Manfred Stelzig

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(1)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wir wollen uns alle gut fühlen

    Warum wir vertrauen können: Das psychische Urprogramm des Menschen

    Sikal

    02. December 2017 um 09:39 Rezension zu "Warum wir vertrauen können: Das psychische Urprogramm des Menschen" von Manfred Stelzig

    „Vertrauen ist allen Menschen angeboren. Trotzdem gibt es Gewalt und Bosheit in unseren Beziehungen und in der Gesellschaft. Warum ist das so? Auf diese Weise setzen sich die Stärksten durch, sagte Darwin, das ist Evolution.“Der Autor Manfred Stelzig, Facharzt für Psychiatrie undNeurologie sowie Psychotherapeut hat einen anderen Zugang zu dieser Theorie, widerspricht dieser Aussage. Wissenschaftliche Forschungen haben ergeben, dass jeder Mensch über die Grundfähigkeit zur Empathie und zur positiven Annahme des Anderen ...

    Mehr
  • sehr interessant

    Warum wir vertrauen können: Das psychische Urprogramm des Menschen

    Flatter

    03. November 2017 um 20:33 Rezension zu "Warum wir vertrauen können: Das psychische Urprogramm des Menschen" von Manfred Stelzig

    Zum Inhalt: Klappentext Vertrauen ist allen Menschen angeboren. Trotzdem gibt es Gewalt und Bosheit in unseren Beziehungen und in der Gesellschaft. Warum ist das so? Auf diese Weise setzen sich die Stärksten durch, sagte Darwin, das ist Evolution. Manfred Stelzig widerspricht ihm und belegt durch neueste Forschungen, dass jeder Mensch über seine Grundfähigkeit zur Empathie und zur positiven Annahme des Anderen verfügt. Und gerade diese Mechanismen verhelfen zu einem erfüllten Leben. Meine Meinung: Der Autor ist Facharzt für ...

    Mehr
  • "Brauchst du eine hilfreiche Hand, dann findest du sie am Ende deines Armes"

    Warum wir vertrauen können: Das psychische Urprogramm des Menschen

    R_Manthey

    29. October 2017 um 15:57 Rezension zu "Warum wir vertrauen können: Das psychische Urprogramm des Menschen" von Manfred Stelzig

    Erinnert man sich nach dem Lesen dieses Buches an den Klappentext zu ihm, dann kann man durchaus verblüfft sein, dass man - daran gemessen - einen ganz anderen Inhalt in diesem Buch vorgefunden hat. Auf dem Schutzumschlag steht hinten: "Vertrauen ist allen Menschen angeboren. Trotzdem gibt es Gewalt und Bosheit in unseren Beziehungen und in der Gesellschaft. Warum ist das so? Auf diese Weise setzen sich die Stärksten durch, sagt Darwin, das ist Evolution."Nein, das ist leider multipler Unfug. Erstens hat Darwin so etwas nie ...

    Mehr
  • leicht verständlich erklärt, auch für Laien - mit vielen Fallbeispielen und Übungen

    Was die Seele glücklich macht

    katze102

    16. October 2017 um 13:18 Rezension zu "Was die Seele glücklich macht" von Manfred Stelzig

    Manfred Stelzers beginnt sein Buch mit einer Einführung, in der er das Feld der Psychosomatik und deren Bedeutung in der Medizin darstellt; danach ist das Buch in drei Teile gegliedert.Im ersten Teil werden verschiedene Sichtweisen und Therorien vorgestellt um zu durchleuchten, wie psychosomatische Erkrankungen entstehen; der zweite Teil widmet sich speziellen psychosomatischen Krankheitsbildern, z.B. Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates, verschiedenen Essstörungen oder Hauterkrankungen, wobei ich die Auswahl der ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Wut: Plädoyer für ein verpöntes Gefühl" von Heidi Kastner

    Wut: Plädoyer für ein verpöntes Gefühl

    Verlag_Kremayr-Scheriau

    zu Buchtitel "Wut: Plädoyer für ein verpöntes Gefühl" von Heidi Kastner

    Darf Wut sein? Ja, sie soll sogar   Worum geht's? In unserer Gesellschaft ist Wut, diese heftige Gefühlsregung, geächtet und negativ bewertet. Sehr zum Schaden für ein gelingendes Zusammenleben. Denn wer dieses Gefühl immer im Zaum hält, schafft sich andere Ventile: Zynismus, der beleidigt und entwertet; psychosomatische Erkrankungen; chronisches Gekränktsein; oder der lange zurückgehaltene Wutstau entlädt sich in einem fatalen Affektdelikt. Heidi Kastner weiß als Gerichtspsychiaterin nur zu genau, wohin Wut führen kann, wenn sie ...

    Mehr
    • 253

    kalligraphin

    10. November 2014 um 22:22
    Beitrag einblenden
    Ginevra schreibt Ja, zumindest als Ergänzung! Ein Märchen ist zwar auch ein Spiegel der inneren Realität, aber ein paar Beispiele mehr mit verschiedenen psychosomatischen Krankheiten hätte ich auch noch gerne gelesen.

    Darum geht es in diesem Buch ja nicht vornehmlich. Zu dem Thema kann ich diese zwei Bücher empfehlen: Was die Seele glücklich macht - Manfred Stelzig Die Haut als Spiegel der Seele - Uwe Gieler

  • Rezension zu "Krank ohne Befund" von Manfred Stelzig

    Krank ohne Befund

    WinfriedStanzick

    06. February 2013 um 12:05 Rezension zu "Krank ohne Befund" von Manfred Stelzig

    Nach wie vor leben wir in einem Gesundheitssystem, in dem, obwohl die Erkenntnisse in den letzten Jahrzehnten enorm gewachsen sind und jedem Arzt zur Verfügung stehen, sowohl in den Arztpraxen als auch in den Krankenhäusern ein erschreckender Mangel an psychosomatischer Kompetenz und Diagnosefähigkeit besteht. Da kommen Menschen in die Praxen und Kliniken, klagen über körperliche Beschwerden und bei jedem dritten, so hat Stelzig ermittelt, kann keine ausreichende Erklärung gefunden werden , sie bleiben „ohne Befund“. Und nicht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Keine Angst vor dem Glück" von Manfred Stelzig

    Keine Angst vor dem Glück

    Ferrante

    20. December 2008 um 18:47 Rezension zu "Keine Angst vor dem Glück" von Manfred Stelzig

    Durch einen Zeitungsartikel wurde ich auf dieses Buch einen renommierten österreichischen Fachmannes aufmerksam. Grundsätzlich richtet sich dieses Buch an jedermann, aber besonders Menschen, die unter Depressionen leiden, können sicher davon profitieren. Stelzig stellt viele Übungen und Grundlagen für ein positives Selbstwertgefühl bzw. eine Selbstannahme vor. Wer irgendwelche Platitüden wie "Sagen Sie 5x täglich: Ich bin so toll" hören will, hält vom Buch aber lieber Abstand.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks