Manja Präkels Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ von Manja Präkels

In einem scheinbar idyllischen Dorf Ende der 80er Jahre schwindet allmählich die DDR, die zuvor überall anwesend war und die Gesellschaft bis ins Private durchdrang. Zusehends tauchen andere auf, andere Gesinnungen, freiheitliche, doch auch nazistische. Mimi erlebt dies als Kind, ihre eigene Familie verändert sich, ist plötzlich gespalten. Und der Jugendfreund Mimis, Oliver, nennt sich plötzlich nicht nur Hitler, sondern agiert auch so. Er befehligt die Dorfnazis,
bis die Situation eskaliert …
Manja Präkels beschreibt in ihrem Debütroman den Untergang der DDR und den Aufstieg rechter Gruppen in Brandenburg.

Verstörend, authenisch und ungeschminkt. Das Aufwachsen und Leben in der DDR von der 70ern bis zum Ende der 90er Jahre.

— KaterinaFrancesca

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Fantasy-Krimi mit viel Spannung und Humor. Fesselnd, skurril, einfach klasse!

elafisch

Lied der Weite

Zeit für romantische Emotionen und Empfindlichkeiten gibt es wenig, Pragmatismus, Realismus – das ist es, was das Leben fordert.

AenHen

Menschenwerk

Was bleibt, wenn die Menschlichkeit abhanden kommt?Schmerzhaft und grausam, eindringliche Lektüre.

ulrikerabe

Der Frauenchor von Chilbury

Tolle Geschichte, mitreißend und berührend

Wuestentraum

Highway to heaven

Eine ziemlich verrückte ganz normale Liebesgeschichte

loly6ify

Sonntags in Trondheim

WE are Family :-)

Ivonne_Gerhard

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verstörend, authentisch und ungeschminkt

    Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

    KaterinaFrancesca

    05. December 2017 um 23:15

    In ihrer Kindheit stibitzen Mimi und Oliver heimlich Schnapskirschen während ihre benachbarten Familien fröhlich feiern, gehen gemeinsam angeln und erkunden die im Verfall begriffenden Ruinen und menschenleeren Plätze ihrer brandenburgischen Kleinstadt. Doch mit der DDR wandelt sich auch Oliver. Aus dem einstigen Freund wird der Rädelsführer des örtlichen Neonazischlägertrupps. "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß" zeichnet ein individuelles, authentisches Bild von der provinziellen DDR, der rauen Einfachheit des Lebens und des schleichenden Verfalls von den 70ern bis Ende der 90er Jahre. Aus der Ich-Perspektive schildert die Protagonistin Mimi ihre Kindheitserlebnisse ungeschminkt und authentisch, was die Identifikation mit ihr erleichtert. Geschickt wird das individuelle Schicksal Mimis in größere Zusammenhänge gestellt. Ihre Mutter, Lehrerin in der DDR, muss nach deren Ende wieder studieren, um ihren Job behalten zu können. Ihr Vater, schwer an Diabetes erkrankt, kämpft mit dem Fortschreiten seiner Krankheit und ertränkt seinen Kummer in den Trinkgelagen mit seinen Nachbarn und Freunden. Berührend und schonungslos werden die engen familiären Bindungen und Nachbarschaftsverhältnisse von Mimi geschildert sowie deren einengende Wirkung auf die jugendliche Protagonistin. Am Ertrinken, versucht Mimi die Flucht nach vorn: nach Ostberlin. Doch auch dort stellt sich das erhoffte Vergessen nicht ein. Verstörend sind die erlebten Traumata der Protagonistin, die ihre zahlreichen Fluchversuche vor den örtlichen, gewalttätigen Neonazitrupps hervorrufen. Dass diese sinnlose Gewalt kaum geahndet wird, weder in der DDR noch in der wiedervereinten BRD, hinterlässt ein Gefühl des Zorns und lässt einen die Ohnmacht der Protagonistin spüren. Oliver macht eine 180-Grad Wendung vom gejagten Opfer zum skrupellosen Jäger. Mimis jugendliche Sinnsuche wird dringlicher, nachdem alle vermeintlichen Wahrheiten mit dem Zusammenbruch der DDR infrage gestellt werden. Die manchmal überbordenden Rauschzustände mögen zwar Ausdruck von Mimis Wunsch nach dem Vergessen, sein, allerdings behindern sie teilweise das Fortschreiten der Erzählung. Im Großen und Ganzen skizziert der Roman ein ungeschöntes Bild des Lebens in der DDR, nur bei dem ersten Ausflug in den Westen (nach Hamburg) erscheint die Kapitalismuskritik etwas überspitzt, als die ganze Familie Essen en masse in sich reinstopft, um anschließend das Rotlichtviertel der Hansestadt zu durchqueren. Sprachlich ist der Roman flüssig und gespickt mit Strophen aus zeitgenössischen Songs sowie kleineren Gedichten Mimis, die deren Gemütszustand wiederspiegeln.

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind! Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Nimmst du die Herausforderung an? Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2017 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema. Ich freue mich auf viele Anmeldungen! Teilnehmer: AgnesM aljufa Ancareenanneschuessler anushka Arietta ArizonaAspasia ban-aislingeachbanditsandra Barbara62 blaues-herzblatt BookfantasyXY bookgirl Buchina Buchraettinc_awards_ya_sin CaroasCaro_LesemausCornelia_Ruoff Corsicana Curin cyrana czytelniczka73 dia78 DieBerta Dionemma_vandertheque erinrosewell Federfee Flocke86 Fornika Frau_J_von_T Gela_HK Ginevra Gruenentegst Gwendolina hannelore259 imitas Insider2199 Isaopera jenvo82 JoBerlin kalestraKatharina99 katrin297Katze21 krimielse lesebiene27 leselea LibriHolly maria1 Maritzel marpije Mercado Miamou Mira20 miro76  miss_mesmerized moni_lovesMotte_muqqel Nane_M naninka Nilonce-upon-a-time parden Petris Pocci Sandra_Halbesar89 schokoloko29 serendipity3012 SikalSimi159 sofie solveig SorR StefanieFreigericht Sumsi1990 suppenfee Susibelle TanyBee Tinchen07 TochterAliceulrikerabe vielleser18 Weltensucher Xirxe xlxn Yolande

    Mehr
    • 1927
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks