Manuel Puig

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(12)
(8)
(4)
(1)

Bekannteste Bücher

Bei Einbruch der tropischen Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Der schönste Tango der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Engel von Hollywood

Bei diesen Partnern bestellen:

Herzblut erwiderter Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kuß der Spinnenfrau

Bei diesen Partnern bestellen:

Kuss der Spinnenfrau, 1 Blu-ray

Bei diesen Partnern bestellen:

Verraten von Rita Hayworth

Bei diesen Partnern bestellen:

The Buenos Aires Affair

Bei diesen Partnern bestellen:

La Tajada Gardel , uma lembranca

Bei diesen Partnern bestellen:

LA Traicion De Rita Hayworth

Bei diesen Partnern bestellen:

Sangre De Amor Correspondido

Bei diesen Partnern bestellen:

Cae la noche tropical

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Kuß der Spinnenfrau" von Manuel Puig

    Der Kuß der Spinnenfrau
    Thaila

    Thaila

    07. June 2010 um 17:31 Rezension zu "Der Kuß der Spinnenfrau" von Manuel Puig

    Zwei Männer sitzen in einem argentinischen Gefängnis. Der eine, Molina, ist wegen seiner Homexesualität verurteilt, der andere, Valentin, ist Sozialist und sitzt wegen politischer Aktivitäten. Da er sich weigert seine Kameraden zu verraten, wird er regelmäßig gefoltert. Um die langen Stunden in der Zelle zu vetreiben, erzählt Molina ihm die Handlungen von Filmen nach. Obwohl es sich zum großen Teil um gruselig schlechte B-Movies handelt (unter anderem nazionalsozialistische Propaganda-Filme, die in Argentinien auch nach dem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Verdammt, wer diese Zeilen liest" von Manuel Puig

    Verdammt, wer diese Zeilen liest
    kuubi

    kuubi

    04. December 2008 um 14:01 Rezension zu "Verdammt, wer diese Zeilen liest" von Manuel Puig

    man kann dieses buch einfach nicht aus der hand legen. es ist so verworren und krank und doch will man immer mehr und mehr. ich habe lange zeit gedacht, dass irgendwann ein tiefer einschnitt die handlung zeichnen müsste, doch als ich am ende angekommen war, ohne den erwarteten wendepunkt zu verzeichnen, konnte ich nicht böse darüber sein. die beispiele sind teilweise sehr schön und ausschweifend, die sprache eher klar und strukturiert und erfreut sich an kühler einfachheit.