Manuel Tusch Liebe

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe“ von Manuel Tusch

Wollen Sie geliebt werden? Wollen Sie glücklich sein? Wollen Sie die Tricks und Kniffe wahrer Liebe wissen? Spielen Sie Schicksal in eigener Sache und bescheren sich selbst Ihr ganz persönliches Liebesglück. Mit Herz & Hirn präsentiert Ihnen der Psychologe und Erfolgs-Coach Prof. Dr. Manuel Tusch eine echte Revolution: Systematisch leitet der renommierte Experte für neue Lebens- und Liebenskonzepte zum Selbst-Coaching an. Sehr abwechslungsreich und lebendig präsentiert er erkenntnisreiche Lektionen und lädt herzlich zum Mitmachen ein. Ob Singles, Langzeit-, Patchworkpaare oder Polyamoristen – hier kommen wirklich alle Lebens- und Liebenstypen voll auf Ihre Kosten. Bedürfnis-Aufklärung: Wer tickt wie? Großer Psycho-Selbsttest: Welcher Lebens- und Liebenstyp bin ich wirklich? Anleitung zum gemeinsamen Glücklichsein!

Die Liebe, warum es nur ein Wort dafür, aber so viele Arten davon gibt… Interessante Lektüre zum Herzensthema (moderne) Liebe.

— Floh
Floh

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein tolles Buch über die Liebe

    Liebe
    cornflake

    cornflake

    18. June 2017 um 23:27

    Ich finde dieses Buch von Manuel Tusch durchaus gelungen. Es handelt in übersichtlicher und humorvoller Art vom Thema Liebe. Der Autor hat aufgrund seines Berufes jeden Tag mit diesem Thema zu tun und gibt seine selbstgemachten Erfahrungen zu diesem Thema in toller und witziger Art und Weise an den Leser weiter. Es werden am Anfang allgemeine Informationen über das Thema Liebe aufgegriffen und dann Kapitel für Kapitel noch einmal detaillierter beschrieben.Für mich liest sich das Buch als ein toller Roman und Ratgeber in einem. Es ist nicht so, dass man von Informationen geflutet wird, sondern die aufmunternde Schreibweise macht das Lesen sehr leicht. Am besten finde ich die nützlichen Tricks und Tipps für den Alltag und dass man auch inmitten des Buches einen Selbsttest durchführen lassen kann und somit über sich selber mehr erfahren soll. Mir hat das Buch sehr viel gebracht über das Thema Liebe einmal detailliert nachzudenken. Ein schöner und gelungener Ratgeber.

    Mehr
  • Umfassende Betrachtung

    Liebe
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    21. April 2017 um 10:52

    Umfassende Betrachtung„Unter anderem aus hormonellen Gründen lässt die sexuelle Anziehungskraft nach ca. 6 Monaten bis drei Jahren stark nach“.Und da diese Anziehungskraft eine nicht unerhebliche Rolle für die Gestaltung und Entfaltung einer dauerhaften partnerschaftlichen Liebe mit darstellt, ist guter Rat gefragt. Wobei dieser konkrete Bereich der Liebe war ein zentraler im Buch ist, aber bei Weitem Tusch sich nicht nur in dieser enger verstandenen Form der „Liebe“ alleine bewegt, sondern dieses einerseits „Gefühl“, andererseits „Haltung“ in vielfachen Hinsichten in den Blick nimmt.Was schon der Einstieg ins Buch mit den dort beschriebenen Formen der Liebe, von der physischen zur Gottesliebe bis zum „Reibach mit der Liebe“, von der „familiären“ über die „platonische“ bis zur „Nächstenliebe“ mitbedenkt.Auch wenn somit der erste Gedanke, was Liebe angeht in Form von Partnerschaft eine gewisse tragende Rolle spielt (und auch der „Selbsttest“ im Buch eher in diese Richtung verweist“, ohne „Selbstliebe“ geht es nicht (was den Rahmen einer Objektbezogenen „DU-Liebe“ bereits ja sprengt).Und dem Leben selbst gegenüber eher mit „liebevollen“ Gefühlen statt mit solchen der Gier oder Ängstlichkeit, der ständigen Abwertung anderer oder anderen Fluchten vor Konflikten zu stehen, das nimmt gerade im Hauptteil des Buches, dem „Coaching“ doch angemessenen Raum ein.Ein sich öffnen ist gefragt, Konflikte „mit Liebe“ bestehen, sich die Welt auch ein Stück so gestalten, wie es einem selbst gefällt (eine Auswahl also an Gedanken und Wertungen der Ereignisse des Lebens für sich treffen“ und „einen persönlichen Kraftort“ erschaffen, das sind jene „Basics“ auf die Tusch nicht müde wird, zu verweisen.Wobei methodisch viele Elemente aus der klientenzentrierten Gesprächstherapie sich in den Vorschlägen zum Handeln wiederfinden (explizit z.B. das „Spiegeln“ und „aktive Zuhören“) oder auch ressourcen- und lösungsorientierte Methoden verarbeitet werden. Was im Stil sehr locker und leger und, vor allem, in den einzelnen Themen je sehr kurz, vor Augen gestellt wird.So liegt die Stärke des Buches in der umfassenden Betrachtung (auch wenn die „Paarsuchenden“ wahrlich nicht zu kurz kommen“, es bedarf allerdings einer wirklich motivierten „Arbeitshaltung“, um immer wieder die einzelnen Hinweise zu vergegenwärtigen und ständig im Leben einzuüben. Ohne sich mit sich selbst auseinanderzusetzen („Rückwärtsanalyse“, „Spieglein, Spieglein“) werden die durchaus praktikablen und realistischen Vorschläge im Buch innerlich zu wenig Anhaltspunkt finden.Alles in allem eine leicht zu lesende, durchaus gehaltvolle Lektüre, die einiges anstoßen kann und vieles gekonnt komprimiert erklärt.

    Mehr
  • Interessante Lektüre zum Herzensthema (moderne) Liebe. Ein Ratgeber klärt auf...

    Liebe
    Floh

    Floh

    06. March 2017 um 01:56

    Die Liebe… Bei diesem Ratgeber hat mich zunächst das Cover direkt angesprochen. Im Februar rund um den Valentinstag fällt so ein rotes Herz natürlich sofort auf. Überall liegt Liebe in der Luft und der Titel von Manuel Tuschs neuen Ratgeber „Liebe – Warum sie mehr verdienen und wie sie mehr bekommen“ bietet einen interessanten Untertitel für sein Werk, welcher dazu einlädt doch mal genauer zu schauen, was sich hinter diesem Buch verbirgt, bzw. welche Inhalte und Themen sich in diesem Buch verbergen. Die erfüllte Liebe, wer wünscht sich das nicht?... Und manchmal reicht eben schon ein kleiner Stups in die richtige Richtung, um großes zu bewirken. Der Autor Manuel Tusch taucht in die vielseitige Themenwelt der Partnerschaften, der Beziehungskonstellationen, der Knackpunkte, der Hürden, der Möglichkeiten, der vielen neuen Lebens- und Liebesmodelle unserer modernen Gesellschaft, den instinktiven Grundbedürfnissen, den Einflüssen von außen usw… ein und bietet ein breites Panorama an interessanten fakten, Erkenntnissen, Studien, Reflektionen, Analysen und ganz einfach sehr viel Humor und Witz, der die Sache einfach unheimlich locker wirken und weniger zwanghaft erscheinen lässt. Dieses Buch überzeugt durch lösungsorientierte Ansätze, Unterstützungen, Anreize, Tests, Signale und mit authentischen Fallbeispielen und Dialogen zum Thema. Erschienen im dtv premium Verlag (http://www.dtv.de/)Inhalt / Beschreibung:"Liebe ist das schönste aller Gefühle – wir alle wollen mehr davon! Doch im Alltag leiden oder »scheitern« wir häufig in unseren Beziehungen, das weiß der Psychologe Manuel Tusch aus seiner langjährigen Praxis. Häufig entstehen Konflikte aus unterschiedlichen Erwartungshaltungen. Heute entfernen wir uns zunehmend von klassischen Lebens- und Liebensvorstellungen und sind auf der Suche nach einer neuen Art der Kommunikation: Was kann ich als Single verändern? Wie werden wir als Patchworkfamilie glücklich? Wie differenzieren wir unsere Eltern- von der Paarrolle? Welche Wünsche habe ich, welche du – und wie bekommen wir die unter einen Hut? Inzwischen ist in der Liebe vieles möglich, doch gerade diese Vielfalt sorgt für neue Herausforderungen. Wie können wir das Miteinander entspannter gestalten? Nur wer sich selbst kennt, kann offen auf andere zugehen. Die Psychotestes in diesem Buch helfen bei der Selbsterforschung. Der Beziehungsexperte geht auf unterschiedliche Partnerschaftsmodelle ein und zeigt mit vielen Kommunikations- und Selbst-Coaching-Tools, wie wir mehr Liebe in unser Leben holen können."Themenschwerpunkte:Zu folgenden Themenschwerpunkten geht der Coach und Autor intensiv in die Offensive und erklärt die Denkstrukturen der Menschen um später daraus Potential zu ziehen und Wege und Anleitungen zu geben. Erst erkennen, dann handeln. Unsere Gesellschaft, unsere Familienmodelle, unsere Lebensgemeinschaften und Modelle, unsere Werte, unsere Medien, unser Denken und unsere Möglichkeiten und die Toleranz haben sich in den vergangenen Jahrzehnten sehr verändert. Das bringt natürlich neue Möglichkeiten mit sich, birgt aber auch Konfliktpotential. Alte Ratgeber haben hier an gewissen Punkten schlicht ausgedient und alte Weisheiten und Ratschläge lassen sich nunmehr kaum in den heutigen modernen Alltag integrieren. Mit Offenheit und Weitblick widmet sich hier der Autor folgenden Themenschwerpunkten:* Die liebe Liebe (alles über Sozialpsychologie, das Geschäft mit der Liebe, moderne Gesellschaft, Religion und Evolution…)* Wer hat an der Uhr gedreht (der richtige Zeitpunkt für die Liebe, hat die Beziehung noch eine Chance?) * Psycho-Selbsttest (sich erkennen, um seine Bedürfnisse wissen) * Profi-Coaching (Erwartungen, Mann-Frau, Redensarten, Thesen, Konfliktlösung, Fallbeispiele, Modelle und Lebenslagen mit Liebesfragen) * Ein Bild des neuen Lebens und Liebens (was lässt sich umsetzen, wie fühlt es sich an, wie behält man es bei) * Literaturtipps & Quellen* und vieles, vieles mehr.....!Meinung:Zu kaum einem Thema gibt es mehr Aphorismen, Sinnsprüche, Weisheiten, Verse, Gedichte und Wünsche als zum Thema Partnerschaft und Liebe. Und unsere Gesellschaft wird immer toleranter, offener, schnelllebiger, moderner und vernetzter. Dabei wurden uns alte Weisheiten, Thesen, Regeln, Werte und Grundsätze zum Thema Ehe, Partnerschaft, Familie und der Liebe gepflanzt und auferlegt. Diese guten Ratschläge und Weisheiten können uns in der modernen Welt manchmal im Wege stehen. Manchmal sollte man aber auch gerade an diesen alten Werten festhalten und für sich erkennen, wann es wichtig ist, sich neu zu orientieren und wann es sinnvoll ist, sich auf alte Grundsätze zu stützen. Dieser lockere und mit Witz und Reflektion gespickte Ratgeber bietet allen neugierigen Lesern, Paaren, verliebten, Verlassenen oder Suchenden die entscheidenden Signale zu erkennen und sie zu deuten wissen. dabei leben wir doch schon viel länger… Moderne Kommunikationsmittel, Druck, Erwartung, Freizeitstress, Doppel- oder Dreifachbelastungen…. Wo bleiben da die Zeit und der Raum für Liebe und Zweisamkeit? Einfach einmal die eigenen Bedürfnisse und auch die des Partners, potentiellen Partners, die der eigenen Familie ergründen und den wahren Kern erkennen. Wer weiß, was er wirklich will und was er wirklich braucht, wird sich auch nur darauf besinnen können. Ich mag die unkomplizierte, lockere und freundliche Art, wie der Buchautor die neugierigen Leser ernst nimmt und in einer angenehmen Atmosphäre klar und authentisch seine Informationen widergibt, Fallbeispiele nennt und durch ansprechenden Humor sehr viel Druck und Zweifel nimmt. Ganz klar, es geht um die liebe Liebe, um die Arten der Liebe um die schönen Momente, aber auch darum, wie Liebe verletzen und schmerzen kann, oder wie Liebe völlig falsch verstanden wird. Interessante und fundierte Erkenntnisse, Erfahrungsberichte, Strategien, Lösungswege und hilfreiche Selbstreflektion. Ohne belehrend zu erscheinen, ohne Wunder bewirken zu wollen, ohne aufdringlich oder beschwörend zu wirken nimmt Manuel Tusch seine Leser an die Hand und geleitet ihn individuell durch das Buch und zu sich selbst. Die ultimative Lösung und Formel für Jedermann und Jederfrau gibt es nicht. Das Buch wird keine Wunder vollbringen, aber es klärt den Blick und bietet somit einen ersten Start zu einer neuen Einstellung der Liebe gegenüber. Und beim Lesen der Erläuterungen, Erfahrungen und Tipps, stellt sich sogleich ein sehr zuversichtliches, hoffnungsvolles und gelassenes Lese- und Liebesgefühl ein. Man wird vielleicht sogar erkennen, dass man schon vieles richtig gemacht hat, man wird es wertschätzen lernen, was man bereits hat und vielleicht fehlt wirklich nur noch der kleine Schliff am Rohdiamanten zum großen (Liebes-) Glück?!? … Natürlich wird es nicht immer ganz so leicht sein, denn der Mensch ist ein Gewohnheitstier und die Gesellschaft strömt natürlich auch von allen Seiten mit ein. Dies gilt es zu durchbrechen, zu erkennen und Standzuhalten. Das ist nicht immer leicht und Strukturen müssen gebaut und neu geordnet werden um sich ein neues Raster für mehr Freizeitgefühl und weniger Druck zu empfinden. Schritt für Schritt versucht der Coach seine Leser genau dahin zu führen. Jeder Mensch ist anders, jeder hat seine eigenen Schwächen und Probleme. Diese versucht er aufzugreifen und ein breites Spektrum an Individualität, aber auch Verallgemeinerung abzudecken. Das zieht weite Kreise und schließt viele Interessierte mit ein. Ganz fantastisch gelungen ist ihm dieser Schachzug zu einem doch recht schmalen Ratgeber. Manuel Tusch ist sehr lesernah und stellt sich mit seinen Lesern auf eine Stufe. „Liebe – Warum Sie mehr verdienen und wie Sie mehr bekommen“ sprach mich deshalb an, da der Autor Manuel Tusch sein Buch auf lockere und unkomplizierte Art abhandelt und sehr viel Eigenes und Wegweisendes mit auf den Weg gibt. Er ist bekannt für seinen charmanten Humor und seine ungezwungene Art. Ein fein abgestimmter Ratgeber, der auf die Basis des menschlichen Denkens zurückgeht und dennoch neueste und aktuelle Studien und Beobachtungen und menschliche Psychologie einbringt. „Liebe“ lässt auf viele Bereiche des Alltags und der vielen unterschiedlichen Beziehungsmodelle und Wünsche gute Ratschläge und Fallbeispiele dar. Diese lassen sich wunderbar auf sich selbst adaptieren. Das ist für jeden Interessierten sehr galant und bietet die Möglichkeit, sich mit den Themen zu befassen und diese zu evaluieren. Ich kann diesem fundierten und ambitionierten Werk viele positive und lobenswerte Aspekte abgewinnen, habe aber festgestellt, dass nicht alles nach Schema F zu funktionieren scheint, bzw. nicht jede These auf jeden Menschen, Beziehungstypen oder jeder Persönlichkeit zutreffen kann. Ganz logisch. Dieses Buch wird auf jeden Fall ein Zugewinn sein. Ob ein Großer, oder Kleiner? Das ist jedem selbst überlassen. Aber auch die kleinen Dinge bewirken eben Großes!Trotz seines festen Standpunktes, welchen der Autor M. Tusch aus Erfahrung für sich vertritt, nimmt er sich die Muße und die Objektivität auch die anderen Seiten zu betrachten, zu analysieren und auch hier zahlreiche Blickwinkel zu schaffen. Neben den eigenen Erlebnissen und Erfahrungen des Paartherapeuten und Coach Manuel Tusch, bereichert dieses Buch mit fundiertem Fachwissen und lösungsorientierten Schritten. Kritikpunkte:Gerade zu Anfang des Buches könnte sich so mancher Leser vielleicht abgeschreckt oder überfordert fühlen, da es zunächst sehr wissenschaftlich, psychologisch und fachspezifisch anmutet, was Manuel Tusch erklärt und zu analysieren versucht. Das wird sich aber später sehr schnell legen und relativieren. Vielleicht wird auch nicht bei jedem Leser die humorvolle Note Anklang finden. Hier versucht das Buch in seiner Umsetzung auf beiden Ebenen zu spielen. Der ernste, wissenschaftliche Ton, aber auch die lockere und zwanglose Stimmung um das Thema Liebe und Konflikte daraus zu thematisieren. Da sehr viele Modelle aus Lebens- und Liebesbeziehungen angesprochen werden, können leider nicht alle mit der gewünschten oder erforderlichen Tiefe behandelt und abgearbeitet werden. Das Cover:Das Cover fällt natürlich auf. Es zeigt sich signalisierend, aber auch klar und aufgeräumt. Rot in Rot. Die Farbe der Liebe. Ja, das passt. Auch im Inneren des Ratgebers gibt es farbliche Spielereien, die das Buch sehr locker und offen wirken lassen. Der Autor, Paartherapeut und Coach:"Manuel Tusch, Prof. Dr., geb. 1976, studierte Psychologie, Pädagogik und Erwachsenenbildung in Köln und Amsterdam. 2001 eröffnete er seine psychologische Praxis für Paare und Familien in Köln, er leitet das Institut für Angewandte Psychologie (IfAP), das bundesweit u.a. Coaching- und Mediationsausbildungen anbietet, und ist Inhaber von TUSCHConsulting. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind Training, Supervision und Gesprächstherapie; er tritt als Keynote-Speaker auf und hat in Münster eine Professur für Beratung, Mediation und Coaching inne. Manuel Tusch hat mehrere Bestseller veröffentlicht, darunter ›Psycho? Logisch!‹ (zus. mit Volker Kitz); seine Bücher wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt."Fazit:Kenntnisreich, lösungsorientiert, begleitend, informativ und sehr facettenreich. Ehrlich, offen, strukturiert und ohne viel unnötigen Ballst und Drumherum. Der Autor und Coach hat sein Konzept und das zeigt sich auch in seiner Umsetzung! Dieses Buch gibt Rückhalt, macht Mut und zeigt Wege zur vielleicht großen und erfüllten Liebe. Es bewirkt keine Wunder, dreht aber gewisse Schreiben, die festigen oder loslösen. Je nach dem… 4 schlagende Herzen für dieses Buch!

    Mehr
    • 2