Manfred Nelting Burn-out - Wenn die Maske zerbricht

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Burn-out - Wenn die Maske zerbricht“ von Manfred Nelting

Die Volkskrankheit Burnout - das neue Standardwerk für Betroffene und Angehörige Verbrennen der Kräfte – bis »der Ofen aus« ist. Unsere Gesellschaft fordert die Menschen heute oft dauerhaft auf, über ihre Grenzen zu gehen. Dieser Herausforderung ist kaum jemand gewachsen, der Überforderte zeigt schließlich gefährliche Symptome: Er ist kraftlos, verzweifelt, schläft immer schlechter, wird krank. In eine solche Situation kann jeder Mensch geraten – egal, wie gesund er vorher war. Mit höchster praktischer und theoretischer Kompetenz und in hervorragend anschaulicher Weise informiert der Autor über Wesen und Verlauf der Krankheit, über die Möglichkeiten medizinischer, psychologischer Behandlung sowie über klare Alltagsregeln, mit denen sich jeder schützen kann. Burnout: erkennen, vorbeugen und heilen.

Stöbern in Sachbuch

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Luxus ohne großen Bezug zur Wirklichkeit

    Burn-out - Wenn die Maske zerbricht

    Muriel_Pritchett

    09. October 2014 um 16:48

    Dr.  Nelting, der Autor des Buches, besitzt eine Privatklinik zur Behandlung von Burnout. Hier werden 44 Patienten von 12 Ärzten betreut. Diese Luxusbehandlung schlägt sich auch in seinem auf jahrzehntelanger Erfahrung basierendem Buch wieder. In der Einleitung beobachtet er die Auswirkung der Globalisierung auf den Arbeitsmarkt. Brillant ist die Beobachtung von Burnout in unterschiedlichen Menschengruppen, z.B. bei Bankern, Managern, Studenten, Rentnern und Arbeitslosen. Er identifiziert sicher und überzeugend die Gefährdungspotenziale in den verschiedenen Lebenssituationen. Im eigentlichen Behandlungsteil jedoch begibt er sich in Bereiche, die sicher hilfreich sind- aber eben nicht ausreichen. Immer wieder wird auf die Wichtigkeit von Qigong, Achtsamkeit und Reflexion hingewiesen. Wie dies alles jedoch einem Menschen, der nichts gegen die Globalisierung tun kann, an seinem Arbeitsplatz, an den er zurückkehren muss, helfen soll, hat sich mir nicht erschlossen. Auch die bemerkenswerten Äußerungen zur Pharmalobby, die Ärzte zu Verwaltern chronifizierter Patienten macht, helfen einem Kassenpatienten, der zu genau diesen Ärzten gehen muss, nicht weiter. Ich hatte mir von diesem Buch viel versprochen. Aufgrund des geringen Praxisbezugs hat es mich sehr enttäuscht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks