Manfred Stock JuxLyrik

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „JuxLyrik“ von Manfred Stock

»Ist JuxLyrik ein neuer Tick?« »Von Limerick bis hick-hick-hick und Nervenknick bis Fliegenfick für scharfen Blick - det meene ick - nutz` Deine Hühneraugen.« Egal ob Limericks oder Sonette, egal ob Paar- oder Kreuzgereimtes. egal ob Lang- oder Kurzgedicht, die Jux-Lyrik fesselt und veranlasst zum Schmunzeln, Lachen, aber auch zum Nachdenken ein. Überall findet sich der Jux: sei es im Bartwuchs von Caspar David Friedrich, sei es im erotischen Leben einer Wirtin, sei im Schuhfund am Rhein. Das Buch ist facettenreich und lädt daher gerne zum mehrmaligen Lesen ein. Der Jux-Autor führt mit seinen Gedichten durch ein lesenswertes Stück Lyrik und versteht es sogar, sich selbst auf den Arm zu nehmen. Das Buch ist für alle, die das Lachen und lustig-scherzhafte Lyrik lieben.

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen