Mantak Chia LEBENSPULS MASSAGE

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „LEBENSPULS MASSAGE“ von Mantak Chia

DIE HAUPTPULSE AM OBERSCHENKEL UND AN DER HALSSCHLAGADER AUSGLEICHEN Das Arbeiten mit zwei symmetrischen Pulsen gleicht die Blutversorgung und den Blutdruck zwischen zwei verschiedenen Ästen/Kanälen aus, die aus der gleichen Quelle kommen. Prinzipiell sollten alle Pulse eines Körpers im Einklang mit Herz und Aorta schlagen, Blockaden und Verengungen können aber auf einer Seite des Körpers auftauchen, nicht aber auf der anderen, und vermindern oder verstärken den Druck auf die Gefäße. Wenn man die Pulsschläge in beiden Händen spürt, zeigt es sich manchmal, dass eine Arterie nur bei jedem dritten oder vierten Schlag mit einer anderen übereinstimmt. Diese mangelnde Synchronisation kann leicht ausgeglichen werden, indem man die Technik des Durchspülens abwechselnd mit jeder Hand anwendet. Der Anwender presst und lockert die Pulse und vergleicht, bis sie einander angeglichen sind. Manchmal jedoch sind zwei Pulse derart verschieden, dass sie nicht in einen Rhythmus zu bringen sind. Das kann ein Zeichen für tiefere Blockaden sein, die zusätzlicher Behandlung bedürfen oder eine Untersuchung durch einen Arzt notwendig werden lassen. DEN OBERSCHENKELPULS ÖFFNEN UND AUSGLEICHEN – DAS BLUT IN DEN UNTEREN BAUCH, IN DAS BECKEN UND IN DIE BEINE LEITEN Der Oberschenkelpuls ist eine Hauptschnittstelle zwischen vielen Blutgefäßen, den Lymphgefäßen, Sehnen und Nerven. Wenn man die Technik anwendet, das Blut in den unteren Bauchbereich zu leiten, verstärkt das den Chi- und Blutfluss in das Becken, das Kreuzbein und in die Beine. Die Behandlung verbessert immens die Gesundheit und Funktionen der Reproduktionsorgane, des Ausscheidungssystems, der Beine und Füße. 1. Beginnen Sie mit dem Entgiften und Entsorgen von Verstopfungen im unteren Bauch und im Bereich von Dünn- und Dickdarm, so wie im Kapitel 5 über Chi Nei Tsang gezeigt. (Abb. 6.8.A.) 2. Legen Sie die Hände auf die Oberschenkelpulse in der Falte zwischen Becken und Oberschenkel und vergleichen diese. Wenn ein Puls schwächer als der andere ist, benutzen Sie die Technik des Durchspülens, um sie auszugleichen: Drücken Sie auf die stärkere Seite 9 bis 36 Sekunden, um das Hindernis aufzulösen, das die andere Seite schwächt. 3. Wenn der Bereich einmal geklärt ist, sitzen oder stehen Sie auf einer Seite des Probanden und drücken mit den Kanten beider Hände in die linke und rechte äußere Hüftarterie. (Abb. 6.8.B.) Drücken Sie beide Arterien simultan für 9 bis 36 Sekunden. Das drückt das Blut zurück ins Becken und den Leistenbereich. Wiederholen Sie dies 2 bis 3 Mal. 4. Wenn Sie das Blut in das linke Bein leiten möchten, nehmen Sie den Druck aus der linken Hand. Um Blut in das rechte Bein zu bringen, lassen Sie etwas mehr an der rechten Hand los. 5. Um den Oberschenkelpuls mit dem Nabelpuls auszugleichen, bewegen Sie die rechte Hand hinauf in Richtung Nabelpuls und bleiben mit der linken Hand auf dem linken Oberschenkelpuls. Halten Sie für 9 bis 36 Schläge, während Sie mit jeder Hand abwechselnd Blut zwischen zwei Pulspunkten leiten und spülen, bis diese im gleichen Rhythmus schlagen. Wiederholen Sie dies auf der rechten Seite. DEN HALSSCHLAGADERPULS ÖFFNEN UND AUSGLEICHEN Warnung: Da die Halsschlagadern das Gehirn befeuchten, halten Sie sie nicht länger als 3 Pulsschläge auf einmal. 1. Beginnen Sie damit, Ihre Finger jeder Hand auf die rechte und linke Halsschlagader zu legen. (Abb. 6.10.) Halten Sie sehr sanft, setzen leichten Druck ein, um die Pulse zu spüren, dann zählen Sie bis zu 3 Pulsschlägen und prüfen, ob sie synchron sind. 2. Falls eine Seite schwächer ist, sollten Sie auf der schwachen Seite leicht loslassen und ein bisschen mehr Druck auf der starken Seite ausüben. Halten Sie für drei Pulsschläge. Kehren Sie mit beiden Händen zu gleichem Druck zurück und synchronisieren Sie die Pulse. 3. Falls die Pulse sich nicht von selbst ausgeglichen haben, wiederholen Sie den Vorgang einige Male. Achtung: Wenn die Pulse sich nicht ausgleichen oder Blockaden sich nicht sofort auflösen, dann sollte die Person von einem Arzt untersucht werden. 4. Um den Halschlagaderpuls mit dem Nabelpuls auszugleichen, bewegen Sie die rechte Hand hinunter Richtung Nabelpuls und halten dabei die linken Finger auf dem linken Halschlagaderpuls. (Abb. 6.11.) Halten Sie 3 Schläge lang, während Sie mit jeder Hand abwechselnd drücken und loslassen, um so das Blut zwischen zwei Pulspunkten zu leiten und zu durchfluten, bis die Pulse im gleichen Rhythmus schlagen. Wiederholen Sie den Ablauf auf der rechten Seite.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen