie wirkt blockiert und starr, reagiert sogar auf Schmerzreize nicht mehr. Vieles spricht dafür, daß sie zumindest ein kranker Riese ist. Erleben wir derzeit die Götterdämmerung dieses Riesen oder ist er gar tot? Durch ungewöhnliche Beleuchtungstechniken werden wichtige Geheimnisse dieser rätselhaften Einrichtung gelüftet und lehrreiche Überlebensstrategien aufgefunden. Der Autor kommt zu überraschenden Ergebnissen.

Stöbern in Sachbuch

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Klassiker in einem runderneuerten Update

    Der blockierte Riese

    WinfriedStanzick

    06. May 2014 um 14:54

      Der Psychiater und Publizist Manfred Lütz wird schon seit langem in Funk und Fernsehen nicht nur in Fragen der katholischen Kirche, sondern auch in anderen sozialpsychologischen Zusammenhängen immer wieder um seine Meinung gefragt. Seinen guten Ruf begründet haben seine Bücher, die immer auf dem neusten Stand der psychotherapeutischen und theologischen Wissenschaft und dennoch allgemeinverständlich handeln vom Sinn und Nutzen psychotherapeutischer Sichtweisen auf Menschen und Gesellschaft.   Begründet hat seinen Ruf sein Buch „Der blockierte Riese“, das nach den Konflikten um Eugen Drewermann 1999 erschien und versuchte am Beispiel eines merkwürdigen Patienten, der katholischen Kirche, eine verständliche und unterhaltsame Einführung in die moderne Psychotherapie zu geben. In mehreren Auflagen erschienen und mit einem begeisterten Vorwort von Paul Watzlawick versehen, hat dieses Buch vielen Menschen nicht nur die Psychotherapie erklärt und ihre Erkenntnistheorie, sondern auch die katholische Kirche verstehbarer (und näher) gebracht. Denn Lütz ist ein bekennender katholischer Christ, der seine Kirche kritisch begleitet.   Auch er war von der Aufbruchsstimmung , die der neue Papst Franziskus schon in den ersten Tagen seines Pontifikates bis auf den heutigen Tag verbreitet, so angetan, dass er gerne sein altes Buch überarbeitet hat und den Klassiker nun in einem runderneuerten Update vorlegt.   Nach wie vor glaubt er an die Veränderung, betont aber weiter: „Das Entscheidende im Leben ist aber weder durch Psychotherapie noch durch sonstige Bemühungen herstellbar. Es ist nach christlichem Glauben Gnade. Und auch die Kirche wird beruhigenderweise nicht durch Christen produziert. Daher sind die Wege aus der Kirchenkrise, die in diesem Buch aufgezeigt werden, nicht eine Möglichkeit, sich eine heile Kirche selbst zu basteln. Vielmehr dürfen Christen letztlich auf die Gnade Gottes vertrauen. Das entlastet von Leistungsdruck und Hektik. So kommt es am Ende nicht auf die Lösungen an, die Menschen auf Erden aus eigenen Kräften finden werden, sondern auf geschenkte Lösungen, letztlich auf Erlösung, und die erhoffen Christen demütig – von Gott.“

    Mehr
  • Rezension zu "Der blockierte Riese" von Manfred Lütz

    Der blockierte Riese

    tvb

    25. August 2008 um 21:51

    Die Kirche als Psycho Patienten zu betrachten, auf die Idee kommt nur ein ausgebildeter Theologen und praktizierender Psychotherapeut. Ein absolut valider Ansatz, der vieles hilft zu verstehen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks