Manfred Stelzig , Thomas Wizany Krank ohne Befund

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krank ohne Befund“ von Manfred Stelzig

Jeder dritte Patient in einer Arztpraxis oder im Krankenhaus leidet an körperlichen Beschwerden, ohne dass eine ausreichende organische Erklärung gefunden werden kann – spürbar krank, aber „ohne Befund“. Die Betroffenen haben Schmerzen, doch die behandelnden Ärzte können keine Krankheit diagnostizieren. Obwohl die Wissenschaft in diesem Bereich bereits bahnbrechende Erkenntnisse gewinnen konnte, werden diese Menschen oft immer noch falsch behandelt. Dieses Buch ist die Anklage eines Mediziners, der feststellen muss, dass das Wissen um Psychosomatik nur unzulänglich Eingang in die Medizin gefunden hat. Es möchte Betroffenen dabei helfen, ihre Patientenkarrieren zu verkürzen und jahrelanges Leid und Kummer zu ersparen. Was können Gründe für Schmerzen ohne organische Ursache sein? Wie erkennt man sie? Und welche Möglichkeiten haben wir, uns davor zu schützen?

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Anstand ist mehr als ein Wort, nämlich eine Haltung.

seschat

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Krank ohne Befund" von Manfred Stelzig

    Krank ohne Befund

    WinfriedStanzick

    06. February 2013 um 12:05

    Nach wie vor leben wir in einem Gesundheitssystem, in dem, obwohl die Erkenntnisse in den letzten Jahrzehnten enorm gewachsen sind und jedem Arzt zur Verfügung stehen, sowohl in den Arztpraxen als auch in den Krankenhäusern ein erschreckender Mangel an psychosomatischer Kompetenz und Diagnosefähigkeit besteht. Da kommen Menschen in die Praxen und Kliniken, klagen über körperliche Beschwerden und bei jedem dritten, so hat Stelzig ermittelt, kann keine ausreichende Erklärung gefunden werden , sie bleiben „ohne Befund“. Und nicht selten werden sie dann völlig falsch behandelt und ihr Leiden damit unnötig verlängert. Mit diesem Buch nun gibt der vor allem in Österreich sehr bekannte Mediziner, Psychotherapeut und Psychosomatiker Manfred Stelzig (vgl. seine Bücher „Was die Seele glücklich macht“ und „Keine Angst vor dem Glück“) einen Ratgeber an die Hand, mit Hilfe dessen Sie sich selbst informieren können. Das Buch möchte betroffenen Menschen helfen, mit vermehrtem eigenen psychosomatischen Wissen ihre eigene Patientenkarriere zu verkürzen und sich selbst jahrelanges Leid und Kummer zu ersparen. Er hilft ihnen mit einem ausführlichen Register zunächst die Kapitel zu finden, die ihrer jeweiligen Krankheit oder dem jeweiligen Symptom entsprechen. Und dann führt er sie mit den immer gleichen Fragen hin zur eigenen Selbsterkenntnis, mit der sie dann bei ihrem Arzt, vielleicht dann auch gleich bei einem, der sich in Psychosomatik auskennt, sich besser darstellen können und Hilfe erhalten: Was können die Gründe für Schmerzen ohne organische Ursache sein? Wie erkenne ich sie? Und welche Möglichkeiten habe ich, mich davor zu schützen? Das heißt, auch die Prävention nimmt in diesem sehr hilfreichen und empfehlenswerten Buch einen großen Raum ein. Viele Zusammenhänge und Botschaften aus den beiden erwähnten Büchern haben auch hier wieder Eingang gefunden und helfen Betroffenen, aber auch etwaigen Familienangehörigen, Hoffnung zu schöpfen und ein selbstbestimmtes und sinnerfülltes glückliches Leben zu führen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks