Wöhlers sechster Fall, "Tatzlwurm": Ein Krimi aus dem bayerischen Oberland (Wöhlers Fälle)

Cover des Buches Wöhlers sechster Fall, "Tatzlwurm": Ein Krimi aus dem bayerischen Oberland (Wöhlers Fälle) (ISBN: B00I2QEP78)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wöhlers sechster Fall, "Tatzlwurm": Ein Krimi aus dem bayerischen Oberland (Wöhlers Fälle)"

Wöhlers 6. Fall, "Tatzlwurm" In seinem sechsten Fall ermittelt der Privatdetektiv im bayerischen Oberland. Eigentlich wollte er ein paar Tage Urlaub in dem feudalen Hotel "Zum Feurigen Tatzlwurm" machen. Kaum hat er die erste Nacht geschlafen, kommt der Hotelbesitzer aufgeregt auf ihn zu. Andreas Kiebl berichtet, dass eine schwerreiche Dame, ein langjähriger Gast seines Hauses, beraubt wurde. Keinesfalls solle die Polizei eingeschaltet werden, bittet ihn Kiebl. "Die drehen mir meinen Laden auf Links", befürchtet der Hotelier. Nicht zuletzt des saftigen Honorars wegen lässt sich Wöhler breitschlagen, zu ermitteln. Leicht verdientes Geld, denkt er, als er kurz darauf tatsächlich eine attraktive Brünette beobachtet, die während des Abendessens in eines der Gästezimmer eindringt. Als er sie stellt scheint der Fall klar zu sein. Petra Rosin, eine langbeinige, junge Frau, mit Beinen bis zum Hals, bestreitet offensichtlich ihren Lebensunterhalt als Hoteldiebin. Tagsdarauf findet man Petra in der Klamm. Sie ist grausam zugerichtet. Es geht das Gerücht um, der "Tatzlwurm" hätte wieder einmal zugeschlagen. Der Sage nach soll dieses feuerspeiende Ungetüm von Zeit zu Zeit eine Jungrau aus dem Dorf holen. Wöhler glaubt nicht an feuerspeiende Drachen und schon gleich gar nicht an Jungfrauen. Zumindest nicht, wenn Sie achtundzwanzig Jahre alt sind, Petra Rosin heißen und einen göttlichen Hintern, wie Jenifer Lopez, ihr Eigen nennen. Er geht der Sache nach und dann überschlagen sich die Ereignisse. Die unerfahrenen Dorfpolizisten präsentieren schon einen Tag nach dem Verbrechen einen Täter. Ein etwas zurückgebliebener Kerl, mit dem Gemüt eines Füfjährigen, soll Petra Rosin in die Klamm gestoßen haben. Daran glaubt Wöhler noch weniger, als an den sagenumwobenen Drachen aus der schäumenden Klamm. Doch dann findet er in der Behausung des Verdächtigten das Collier, welches der schewrreichen Dame aus dem Hotelzimer entwendet wurde. Sollte er sich in dem seltsamen Einsiedler getäuscht haben? Sein Bauchgefühl sagt nein. Sein Verstand das Gegenteil. Hin und her gerissen nimmt der Privatermittler die Spur auf und kommt jemand gefährlich nahe. Ein spannender Alpenthriller aus der Reihe "Wöhlers Fälle", mit Tiefgang und hintergründigem Witz geschrieben. Ein opulentes Lesevergnügen für Fans von deftigen "Bayern-Krimis".

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00I2QEP78
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:255 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:26.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Krimis und Thriller

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks