Manu Brandt Das Licht in deinen Adern

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Licht in deinen Adern“ von Manu Brandt

Das Gute kann ohne das Böse nicht existieren. Es herrscht Krieg zwischen Engeln und Gefallenen. Layna muss am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, ein Teil davon zu sein. Sie trotzt ihrem Schicksal und widersetzt sich Himmel und Hölle. Die verbotene Liebe zu einem dieser Wesen zwingt sie, über sich hinauszuwachsen. Doch niemand bricht ungestraft ein Gesetz, das gemeinsam von Gott und Luzifer beschlossen wurde. Der Kampf um Liebe, Frieden und sich selbst verändert nicht nur Layna, sondern die gesamte Welt.

Ich durfte zu dem Buch Das Licht in deinen Adern von Manu Brandt, eine der Testleserinnen sein. Da es mich vollkommen überzeugt hat, hier me

— Melimaus22

Zitat: "Manchmal muss man was schlechtes tun,um etwas Gutes zu bewirken"

— Selest

Stöbern in Science-Fiction

Brandmal

Die Kultserie lebt! Wisschenschaft trifft Magie. Der Geisterjäger John Sinclair bekommt prominente Unterstützung von Mark Benecke. Genial!!!

Tom_Read4u

Spiegel

Eine Science Fiction Novelle der allerbesten Sorte.

IrisBuecher

Scythe – Die Hüter des Todes

WOW! Dieses Buch hat das Potential einen neuen Buch-Hype auszulösen! Unglaublich spannend, faszinierend, klug, nachdenklich. Suchtgefahr!!

Smilla507

Die Optimierer

Schöne, neue Welt? Oder doch eher eine erschreckende Vision?

SillyT

Rat der Neun - Gezeichnet

Nach den gemischten Meinungen die ich gehört hatte, war ich überrascht dass mir dieses Buch so gut gefallen hat.☺

Josie-Samy

Infiziert

Unfassbar, wie viel Talent @ElenorAvelle hat. Hier meine Rezension zu #Infiziert :)

KKahawa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wunderbares Buch!

    Das Licht in deinen Adern

    Cath29

    Ich habe schon ein paar Bücher über Engel, gefallene Engel, den Teufel und Dämonen gelesen, aber keines war wie dieses Buch. Ich habe es überwiegend mit starkem Herzpochen gelesen, weil es mich so mitgerissen und so berührt hat. Es ist großartig! Anders kann ich es nicht sagen, außer vielleicht noch mit Wow! Die Handlung:Layna, genannt Lay, ist eine normale Studentin, die mit ihrem Kindheitsfreund Tony und ihrer gemeinsamen Freundin Vicci in einer WG lebt. Eines Tages begegnet sie einem überaus attraktiven Mann. Doch ‘Mike’ ist nicht der, für den Layna ihn hält, und obwohl Tony von Anfang an ein komisches Gefühl bei Mike hat, kann er nicht verhindern, das Lay sich verliebt. Fast zeitgleich tritt ein weiterer Mann in Lay’s Leben, der das genaue Gegenteil von Mike ist. Thas ist finster und angsteinflößend und Lay hat bald das Gefühl, das ihr Leben durch ihn bedroht ist … Aber das ist erst der Anfang einer Geschichte, die unglaublich fesselnd und spannend ist! Jedenfalls habe ich es so empfunden. Die Autorin hat mit viel Liebe jedes Detail ausgearbeitet. Sie hat mich an Dinge erinnert, die ich beim lesen schon gar nicht mehr auf dem Plan hatte, und dann nur dachte ‘ach ja, da war ja noch was’. Sie hat wirklich an alles gedacht und es wunderbar und spannend verpackt. Außerdem hat sie eine Geschichte geschaffen, die eine andere Geschichte fast komplett in einem anderen Licht erscheinen lässt. Das mag jetzt verwirrend klingen, aber wer das Buch liest, wird schnell verstehen, was ich meine. Das hat mir sehr gut gefallen und mein Denken über so manche Sache sogar ein wenig verändert Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und die meisten von ihnen sind mir richtig ans Herz gewachsen. Den einen oder anderen werde ich wirklich vermissen. Man erlebt die Geschichte mal aus Lay’s und mal aus Thas’ Sicht. Auch Mike’s und Tony’s Gedankenwelt wird uns nähergebracht, was ich sehr interessant fand und die einzelnen Charaktere sehr gut abgerundet hat. Der Schreibstil ist flüssig und hat mich gefesselt. Es gibt keine unnötigen Längen. Das einzige, was mich schier wahnsinig gemacht hat, war, als ich mich dem Ende des Buches genähert habe und es einfach nicht enden wollte Es war so spannend, das ich unbedingt erfahren wollte, wie es ausgeht, aber die Seiten, die trotzdem fesselnd und spannend waren, wollten einfach nicht endenLeider hat es dann doch geendet. Leider, weil es ein so tolles Leseerlebnis war. Ich habe schon viele, sehr viele, tolle, nein, großartige Bücher gelesen und dieses hier zählt eindeutig zu den Besten davon. Ein großartiges Buch muss mich zum lachen und zum weinen bringen. Es muss mich fesseln und mitreißen. Es muss spannend und dramatisch sein. Es muss Liebe und Gefühl enthalten. All das habe ich hier gefunden und es wirklich genossen, und ich hoffe, das es anderen auch so gehen wird. Mein Fazit: Ein wunderbares Buch, das spannend und packend ist, anders als andere Geschichten über dieses Thema, voller Liebe und Dramatik, aber auch mit Humor.Ich kann es nur weiterempfehlen!

    Mehr
    • 3
  • Mit einem Wort: Wow

    Das Licht in deinen Adern

    Melimaus22

    05. May 2016 um 09:02

    Klappentext Das Gute kann ohne das Böse nicht existieren. Es herrscht Krieg zwischen Engeln und Gefallenen. Layna muss am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, ein Teil davon zu sein. Sie trotzt ihrem Schicksal und widersetzt sich Himmel und Hölle. Die verbotene Liebe zu einem dieser Wesen zwingt sie, über sich hinauszuwachsen. Doch niemand bricht ungestraft ein Gesetz, das gemeinsam von Gott und Luzifer beschlossen wurde. Der Kampf um Liebe, Frieden und sich selbst verändert nicht nur Layna, sondern die gesamte Welt. Rezension Wir lernen die drei besten Freunde und Mitbewohner Layna, Tony und Viccy kennen. Layna, genannt Lay, ist eine Studentin und ihr Leben verläuft nach einem schweren Schicksalsschlag in geordneten Bahnen, bis sie auf Mike trifft. Ab dem Tag ändert sich ihr ganzes Leben. Ist Mike am Anfang noch sehr charmant und wir können verstehen, dass sich Lay sehr zu ihm hingezogen fühlt – als Leser geht es einem nicht anders – so entpuppt er sich schnell, als etwas ganz anderes, als gedacht. Als dann noch Thas, gar nicht charmant und ein totaler Bad Boy, in ihr Leben tritt, ist das Chaos perfekt. Erst hin- und hergerissen zwischen den Männern, erkennt sie schnell, wer es gut mit ihr meint und wer nicht. Doch genau das, setzt ihr Leben aufs Spiel. Nicht immer ist im Himmel das Gute und in der Hölle das Böse. Nicht immer ist es so, wie es scheint. Nicht immer haben wir die Macht, Dinge zu beeinflussen. Und manchmal muss man ein Leben opfern, um viele zu retten … Fazit Ein Wort: WOW! Ich habe bestimmt als Testleser einige Fehler übersehen, weil mich die Geschichte so gefesselt hat (dafür meine aufrichtige Entschuldigung) und der Schreibstil absolut flüssig war. Wenn man „Engels“-Bücher gelesen hat, denkt man: Kennste einen, kennste alle. Manu hat mit diesem Buch bewiesen, dass dem nicht so ist. Am Anfang dachte ich noch, ich habe die Geschichte durchschaut und musste dann zum Glück feststellen, dass es doch ganz anders war, als es schien. Die Charaktere sind so wundervoll ausgearbeitet, dass man am Ende traurig ist, nicht mehr miterleben zu können, was alles noch bei ihnen passiert. Gerade die kantigen Charaktere haben es mir sehr angetan. Böse und doch muss man sie gern haben – eben, weil auch hier nicht alles so ist, wie es den Anschein hat. Nun möchte ich aber nicht mehr verraten, sondern eine klare und deutliche Kaufempfehlung aussprechen!

    Mehr
  • Wen der Himmel die Hölle braucht

    Das Licht in deinen Adern

    Selest

    03. May 2016 um 12:56

    In einer dystopischen Welt gerät Layna,schon fast bildlich in den Kampf zwischen Himmel und Hölle.Ohne  das sie weis warum gerät, sie zwischen die Engel Thas und Gabriel und diese beiden kochen auch noch ihre eigene Suppe.Es ist nicht alles wie scheint und ab und an Zitat" ... muss man was schlechtes tun,um etwas Gutes zu bewirken"Das muss Layna aber auch erst mal verinnerlichen.So haben wir hier ein schönes Jugendbuch, das von allem etwas hat.Langweile kommt bei den vielen unterschiedlichen Situationen in die , die Arme gerät sicher nicht vor. Sehr schön erzählt. Wer Engel mag sollte hier halt machen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks