Manfred Lahnstein Massel und Chuzpe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Massel und Chuzpe“ von Manfred Lahnstein

Ljubljana 1941: Zwei junge Menschen entdecken ihre Liebe füreinander. Doch die slowenische Hauptstadt entpuppt sich mehr und mehr als gefährliches Pflaster für kroatische Juden und Blanka und Rudolf begeben sich auf eine abenteuerliche Flucht vor den Nazis durch Italien . Manfred Lahnstein, früherer Bundesfinanzminister, erzählt nicht nur die Lebensgeschichte seiner Schwiegereltern, sondern legt auch ein bewegendes Dokument jüngster europäischer Geschichte vor. "Das Buch liest sich wie ein mörderischer Kriminalroman." Ralph Giordano in Die Zeit "Manfred Lahnsteins Buch über das Schicksal seiner Schwiegereltern in den Jahren der Nazi-Gräuel ist der einzigartige Versuch eines nichtjüdischen, deutschen Intellektuellen, sich rückhaltlos auf das Inferno jüdischen Leidens einzulassen." Amos Oz "Manfred Lahnstein gelingt es, . das Schicksal von Blanka und Rudolf spannend zu erzählen, ohne dabei das historische Geschehen aus den Augen zu verlieren." Münchner Merkur

Stöbern in Biografie

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

Ein Leben ist zu wenig

Guter Rhetoriker. Mit Privatem sehr zurückhaltend. Das Buch ist Geschichtsunterricht aus linker Perspektive. Nicht mehr. Nicht weniger.

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Massel und Chuzpe" von Manfred Lahnstein

    Massel und Chuzpe

    Ines_Mueller

    20. August 2009 um 16:53

    Das Buch Massel und Chuzpe hatte ich mir gekauft, um mehr über den Nationalismus in anderen Ländern zu erfahren. Im Großen und Ganzen gesehen, ist das Buch gut, aber mir kam es so vor, als ob in diesem Buch einiges beschönigt wurde. Ansonsten ein gelungenes Buch, mit viel Spannung!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks