Neuer Beitrag

Edel_Elements

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Passend zur kalten Jahreszeit möchten wir euch zu einer winterlichen Leserunde einladen. Mit dabei: Manuel Charisius und sein E-Book STREUNER. Es handelt sich um einen klassischen Fantasy-Roman mit allem, was dazugehört – raues Waffengeklirr, unsterbliche Mythen und ein kräftiger Schuss Magie. Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Und darum geht es in dem Buch:

Sieben Reiche. Sieben Könige. Sie sollen untergehen …

Nur ein Streuner kann die Katastrophe verhindern. Doch ihn erwarten Intrigen, Liebe, Magie und spektakuläre Abenteuer …

Das Land der Sieben Königreiche ist in Aufruhr: Der König des Nordens wurde ermordet! Für Wolf vom Volk der Streuner – halb Mensch, halb Tier – ist das noch kein Grund zur Aufregung. Doch als er zufällig ein Gespräch der Verschwörer mit anhört, muss er erkennen, dass alle sieben Reiche von Lesh-Tanár in großer Gefahr schweben. Zusammen mit drei anderen Streunern beschließt Wolf, den Attentätern das Handwerk zu legen. Für die tapferen Streuner beginnt das Abenteuer ihres Lebens …

Der Edel eBooks Verlag stellt 15 E-Books zur Verfügung. Unter allen, die sich bis Sonntag, 30. November 2014 zur Teilnahme anmelden, werden die Bücher verlost und danach per E-Mail an die Gewinner im gewünschten Format bzw. passend für das jeweilige Lesegerät zugeschickt. Die Leserunde beginnt dann am Mittwoch, den 3. Dezember 2014 und läuft über zwei Wochen bis zum 17. Dezember 2014. Selbstverständlich sind auch alle Leserinnen und Leser herzlich willkommen, die unabhängig vom Gewinn eines E-Books an der Leserunde teilnehmen möchten.

Vorab wünsche ich schon einmal spannende Unterhaltung und uns allen eine tolle Leserunde.

Autor: Manuel Charisius
Buch: Streuner

anke3006

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Da versuche ich doch gleich mal mein Glück. Fantasy ist toll. Das Volk der Streuner hört sich interessant an. Ich würde Wolf und seine Freunde gerne begleiten :-)

seschat

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Für gut gemachte Fantasy bin ich immer zu haben. Das Land der sieben Königreiche, das hört sich nach actionreicher und spannender Lektüre an.
Kurzum, ich würde mich sehr freuen, mitlesen zu dürfen.

Beiträge danach
63 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Eure Meinung zum Buch/Rezensionen

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

Hier nun auch meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Manuel-Charisius/Streuner-319090824-w/rezension/1129224974/

Selfesteem

vor 3 Jahren

Eure Meinung zum Buch/Rezensionen
Beitrag einblenden

Vielen Lieben Dank für das Buch und die tolle Geschichte!
http://www.lovelybooks.de/autor/Manuel-Charisius/Streuner-319090824-w/rezension/1129654060/
Die Rezis auf anderen Platformen folgen noch!
LG

Solengelen

vor 3 Jahren

Kapitel 10 (Der Feind schlägt zu) bis 14 (Blutzoll)
@Manuel_Charisius

Ja, Krieg beschreiben ist ein bisschen wie ein zweischneidiges Schwert. Krieg ist immer blutig, aber die Beschreibung kann "fair" vonstatten gehen. Es nur schwarz oder weiß zu beschreiben ist sicher nicht der richtige Weg. Aber hier finde ich es recht gut dargestellt.

Solengelen

vor 3 Jahren

Kapitel 15 (Freund oder Feind) bis 18 (Ortswechselzauber)
Beitrag einblenden

Wieder lag ich falsch, verflixt. Es bleibt spannend. Trotzdem glaube ich nicht an Falbes Schuld.

Solengelen

vor 3 Jahren

Kapitel 19 (Allein gegen den Schnitter) bis Ende
Beitrag einblenden

Leider ist das wundervolle Buch schon zu Ende. Es hat mich von Anfang an begeistert und so ist es bis zum Schluss geblieben.

Solengelen

vor 3 Jahren

Eure Meinung zum Buch/Rezensionen
Beitrag einblenden

Rezension
Ein König, ein Barbier, ein Attentäter, zwei Opfer, ein Kind, dass ohne Vater aufwachsen muss. Der Meuchelmörder ist unerkannt entkommen. Auftrag erfüllt. Das zweite Opfer ist vierbeinig, Genickbruch. Wolf, ein Streuner, WAS FÜR EIN TOLLER CHARAKTER, verdammtes Bier, verfluchte große Klappe. Schwankend auf dem Weg nach Hause traut er seinen Ohren nicht. Wird er gerade Zeuge einer Verschwörung!?! Und nicht nur das, er scheint den gedungenen Mörder und seinen Kumpanen zu belauschen. Der SCHNITTER!?!?! Auftraggeber?!?!? Er scheint der Drahtzieher zu sein, der nach dem Tod aller Könige die Herrschaft übernehmen will, oder??? Er begibt sich auf die Reise, aber nicht allein. Er bekommt sympathische und weniger sympathische an die Seite.
Die bildhafte Sprache hat mich direkt ins Geschehen gezogen, und das auch noch mit Bildern im wahrsten Sinne des Wortes. Da lief mir schon mal ein kalter Schauer den Rücken runter. Ich bin mit gewandert, habe mit gefiebert, musste des Öfteren kurz inne halten. Was soll ich sagen, ich bin begeistert. Hallo Manuel, vielen Dank, dass ich Wolf und Co. kennen lernen durfte.

Zsadista

vor 3 Jahren

Eure Meinung zum Buch/Rezensionen

Hi!

Sorry dass ich nicht mitgeschrieben habe. Ich hatte in den letzten Wochen ziemliches privates Chaos. Meine Rezi ist jetzt getippt und geht online.

Anbei der Link zu meinem Blog. Dort ist dann zu finden, wo ich sonst noch veröffentliche. Blog, Facebook und LB sind online, der Rest folgt morgen dann.

http://zsadista.blogspot.de

Danke dass ich das Buch lesen durfte und nochmal Sorry, weil ich so stille war.

LG Zsadista

Neuer Beitrag