Manu Wirtz Murilega

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Murilega“ von Manu Wirtz

Wie kam die Katze ins Rheinland?

Auf den Spuren der römischen Legionen gelangt die Kätzin Murilega zu Lucius Ovinius Secundus, einem Unteroffizier aus der Garnisonsstadt Mogontiacum. Als Beneficiarier kommt Lucius einem gefährlichen Geldfälscherring auf die Spur, der Verbindungen in die höchsten Kreise hat. Die Menge an Falschmünzen heizt in den besetzten Gebieten von Germania Superior die Inflation an und sorgt für Unruhen unter den Germanen.
Tatkräftige Unterstützung bei seiner Jagd bekommt Lucius von Muri, wie er seine Katze fortan nennt. Sie beginnt ihren Siegeszug nicht nur im Hinblick auf die Entlarvung von Geldfälschern, sondern auch, was die Verbreitung der Hauskatzen in Germanien angeht.

Ein Katzenkrimi vom Feinsten, der Freunde der Vierbeiner zugleich abtauchen lässt in die Zeit der Spätantike, in der die Katze zum neuen, geliebten Haustier wurde!

Gelungene Mischung aus historischem Roman und Katzenkrimi

— Books14

Ein sehr außergewöhnlicher und lesenswerter Roman mit einer Katze als Hauptcharakter.

— esposa1969

Eine wirklich gelungene Mischung aus Historie, Krimi und Katzengeschichte - sehr empfehlenswert!

— Lilka

Ein äußerst lesenswerter historischer Krimi, in dem eine smarte Katze die Hauptrolle spielt.

— seschat

Ein wunderschöner historischer Katzenkrimi!

— mabuerele

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Spannend wie immer, Lesehighlight

kruemelmonster798

Angstmörder

Anfänglich etwas schleppend, leider mit Liebesgeschichte, aber im Großen und Ganzen spannend geschrieben.

LisaLiebeskind

Murder Park

Spannender Thriller mit einigen Überraschungsmomenten.

AdrienneAva

Der Todesmeister

Richtige Spannung kam für mich auf, als man Einblicke in die Welt des Täters bekam ...

MissNorge

Die Stunde des Wolfs

Ein Krimi, der meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte ...

MissNorge

Ich habe ihn getötet

Kurzweilig und mal was Anderes - aber das gewissen Etwas hat irgendwie gefehlt und die Auflösung lässt mich irgendwie enttäuscht zurück...

tanteruebennase

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Murilega" von Manu Wirtz

    Murilega

    manuela_wirtz

    Auf der Spur der Geldfälscher In meinem neuen Katzenkrimi MURILEGA gehe ich weit zurück in die Zeit, als Germanien noch unter römischer Herrschaft stand. Anders als in meinen bisherigen Büchern habe ich mich dieses Mal an einen historischen Stoff herangewagt. In fundiert recherchierten Beschreibung wird die Welt des 2. Jhd. in Rheinland-Pfalz beim Lesen lebendig. Germanien steht seit Cäsars Eroberung unter römischer Verwaltung und wird durch den Limes vor den dahinter lebenden Barbaren geschützt. Die Recherche war die schwierigste Teil an dem Roman. Ich habe mich durch Fachbücher gewälzt und einige historische Stätten, wie zum Beispiel das Heiligtum der Isis und Mater Magna in Mainz, das wichtiger Ort in dem Roman ist, besucht. Wie kam die Katze ins Rheinland? Auf den Spuren der römischen Legionen gelangt die ägyptische Katze Murilega zu Lucius Ovinius Secundus, einem Unteroffizier aus der Garnisonsstadt Mogontiacum. Als Beneficiarier kommt Lucius einem gefährlichen Geldfälscherring auf die Spur, der Verbindungen in die höchsten Kreise hat. Die Menge an Falschmünzen heizt in den besetzten Gebieten von Germania Superior die Geldentwertung an und sorgt für Unruhen unter der Bevölkerung. Tatkräftige Unterstützung bei seiner Jagd bekommt Lucius von Muri, wie er seine Katze fortan nennt. Sie beginnt ihren Siegeszug nicht nur im Hinblick auf die Entlarvung von Geldfälschern, sondern auch, was die Verbreitung der Hauskatzen in Germanien angeht. Anders als viele vermuten, stammen unsere heutigen Hauskatzen nicht von den Wildkatzen ab, trotz so mancher Einkreuzung. Die Urahnin, die Falbkatze (lat. Felis silvestris libyca) stammte aus Nordafrika und Ägypten, wo sie sogar als Göttin verehrt wurde. Sie wurden gegen das Ausfuhrverbot nach Rom und in die besetzten Gebiete geschmuggelt. In MURILEGA erzähle ich die Geschichte einer der ersten Hauskatzen in unserem Land. Bei den historischen Fakten konnte ich auf die Hilfe durch den Ammianus Verlag bauen. Bei den Katzenszenen brauchte ich ja nur meine eigene Katze Jule zu beobachten. Ein spannender Krimi, nicht nur für Katzenliebhaber. MURILEGA, die Legionärskatze, Ammianus Verlag 2014, ISBN 9783945025048, Paperback, 9,95 €. Für diese Leserunde stelle ich 3 Printbücher und 5 Ebooks (wahlweise epub oder mobi) zur Verfügung. Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf einen spannenden Dialog.

    Mehr
    • 140
  • Gelungene Mischung aus historischem Roman und Katzenkrimi

    Murilega

    Books14

    15. January 2015 um 14:53

    Der historische Katzenkrimi „Murilega: Die Legionärskatze“ von Manu Wirtz ist 2014 bei Ammianus erschienen. Inhalt: Der Roman spielt im 2. Jahrhundert nach Christus im heutigen Rheinland-Pfalz, damals Teil der römischen Provinz Germania superior. Der Beneficiarier Lucius Ovinius Secundus bekommt den Auftrag, einen Geldfälscherring zur Strecke zu bringen. Tatkräftige Unterstützung erhält er dabei von seiner Katze Murilega, einer ägyptischen Falbkatze. In der Flut von historischen Romanen und historischen Krimis fällt dieser Roman dadurch positiv auf, dass er sich abseits der ausgetretenen Pfade bewegt, indem er auf geschickte Weise eine historische Handlung mit einem Katzenkrimi verbindet. Auch gefällt mir, dass es bei der Krimihandlung nicht, wie so oft, um Mord geht, sondern um Geldfälscherei. Murilegas Erlebnisse nehmen zwar insgesamt weniger Raum ein als Lucius’ Ermittlungen, doch in den entscheidenden Situationen ist sie zur Stelle und greift wirksam in die Handlung ein. Wenn man einen Roman schreibt, in dem ein Tier eine Hauptrolle spielt, muss man sich als Autor ja fragen, wie man dieses Tier mit den ihm eigenen Fähigkeiten integrieren kann, und das finde ich in diesem Roman gut gelöst. Die Szenen, in denen Murilega aktiv wird, sind für mich die gelungensten. Die historischen Hintergründe scheinen mir gut recherchiert. Der Leser bekommt detailreiche Einblicke in das Leben in der römischen Provinz des zweiten Jahrhunderts nach Christus, sodass beim Lesen ein lebhaftes Bild vor meinem inneren Auge entstand. Positiv fallen auch das Personenverzeichnis zu Beginn und das Glossar am Ende des Buches auf. Abgerundet wird der Roman durch ein Kapitel „Spurensuche“, in dem der Leser interessante Informationen zur Geschichte der Hauskatze in Deutschland erhält. Leider lässt dieser Roman ein ordentliches Lektorat vermissen, was sich vor allem in der wirklich großen Anzahl von Rechtschreibfehlern zeigt. Ich finde das sehr schade, denn ein ansonsten guter und origineller Roman hätte auch ein gutes Lektorat verdient.

    Mehr
  • Murilega und Lucius

    Murilega

    ManuelaBe

    13. January 2015 um 16:15

    Murilega Die Legionärskatze ist ein Roman der Autorin Manu Wirtz, erzählt wird hier die Geschichte einer ursprünglich aus Ägypten stammenden Falbkatze und wie sie nach Germanien kommt. In Germanien gab es zu dieser Zeit, der Roman spielt im Jahr 121 n. Chr., noch nicht viele der Falbkatzen aus denen wohl später unsere Hauskatze hervorging. Murilegas Geschichte ist eingebettet in eine Kriminalgeschichte über Falschmünzerei und wie der junge Lucius sich hier bewähren muss. Es gibt Intrigen, Mordanschläge, Liebesleid und manches mehr. Wie sie endet werde ich hier sicherlich nicht verraten, sonst wäre ja die gesamte Spannung genommen. Manu Wirtz hat einen gut lesbaren Schreibstil und trotz vieler ungewohnter Namen bin ich gut klar gekommen. Murilega kommt immer wieder mit ihren eigenen Gedanken zu Wort und das lockert diese Geschichte gut auf. Auch die Eingangsequenz, wie sich eine Katzendame in die Erinnerung ihrer Vorfahren begibt, ist durch die gute Beschreibung klar vor Augen. Der Roman ist in sich selber schlüssig und die Geschichte der Hauskatze plausibel erzählt. Man muss kein ausgesprochener Katzenliebhaber sein, um dieses Geschichte zu mögen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe es mit einen „Schade, schon zu Ende „ aus der Hand gelegt. Gut könnte ich mir auch eine Fortsetzung der Geschichte vorstellen, wobei der Roman in sich abgeschlossen ist, es ist also kein Cliffhanger vorhanden, der nach einem zweiten Buch ruft. Aber die Konstruktion der Story könnte eine Fortsetzung erlauben.

    Mehr
  • Murilega ermittelt

    Murilega

    Kerry

    121 unserer Zeitrechnung: Lucius Ovinius Secundus ist auf den Weg nach Ulmena. Dort soll er als Beneficiarius seinen Dienst tun. Für ihn ist es ein Sprungbrett auf der Karriereleiter, denn anschließend besteht die Möglichkeit für ihn, eine höhere Laufbahn als Offizier anzustreben, vielleicht sogar in Rom. Ihm zur Seite stehen ihm bei der Bewältigung seiner Aufgaben, die mehr oder weniger Polizeiarbeit in der Gegend umfassen, der Sklave Aineas, der für die Zollgebühren und Steuerangelegenheiten verantwortlich ist, die Legionäre Claudius Tiberius und Vitus Lanatix sowie der Koch Caelius. Dieser ist Besitzer einer Katze, die er beim Würfeln gewonnen hat. Vor Ort wird die Truppe unterstützt von Arnulf und Sunno. Lucius Ovinius ist fasziniert von der Katze, denn solche Tiere sind sehr selten und sehr teuer. Vor einiger Zeit muss sie aus Ägypten geschmuggelt worden sein. Er gibt ihr den Namen Murilega und sie beschließt, dass er und nur er zu ihrem Rudel gehört. Vor Ort werden die Neuankömmlinge gut aufgenommen, auch Baldruus, der Dorfälteste des Dorfes Ulmena ist ihnen freundlich gesinnt. Doch mit der Ruhe vor Ort ist es bald vorbei, als Lucius Ovinius vermehrt auf Falschgeld trifft. Eine Abwechslung neben den üblichen Schmuggelaktivitäten und dennoch besorgniserregend, denn es taucht immer mehr Falschgeld auf und droht ernsthaft, der Wirtschaft vor Ort zu schaden. Warum wollen seine Vorgesetzten nicht, dass er in dieser Sache weiter ermittelt? Wer oder was steckt dahinter? Lucius Ovinius macht sich dennoch an die Ermittlungen, ihm zur Seite stehen hier Aineas und natürlich Murilega, die mehr ist, als nur eine gewöhnliche Katze ... Murilega ermittelt! Der Plot wurde wieder spannend und authentisch erarbeitet. Besonders gut haben mir hier die Schilderungen des damaligen Lebens gefallen, denn aus der heutigen Perspektive ist es so ohne weiteres schwer vorstellbar, wie es war, in kleinen Dörfern oder Gemeinschaften zu leben. Die Figuren wurden authentisch und facettenreich erarbeitet. Besonders gut hat mir hier die Figur des Lucius Ovinius gefallen, der nicht bereit ist, klein bei zu geben, wenn er der Meinung ist, Schaden von der Gesellschaft fern zu halten und clever und nett ist er noch dazu. Auch Murilega wurde ausgesprochen sympathisch erarbeitet, die Katze hätte auch bei mir ein Heim gefunden. Den Schreibstil empfand ich als spannend und fesselnd zu lesen, sodass ich auch diesen Band am Stück gelesen habe.

    Mehr
    • 4

    Sabine17

    12. January 2015 um 21:19
  • schöner historischer Katzenkrimi

    Murilega

    irismaria

    10. January 2015 um 12:22

    Wie kam die Hauskatze nach Germanien? Eine Antwort gibt der historische Katzenkrimi „Murilega: Die Legionärskatze“ von Manu Wirtz. Er erzählt die Geschichte der Katze Murilega, die zusammen mit einem Zug Legionäre in die Gegend von Mainz kommt und mit ihrem Besitzer Lucius Ovinius Secundus in Ulmena (Nieder-Olm) lebt. Während sie sich an die neue Umgebung gewöhnt, den Isis-Tempel entdeckt und eine folgenreiche Liebschaft mit einem Wildkater hat, muss sich Lucius mit Kriminellen herumschlagen, die Falschgeld auf den Märkten unters Volk bringen und die Wirtschaft destabilisieren. Die Geschichte ist sowohl eine wundervolle Katzengeschichte, die Denken und Verhalten der Fellnasen treffend wiedergibt als auch ein spannender historischer Krimi aus dem 2. Jahrhundert v. Chr., der das Zusammenleben von Römern und Germanen thematisiert. Schade nur, dass das Buch mit 200 Seiten so kurz war. Ich hoffe auf eine Fortsetzung!    

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148

    kubine

    09. January 2015 um 21:13
  • Historischer Katzenkriminalroman

    Murilega

    esposa1969

    08. January 2015 um 11:11

    Hallo meine lieben Leser, abermals durfte ich an einer lesenswerten Leserunde teilnehmen: == MURILEGA - Die Legionärskatze == Autorin: Manu Wirtz == Buchrückentext: == Wie kam die Katze ins Rheinland? Auf den Spuren der römischen Legionen gelangt die Kätzin Murilega zu Lucius Ovinius Secundus, einem Unteroffizier aus der Garnisonsstadt Mogontiacum. Als Beneficiarier kommt Lucius einem gefährlichen Geldfälscherring auf die Spur, der Verbindungen in die höchsten Kreise hat. Die Menge an Falschmünzen heizt in den besetzten Gebieten von Germania Superior die Inflation an und sorgt für Unruhen unter den Germanen. Tatkräftige Unterstützung bei seiner Jagd bekommt Lucius von Muri, wie er seine Katze fortan nennt. Sie beginnt ihren Siegeszug nicht nur im Hinblick auf die Entlarvung von Geldfälschern, sondern auch, was die Verbreitung der Hauskatzen in Germanien angeht. Ein Katzenkrimi vom Feinsten, der Freunde der Vierbeiner zugleich abtauchen lässt in die Zeit der Spätantike, in der die Katze zum neuen, geliebten Haustier wurde! == Leseeindrücke: == Mit diesem Roman ist der Autorin Manu Wirtz ein außergewöhnlicher und sehr lesenswerter Roman gelungen, den man - einmal angefangen - kaum mehr aus den Händen legen mag. Zu Beginn ist mir nicht nur das Personenregister angenehm aufgefallen, sondern auch die Übersichtlichkeit der Charaktere, was das Lesen erleichtert. Sodann lesen wir im Prolog als gelungener Einstieg in die Handlung, wie die Katze tief in Träume versinkt um so den Pfad der weitgehenden Erinnerungen betreten zu können. Vor einem Grab auf einem Friedhof mit einem Ahnenbild darauf werden ihre Gedanken sehr weit in die Vergangenheit geschickt…. Dann sind wir in der eigentlichen Handlung im damaligen Ulmen, dem heutigen Nieder-Olm, dort treffen wir auf den Beneficiarier Lucius Ovirius Secundus. Wir schreiben das Jahr 121 n. Chr. Auf den Spuren der römischen Legionen gelangt Murilega - genannt Muri - dann als Legionärskatze zu Lucius. Lucius ist einem Geldfälscherring auf der Spur. Das muss aufgedeckt und unterbunden werden, denn die Menge an Falschgeld, lässt den Geldwert sinken. Der reiche Bankier Gaius Fabricius Magnus ist der Meinung, dass die paar Falschmünzen soviel Aufwand nicht wert sind und warnt Lucius vor weiteren Nachforschungen, was dieser aber mitnichten unterlässt. Mit Muri an seiner Seiter verfolgt er diesen höchst brisanten Fall weiter …. Ich finde diesen Roman sehr gut recherchiert, das Geschriebene wirkt authentisch und schlüssig. Alle Beschreibungen der Geschehnisse sind sehr bildlich und lebhaft, als würde ein Film vor meinem Auge laufen. Gerade die Marktgeschehnisse konnte ich mir fast life vorstellen. Muri ist ein Geschöpf, das man sofort ins Herz schließen muss. Wir haben hier einen historischen Roman, der - wie die meisten historischen Romane - kriminelle Elemente beinhaltet und zudem mit einer Katze als Hauptcharakter nicht nur für Katzenliebhaber einfach ein Muss ist. Gerade auch die wörtliche und gedankliche Rede der Katze lässt uns die Sicht vieler Dinge auch aus Murks Augen erleben und in ihre Gefühls- und Gedankenwelt schlüpfen. Die Geschichte ist sehr fesselnd und lesenswert. Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es wirkt sehr edel und sehr erlesen. Die angenehm kurzen und kurzweilige Kapitel verteilen sich auf 174 Seiten, die sich Dank augenfreundlicher und gut leserlicher Schrift unterhaltsam und zügig lesen lassen. Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Sternen! Herzlichen Dank! © esposa1969

    Mehr
  • Murilega - ein Katzenkrimi der besonderen Art

    Murilega

    Lilka

    04. January 2015 um 12:48

    Die Geschichte spielt im 2. Jahrhundert im römisch besetzten Gebiet Obergermaniens. Lucius Ovinius Secundus hat es in seiner neuen Position als Beneficiarier in Ulmena (Nieder-Olm) nicht leicht: es sind große Mengen an Falschgeld aufgetaucht, durch das die wirtschaftliche und politische Stabilität in der Germania Superior gefährdet wird. Zum Glück steht ihm die ägyptische Falbkatze Murilega zur Seite, die aus Ägypten herausgeschmuggelt wurde und schließlich über einige Umwege bei ihm gelandet ist. Zwischen Muri und ihrem selbst auserwählten Menschen entwickelt sich eine immer tiefergehende Verbindung und sie hilft ihm nicht nur bei der Entdeckung von Schmuggelgeschäften, sondern kann ihm sogar einige Male das Leben retten. Das Buch ist eine äußerst gelungene Mischung aus Historie, Krimi und Katzengeschichte, und alle drei Aspekte sind sehr gut verwirklicht. Ich hatte immer ein deutliches Bild von Personen, Gebäuden und Lebensumständen vor Augen, und das hat mir sehr gut gefallen. Gerade auch Beschreibungen des Alltäglichen wie z.B. eines Marktes mit allen Details - was im Angebot ist, wie das Gemüse gelagert wird - machen diese fremde Zeit so vorstellbar; solche Nebensächlichkeiten runden das Bild ab, und es steckt sicher viel Recherchearbeit dahinter. Die Welt aus Sicht von Murilega und ihre Verhaltensweisen sind ebenfalls überzeugend dargestellt und sie ist eine sympathische Protagonistin. Sie entwickelt immer größere Zuneigung zu „ihrem Menschen“ und bleibt dabei doch eine richtige Katze, selbstständig, kämpferisch und freiheitsliebend (auch wenn sie es als Privileg empfindet, Hauskatze zu sein und dies einem Leben im Wald durchaus vorzieht). Es ist auch interessant beschrieben, wie die Menschen allgemein auf Katzen reagierten, die zu jener Zeit in Germanien ja noch sehr unbekannt waren. Und schließlich fehlt auch die Spannung nicht, denn die Story um die gefälschten Münzen, die Versuche einer Vertuschung durch höchste Stellen, die Anschläge auf Lucius Leben, das alles steigert sich immer mehr in einen gelungenen Höhepunkt, über den ich natürlich hier nicht mehr schreiben kann. Das Ende gefiel mir gut, wenn ich mir auch wünschen würde, das manche Handlungsstränge eine Fortsetzung erfahren würden - nun ja, vielleicht gibt es ja einmal einen zweiten Teil? Alles in allem: ein sehr empfehlenswertes Buch!

    Mehr
  • Historischer Krimi mit ungewöhnlicher Protagonistin

    Murilega

    seschat

    03. January 2015 um 10:40

    Murilega ist Latein und bedeutet "die Mäusefängerin". Damit ist klar, dass es in diesem Roman um eine Katze gehen muss. Murilega, genannt Muri, ist eine gerissene ägyptische Falbkatze, die zusammen mit ihrem Halter, den römischen Beneficiar Lucius Ovirius Secundus, im Jahre 121 n. Chr. in der Germania superior einen Geldfälscherring auf die Schliche kommt. Als Beneficiar muss Lucius die römischen Fernstraßen überwachen, an denen Schwarzhandel/Schmuggel keinen Seltenheit darstellt. Im Speziellen obliegt ihm die Sicherheit des Vicus Ulmena (heute: Nieder-Olm). Auf dem dortigen Markt wird mit ungewöhnlich viel Falschgeld gehandelt, was Lucius nachdenklich stimmt. Doch einige Personen, besonders der reiche Adlige Gaius Fabricius, stempeln diese Vorfälle als Bagatellen ab und raten dem Beneficiar die Finger von dieser Sache zu lassen; was dieser natürlich nicht tut. Aus diesem Grund gerät Lucius mehr als einmal in gefährliche Situationen, bei denen er nur durch Muris Hilfe am Leben bleibt. Murilega ist eine kluge, fast schon menschliche Katze, die ihren Besitzer nie im Stich lässt. Sie war mir von Anfang an sympathisch und hat es geschafft, sich schnell in mein Herz zu schleichen. Spätestens mit der Geburt ihrer drei putzigen Jungen hat sie m. E. jeden Leser von sich überzeugt. Doch auch ihr Halter Lucius ist ein rechtschaffender und liebevoller Charakter. Antagonistisch dazu wurden von der Autorin die Charaktere Gaius Fabricius und dessen Sklave Rufinus geschaffen, die sich besonders durch ihre Unaufrichtigkeit und Habgier hervortun. Zudem hat mir als Kennerin der Antike besonders die gekonnte und damit sehr gut recherchierte Beschreibung der Lebens- und Arbeitswelt in den römischen Provinzen gefallen. Ob nun Portikusvilla, Münzherstellung oder Verfluchungspraktiken, man kann in diesem Roman nur dazulernen. Sprache und Stil sind gut an die Zeit angepasst und leicht verständlich. Hierbei fällt auf, dass sehr viel Wert auf lateinische Namensgebung gelegt wurde, was mich persönlich sehr gefreut hat. Entsprechende Glossare ergänzen die Lektüre auf fabelhafte Weise. FazitEin lesenswerter Katzenkrimi, der nebenbei einiges Geschichtswissen vermittelt. Dafür gibt's von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Murilega in Aktion

    Murilega

    mabuerele

    02. January 2015 um 20:13

    "...Ihren Arbeitsbereich hatte sie schnell in der Vorratskammer entdeckt und bei der Gelegenheit gleich Jagd auf ihr Abendessen gemacht..." Eine Katze liegt vor einem Grabstab mit dem Bild einer ihrer Ahnen. Sie schickt ihre Gedanken in die Vergangenheit, um bis zu den Wurzeln ihres Geschlechts vorzudringen. Die Geschichte beginnt in der Stadt Ulmena. Dorthin wird der Legionär Lucius abgeordnet. Der koch, der ihn begleitet, bringt eine Katze mit. Murilega, die Legionärskatze sucht sich schnell Lucius als ihren neuen Begleiter heraus. Die Autorin hat einen spannenden historischen Katzenkrimi geschrieben. Die Personen wurden gut charakterisiert. Das trifft auch auf die tierischen Protagonisten zu. Murilega lässt mich als Leser an ihren Gedanken teilnehmen. Ihr Verhalten wird sehr realistisch dargestellt. Sie bringt nicht nur die Handlung voran, sondern setzt wichtige Akzente. Anschaulich stellt die Autorin das Leben unter römischer Herrschaft dar. Sehr gut gefallen hat mir, das sowohl für Orte, als auch die Volksstämme und die Berufe die korrekten historischen Namen gewählt wurden. Das gibt dem Buch seine besondere Authentizität. Das Buch ließ sich zügig lesen. Murilega hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Der Schriftstil ist flüssig. Obwohl das Buch relativ dünn ist, werden die Lebensverhältnisse der einheimischen Bevölkerung genau geschildert. Ich konnte mir das Leben im Ort, aber auch im Hause des reichen Römers sehr gut vorstellen. Die Aufgaben der römischen Verwaltung wurden ebenfalls allgemeinverständlich erläutert. Dabei werden alle diese Fakten so geschickt in die Krimihandlung integriert, dass sie weder die Spannung schmälern noch den Lesefluss. Als Leser hatte ich den Eindruck, dass all die vielfältigen Informationen einfach dazu gehörten und ohne sie etwas fehlen würde. Positiv ist außerdem zu bemerken, dass zu Beginn des Buches ein ausführliches Personenregister und am Schluss ein Glossar vorhanden sind. Ergänzend erläutert die Autorin im Anhang die Geschichte der Hauskatze in Europa, insbesondere in Deutschland. Die ausführungen enden mit einem Bild der Katze der Autorin. Obwohl ich mich bei ebooks normalerweise selten zu dem Cover äußere, möchte ich hier eine Ausnahme machen. Das Bild des Legionärs auf dem in verschiedenen Grautönen gehaltenen Grund wirkt in seiner Schlichtheit edel. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Das lag nicht nur an der sympathischen Protagonistin, sondern auch an den exakt recherchierten historischen Fakten und der fesselnden Handlung.

    Mehr
  • Ungewöhnlicher Katzenkrimi im antiken Rom

    Murilega

    Carol-Grayson

    31. December 2014 um 17:42

    Schon das liebevoll gestaltete Cover entführt den Leser in die Welt der römischen Antike. Als frisch gebackener Beneficiarier kämpft Lucius Ovinius Secundus gegen eine gerissene Bande an Falschmünzern, die das politische und wirtschaftliche Gleichgewicht in der Germania Superior bedroht. Eng verbunden mit ihm ist das Leben der ägyptischen Falbkatze Murilega, die aus Ägypten entführt wurde und auf Umwegen in Lucius Station landet. Die anhängliche aber halbwilde Katze rettet ihrem selbst erwählten Herrchen sogar mehrmals das Leben. Vielleicht hat da die ägyptische Katzengöttin sogar ihre Hand im Spiel gehabt? Eine wirklich schön ausgearbeitete Geschichte, die trotz der vielen lateinischen Begriffe - die übrigens im Anhang erklärt werden - sehr flüssig zu lesen ist. Auch der geschichtliche Hintergrund zur Katze als Haustier wird im Anhang noch dargelegt.  Der Autorin gelingt es in diesem Roman vortrefflich, die fast magische Beziehung zum Menschen in einem spannenden und zudem noch recht ungewöhnlichen Katzenkrimi auszudrücken. Von mir als Katzenfan daher fünf von fünf Punkten und ein Dankeschön an die Autorin Manu Wirtz für das Rezensionsexemplar. Mehr erfahrt ihr auf ihrer Homepage www.katzenkrimi.com

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks