Manfred Messerschmidt

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Wehrmachtjustiz 1939-1945

Bei diesen Partnern bestellen:

Das letzte Tabu

Bei diesen Partnern bestellen:

Was damals Recht war ..

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wehrmacht im NS- Staat

Bei diesen Partnern bestellen:

Militärgeschichte

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Wehrmachtjustiz im Dienste des Nationalsozialismus" von Manfred Messerschmidt

    Die Wehrmachtjustiz im Dienste des Nationalsozialismus
    Sokrates

    Sokrates

    16. October 2011 um 20:50 Rezension zu "Die Wehrmachtjustiz im Dienste des Nationalsozialismus" von Manfred Messerschmidt

    Eine interessante Studie, die einmal mehr einen Eindruck bestätigt, der sich bereits in anderen Bereichen der NS-Forschung verfestigt hat: oppositionelle Strömungen oder solche des Widerstands gegen die NS-Führung waren eher die Seltenheit; Koexistenz, Anpassung und aktive Beteiligung eher die Regel. Genauso wie in Verwaltung, weiten Kreisen der Gesellschaft oder dem Juristenstand im Allgemeinen war auch die Wehrmachtsjustiz von sehr vielen aktiven NS-Anhängern durchsetzt, die sich nach 1933 nicht erst ideologisch neu ausrichten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das letzte Tabu" von Manfred Messerschmidt

    Das letzte Tabu
    Sokrates

    Sokrates

    02. August 2011 um 08:36 Rezension zu "Das letzte Tabu" von Manfred Messerschmidt

    Als „Kriegsverrat“ wurde bis 1945 dasjenige Verhalten bezeichnet, das vorher als „Landesverrat“ bezeichnet wurde und durch Angehörige der Wehrmacht begangen wurde. Die Autoren Wette und Vogel zeigen in diesem Buch in sehr knapper, aber anschaulicher Weise, wie sich mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten die Entwicklung des Vokabulars beschleunigte und weiter präzisierte. Ziel aller Bemühungen war es, das deutsche Volk auf den anvisierten Krieg vorzubereiten; hierzu gehörte nach militärischen Überlegungen auch, dass ...

    Mehr