Manuel Timm Handbuch für Drachentöter

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Handbuch für Drachentöter“ von Manuel Timm

Als Junge muss Noobastarian Skullwidth miterleben, wie seine Mutter von einem furchterregenden Drachen getötet wird. Seitdem hat er nur ein Ziel: Alles über die Bestien in Erfahrung bringen, um sie eines Tages als Drachentöter jagen und erlegen zu können. Zwar fehlen ihm sämtliche Heldenfähigkeiten und -tugenden, doch bemüht er sich, diesen Nachteil durch sture Beharrlichkeit und eine beinahe grenzenlose Zuversicht auszugleichen. Außerdem kennt er das Geheimnis der Einer-von-Acht-Regel und sucht sich seine Kampfgefährten entsprechend aus: Den mächtigen Zauberer-Gnom Gabbah, der sich weigert, seine Zauberkraft vor dem eigentlichen Drachenkampf unter Beweis zu stellen. Die beiden Brüder Motz und Krug, die im Vernichten alkoholischer Getränke unschlagbar sind. Die Zwergenfrau Svet, deren hohe, piepsige Stimme so manchen in die Flucht schlägt. Den blonden Schönling namens Persie, der besonders in der Auseinandersetzung mit männlichen Wesen zur Hochform aufläuft. Den wortkargen Riesen Unken-Ulf, der es wie kein anderer schafft, jede Unterhaltung ins Leere laufen zu lassen. Und die amazonenhafte Luten Morraine, bei deren Anblick die Männer sofort reihenweise den Verstand verlieren. Begleitet von diesen Gefährten und mit einem genialen Plan bewaffnet, macht er sich auf, den gigantischen, schwarzen, feuerspeienden Drachen Gfraubart, der den Ort Fernerliefen bereits seit 120 Jahren tyrannisiert, zu töten. Und wie wichtig ein guter Plan für solch ein schwieriges Unterfangen tatsächlich ist, erkennt er in dem Augenblick, in welchem er der todbringenden Bestie Auge in Auge gegenübersteht … (Quelle:'Flexibler Einband/01.09.2012')

Ein toller und humorvoller Fantasyroman!

— -nicole-
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Handbuch für Drachentöter

    Handbuch für Drachentöter

    -nicole-

    19. September 2015 um 18:20

    Als seine Mutter von einem Drachen getötet wird, hat der Junge Noobastarian "Noob" Skullwidth nur noch ein Ziel: Er möchte fortan Drachen jagen und ein berühmter Drachentöter werden. In den folgenden Jahren seines Lebens versucht er alles über Drachen zu erfahren. Davon überzeugt, dass er nun alles über die Geschöpfe weiß, fehlt ihm nur noch eins für eine erfolgreiche Drachenjagd: Genau sieben Gefährten. Und die sind auch schnell gefunden. Obwohl diese unterschiedlicher nicht sein können, macht sich die kunterbunte Truppe nun bereit für das große Abenteuer. Jetzt fehlt nur noch eins: Ein furchterregender Drache. Und der lässt dank Noobs ausgefeilten Drachennachrichtendienst auch nicht lange auf sich warten. Eine aufregende, aber auch gefährliche Reise beginnt... Das "Handbuch für Drachentöter" ist wirklich sehr unterhaltsam! Noob zieht zusammen mit seinem Hund Flobus hinaus in die weite (Fantasy-)Welt, um ein berühmter Drachentöter zu werden. Natürlich hat er keine Angst und weiß auch genau über alles Bescheid (denkt er zumindest). Ganz toll sind auch seine Gefährten, die wirklich unterschiedlicher nicht sein können. (Persie ist toll ;-). Mein Fazit: Es macht wirklich Spaß, diese Geschichte zu lesen. Anfangs etwas traurig, doch dann geht es humorvoll und überraschend abenteuerlich weiter. Die Charaktere sind interessant und sehr gut dargestellt. Dank des lockeren Schreibstils sehr gut zu lesen. Ein herrlicher und humorvoller Fantasyroman, der einen wirklich zum Schmunzeln bringt! Ich glaube zwar nicht, dass ich nach diesem Handbuch nun auf Drachenjagd gehen werde, aber ich fands toll. Daher auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rezension zu "Handbuch für Drachentöter" von Manuel Timm

    Handbuch für Drachentöter

    winter_vanessa

    01. February 2014 um 16:41

    Allerwärmste Leseempfehlung!! Absolut witziger, ironischer und unterhaltsamer Roman für Zwischendurch. Ich liebe humorvolle Bücher und dies ist definitiv eins meiner Favoriten. Der Schreibstil gefällt mir auch sehr gut!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks