Neuer Beitrag

manuela_wirtz

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Sag beim Abschied laut Tschüssikowski!

Wenn man sich von einem lästigen Ehepartner, dem stressigen Job, einem alten Koffer, der Heimat, einem geliebten Menschen, schlechten Gewohnheiten oder einer Schuld, und natürlich auch vom Leben verabschiedet, dann sagt man „Tschüss“ oder ganz locker „Tschüssikowski“.

Die Herausgeberin Manu Wirtz hat eine Sammlung Kurzgeschichten und Gedichte zum Thema Abschied von bekannten Autorinnen und Autoren sowie talentierten Neuentdeckungen zusammengestellt und in der Anthologie „Tschüssikowski“ veröffentlicht.

Es ist bereits die vierte Anthologie der vielseitigen Autorin aus der Eifel. Die Herausforderung für die Herausgeberin bestand darin, aus 153 eingereichten Beiträgen diejenigen herauszusuchen, die es jetzt in das fertige Buch geschafft haben. Manu Wirtz mit viel Gespür für besondere Texte eine brillante Auswahl getroffen, die den Leser mit spannenden Krimis, berührenden Emotionen, tiefgreifenden Innenansichten und originellen Dialogen fesseln. Jede der Autorinnen und Autoren haben sich mit dem Thema Abschied auf ihre eigene Art und Weise beschäftigt.

Manu Wirtz läd herzlich zur Leserunde mit Tschüssikowski“ ein. Es ist das ideale Buch, um für einen Moment Abschied vom Alltag zu nehmen. Bewerbt euch einfach um die 10 Printexemplare. Viele der beteilgten Autoinnen und Autoren sind schon gespannt auf die Fragen und Diskussionen bei der Leserunde und freuen sich auf euch.

Autor: Manu Wirtz
Buch: Tschüssikowski
1 Foto

manuela_wirtz

vor 2 Jahren

Kurzgeschichten 1-7

»Und ganz doll mich« von Cornelia Aistermann
FLUCHTPUNKTE von Gisela Atteln
Brandenburgische Zugbekanntschaft von Maryanne Becker
Schneetreiben von Ursula Dittmer
Ein Glas Chardonnay mit Paul von Sandra-Maria Erdmann
Als ich einmal Zigaretten holen ging von Leonhard Föcher
Zwischen Tür und Angel von Jana Franke

manuela_wirtz

vor 2 Jahren

Kurzgeschichten 8-14

Wolfi von Peter Futterschneider
AUF NIMMERWIEDERSEHEN oder: Bedenke deine Wünsche gut von Geli Grimm
Flügelschlag von Ragnar Guba
Gezeitenwechsel von Anke Höhl-Kayser
Loslassen kann so schmerzhaft sein! Von Susanne Horn
Leichenfledderer in Rock und Bluse von Anke Kemper
Ein letzter Abschied von Theres Krause

Beiträge danach
66 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Kurzgeschichten 15-21

manuela_wirtz schreibt:
Hinterwasser von Nicole Peters

Was für eine schöne Geschichte! Ich mag sie sehr, auch wenn sie traurig ist.

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Kurzgeschichten 15-21

manuela_wirtz schreibt:
Schluss mit lustig von Aide Rehbaum

Diese Geschichte gefällt mir gut. Ich mag alles, was historisch ist und gerade über diese Zeit lese ich gern Literatur.

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Kurzgeschichten 22-29

manuela_wirtz schreibt:
Steinzeit von Andrea Z. Rhein

Hmm.. interessante Geschichte. Am Ende verstehe ich auch den Titel. Dennoch bleiben Fragen offen. Was steckt dahinter? Tieferer Sinn. Würde da gerne andere Meinungen zu hören, auch von der Autorin :)

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Kurzgeschichten 22-29

manuela_wirtz schreibt:
Katharinas Tagebuch von Angela Rother-Busche

Eine tolle, ziemlich positive Geschichte! Da sollten sich viel mehr Leute ein Beispiel dran nehmen. Carpe diem.

Xynovia

vor 2 Jahren

Kurzgeschichten 8-14
Beitrag einblenden

Es ging mit weiteren sehr gut ausgewählten Geschichten bzw. einem Gedicht weiter. Ich finde es sehr schade das nur ein Gedicht vorkommt.

"Wolfi" eine Geschichte die mir persönlcih recht gut gefallen. Es hat sich sehr angenehm und füssig gelesen. Ich mochte es sehr und habe an der ein oder anderen Stelle auch lachen müssen. Leider fand ich das Ende nicht passend, das war nicht erfrischend, da ich so eine Art Ende mittlerweile eher "abgedroschen" finde. Mir gefiel diese Geschichte zwar, aber ich fand sie passte jetzt nicht ganz so zu den anderen.

"AUF NIMMERWIEDERSEHEN" diese Geschichte hatte es in sich. Sie war auch wieder sehr realitätsnah, denn wer Kinder hat kennt das nur zu gut und wer sich an seine eigene Jugend zurückerinnert ebenfalls. Das fand ich sehr schön dargestellt. Hier fand ich allerdings das Ende schon sehr heftig.

"Flügelschlag" das einzige Gedichte in diesem Buch, was aber sehr stark ist und in diesem Lesabschnitt einer meiner Favoriten. Die Art der Reime gefiel mir sehr gut und die Inhalte der einzelnen Versen ebenfalls. Insgesamt ist ein sehr ergreifendes Gedicht. Das es zu Ehren der Kinder von diesem schlimmen Flugzeugabsturz geschrieben wurde, hat mir sehr imponiert.

"Gezeitenwechsel" ist ein weiterer Favorit in diesem Leseabschnitt. Auch hier gefiel mir die Schreibweise wieder sher gut und auch hier fand ich es wieder sehr realitätsnah. Ich kenne einige Menschen aus meiner früheren Heimat, die acuh den Wunsch haben nocheinmal in ihrem Leben ans Meer zu fahren. Ich der unweit des Meeres wohne kann das so nach vollziehen. Ich fand dieses Geschichte wunderschön, wenn auch traurig. Der Charakter von Bernd war sehr gut herausgearbeitet und gefiel mir in dieser Geschichte sehr gut, genau wie die ältere Dame selber. Ich war richtig berührt.

"Loslassen kann so schmerzhaft sein" von Susanne Horn hat mir aus dem Herzen gesprochen. Ich kann auf der einen Seite ganz gut verstehen, das Angehörige es schwer fällt jemanden von den Lieben gehen zu lassen, aber manchmal ist es das Beste was man für diesen Menschen noch tun kann. Auf alle Fälle sollte man die Wünsche in einer Patientenverfügung respektieren und dafür kämpfen (als Angehöriger) das diese auch umgesetzt werden. Danke schön für diese schöne Geschichte.

"Leichenfledderer, in Rock und Bluse" auch ein Favorit in diesem Leseabschnitt. Ich mag so sehr schwarzen Humor und das hab ich in dieser Geschichte wieder gefunden. Ach war die schön. Inhalt und Schreibstil einfach sehr gut.

" Ein letzter Abschied" mmmmhhh hier weiß ich nicht so recht was ich dazu sagen soll. Ich finde es eigentlich nicht schlimm wenn man Gegenstände personalisiert, aber hier in diesem Fall mit dem Koffer - konnte ich leider nicht soviel mit anfangen.


In den Geschichten 8 bis 14 waren einige sehr starke Geschichten/Gedicht dabei, so das ich mich jetzt erst recht auf die weiteren Kurzgeschichten freue.

Xynovia

vor 2 Jahren

Kurzgeschichten 8-14
Beitrag einblenden
@Hotti

Diese Geschichte hat es auch verdient in diesem Buch zu sein, wie ich gerade schon geschrieben habe, hast du mir damit aus dem Herzen gesprochen. Manchmal muss man den Schmerz ertragen und seine Lieben gehen lassen, es ist nicht leicht, aber manchmal das Beste.

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Kurzgeschichten 8-14
Beitrag einblenden

Xynovia schreibt:
Es ging mit weiteren sehr gut ausgewählten Geschichten bzw. einem Gedicht weiter. Ich finde es sehr schade das nur ein Gedicht vorkommt.

Ich hätte auch gerne mehr Gedichte gelesen, aber ich denke, die sind nicht so einfach zu schreiben wie Kurzgeschichten. Gedichte wirken schnell kindisch oder zu simpel geschrieben, von daher passt es so ganz gut, lieber Klasse statt Masse :)

Beiträge danach
232 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.