Neuer Beitrag

Manuel_Charisius

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Klappentext:

Zwei junge Gestaltwandler. Ein Ausgestoßener, unterwegs zum Horizont. Ein skrupelloser Herrschersohn. Ihr aller Schicksal erfüllt sich in dem einen Lied …


Mehr über das Buch:

Léun, ein 14-jähriger Waisenjunge, lebt bei seinem Großvater in Grüntal ein normales, beschauliches Leben. Bis er eines Tages im Wald von einem wilden Löwen angefallen und zerfleischt wird. Doch kaum »gestorben«, wacht Léun völlig unverletzt wieder auf – und kann von da an Löwengestalt annehmen. Anfangs hat er keine Kontrolle darüber, reißt als Löwe zwei Hunde und tötet beinahe auch den Vater seines besten Freundes.

Der Waldhüter Héranon schlägt vor, Léun in die nächste große Stadt zu bringen. Dort soll ein Weiser leben, der ihn den Umgang mit seiner Verwandlungsgabe lehren könnte. Zusammen mit Arrec, Léuns bestem Freund, und der Nachbarstochter Ciára, in die er heimlich verliebt ist, brechen sie auf. Unterwegs müssen sie sich eines Jägers erwehren, der glaubt, Léun sei ein Dämon. Mit aller Härte schlägt das Schicksal zu, als einer seiner drei Freunde bei der Seilbahnfahrt über das Nebeltal in den sicheren Tod stürzt.

Zur selben Zeit wird der junge Steppenläufer Ríyuu vom Stammesführer aus der Zeltstadt Wáhiipa verstoßen. Von seinem langjährigen Gefährten getrennt, macht er sich auf den verzweifelten Weg zum nördlichen Horizont. Die Aufgabe seines Anführers: Er muss »den Wind reiten«, um ehrenvoll in seine Heimat zurückkehren zu dürfen.

In der Siedlung des Weisen treffen Léun und seine Freunde mit Ríyuu zusammen. Sie müssen erkennen, dass ihre Schicksale eng miteinander verwoben sind – Káor der Löwe, Ashúra der Adler und Ríyuu der Windreiter sind dazu ausersehen, drohendes Unheil von Nýrdan abzuwenden.

Doch ihr Feind ist mächtig und skrupellos. Längst hat Prinz Gúrguar, der Erbe des Throns von Düsterland, ihre Spur aufgenommen. Er verfolgt nur ein Ziel – Ríyuu die sagenumwobene Flöte des Yleriánt zu rauben. Wer sie spielt, vermag die Welt nach Belieben zu wandeln. Spätestens als er Ciára in seine Gewalt bringt, ist es Gúrguar, der alle Trümpfe in der Hand hält.

Können die Freunde dem Bösen gemeinsam die Stirn bieten? Und wird es ihnen gelingen, die Zerstörung Nýrdans abzuwenden ...?


Wie kann man mitmachen?

Einfach hier bewerben. ;-) Einzige Voraussetzung ist ein E-Reader bzw. eine Lese-App, da WELTENLIED exklusiv als E-Book erhältlich ist.

Mitmachen lohnt sich: Unter allen Bewerberinnen und Bewerbern werden 5 (in Worten: fünf) kostenlose Leseexemplare verlost!

WELTENLIED ist ein echtes "Sommerbuch". Passend dazu ist der Start der Leserunde zum 15. Juli geplant.

Ich freue mich auf euch! :-)

Vielen Dank und beste Grüße,
Manuel

Autor: Manuel Charisius
Buch: Weltenlied (Saga der Zwölf 1)

ZauberFeder

vor 3 Jahren

Schade das es auch dieses Buch wieder nur als ebook gibt.... blöd für Leute die keine lesen dürfen...

Yunika

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde sehr gerne mitlesen. Das Cover hat mich angesproch und der Inhalt klingt sehr vielversprechend ;)

Beiträge danach
163 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Buchgeborene

vor 3 Jahren

Vorspiel und I. Strophe, 1. & 2. Kapitel: Weltenlied / Sturm
@Manuel_Charisius

Hi Manuel,
Ich finde die Idee deinen Roman in Strophen einzuteilen nicht schlecht- bitte nicht falsch verstehen. Die Idee ist mir nur zu intelligent. Sie zwingt mich dazu aufzupassen, wo im Lied ich gerade bin und erlaubt mir nicht, mich einfach in die Geschichte fallen zu lassen. Wenn ich einen Fantasyroman lese, dann will ich mein Gehirn ausschalten und Kopfkino kucken. Aber mit den Strophen hab ich das Gefühl immer wieder herausgerissen zu werden. Als hätte mein Kopfkino ein altes Filmband, welches ab und zu Risse aufweist, in den Projektor geschmissen. Aber verstehe mich nicht falsch. Das ist meine subjektive Meinung und ich finde das Buch lohnt sich dennoch.
MfG

PS: Es tut mir leid, dass ich erst jetzt mit dem Buch anfangen kann. Ich war vorher lange Zeit im Krankenhaus.

Kerstin_Lohde

vor 3 Jahren

Zwischenspiel und IV. Strophe, 1. & 2. Kapitel: Überall / Windreiter
Beitrag einblenden

Naja schade nun hat Silberhaar ja doch die Flöte bekommen und die Freunde wurden mal wieder getrennt ich frag mich nur wie lange sie auseinander sind. Aber ich finde es schön das Der Windläufer seinem neuen Gefährten vertraut.

Kerstin_Lohde

vor 3 Jahren

IV. Strophe, 3. & 4. Kapitel: Larkhâ / Panóris
Beitrag einblenden

So nun ist Panoris weg und der Windläufer hat nun zwei Gefährten. Wobei einer der Häuptling seines Dorfes ist und ich bn nun schon gespannt wie sich der WIndläufer entscheiden wird. Und vor allem will ich wissen wie es weiter geht es ist jedesmal schwer aus der Geschichte aufzutauchen.

Booky-72

vor 3 Jahren

Rezensionen

Erst einmal möchte ich mich herzlich bedanken, dass ich mitlesen durfte. Ein wirklich außergewöhnliches Buch, bei dem ich jetzt schon neugierig auf den nächsten Teil bin.
Hier nun endlich meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Manuel-Charisius/Weltenlied-Saga-der-Zw%C3%B6lf-1-1104198482-w/rezension/1111215759/

Booky-72

vor 3 Jahren

III. Strophe, 2. & 3. Kapitel: Storchenhof / Regen
Beitrag einblenden

Ich hatte gehofft, dass sie sich wiederfinden und dass Arrec nicht tot ist, gibt der Geschichte hier die richtige Wendung.

Kerstin_Lohde

vor 3 Jahren

IV. Strophe, 5. bis 7. Kapitel: Léun / Nirgendwo / Nýrdan und Nachspiel
Beitrag einblenden

Juhu ich hab das klasse Buch geschafft. Das war ja zum Schluss nochmal richtig spannend und interessant. Ich bin nun schon richtig auf den Nachfolgeband gespannt, den ich würde zu gerne wissen wie es mit allen weiter geht.
Meine Rezension folgt morgen, da ich heute noch arbeiten musste und ziemlich groggy bin

Kerstin_Lohde

vor 3 Jahren

Rezensionen

Ich möchte mich recht herzlich bedanken das ich es 'zwar nur als Ersatzleser' lesen durfte aber ich freue mich trotzdem darüber, denn das Buch ist einmalig und ich freue mich schon tierisch auf den nächsten Band.

Hier ist der Link zu meiner Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Manuel-Charisius/Weltenlied-Saga-der-Zw%C3%B6lf-1-1104198482-w/rezension/1111579094/

Neuer Beitrag