Neuer Beitrag

ManuelWagn

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Herzlich willkommen zu meiner Leserunde! Wir haben 2017 und ich lade 17 Menschen ein, mein Buch "Nur ich bin normal" kostenlos zu lesen und miteinander darüber zu diskutieren. 

Worum geht es: Es geht in der Geschichte um einen selbstbewussten Außenseiter, der sich nicht anpassen möchte, sondern die anderen verändern will. Die Hauptfigur ist soziophob und empfindet Soziophobie als einen gesunden Zustand, während die eigentlich sozial gesunden krankhaft süchtig nach sozialen Beziehungen sein sollen. Die soziophobe Hauptfigur erzählt in erlebter Zeit aus der Ich-Perspektive, was ihr passiert und wie sie denkt. Die Erzählung erfolgt in Form von etwa 50 Episoden, die fast alle chronologisch geordnet sind. Die Geschichten setzen ein Bild vom Aufwachsen und Erwachsenwerden der Hauptfigur zusammen. Wenn die Hauptfigur agiert, stellt sie sich im Umgang mit anderen Menschen sehr ungeschickt an, weil sie deren Verhalten schlecht einschätzen kann. Daraus ergeben sich zum Einen zahlreiche belustigend skurrile Anekdoten, die der Autor (zumindest teilweise) so oder so ähnlich selbst erlebt hat und zum Anderen entstehen jede Menge Konflikte mit dem Umfeld. Viele Erlebnisse und Denkweisen sind nur typisch für das Erwachsenwerden, andere sind der besonderen Psyche der Hauptfigur geschuldet. In der Kindheit und der frühen Jugend geht es meistens um den Umgang mit nicht soziophoben Menschen und um Mobbing durch Gleichaltrige. In der späteren Jugend tritt eine sich entwickelnde Liebesbeziehung zu einem sozial sehr angepassten Antagonisten der Hauptfigur in den Vordergrund der Handlung.


Noch ein paar Worte vorab: Jede*r liest das Buch auf seine/ihre Weise und das soll auch so sein. Intendiert ist, das Buch in der Reihenfolge der Kapitel zu lesen, so ist es wahrscheinlich am stimmigsten. 
Wer möchte kann natürlich jedes Wort des Erzähler-Ichs ernst nehmen, darf sich dann aber nicht wundern, wenn sie/er wütend wird. Das Ich denkt natürlich immer, dass es recht hat. Nehmt die Ansichten und Erlebnisse des verhaltensoriginellen Wesens am besten mit Humor als eine Art Satire über unser zuweilen seltsames soziales Miteinander (auch wenn es sicherlich nicht immer leicht fällt).

Zur Leseprobe: https://www.amazon.de/dp/154038800X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1483889355&sr=8-1&keywords=nur+ich+bin+normal

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Autor: Manuel Wagner
Buch: Nur ich bin normal

seschat

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das klingt nach einem passenden Buch für mich. Versprochen werden skurrile Anekdoten, die der Autor so oder so ähnlich selbst erlebt hat, das hat meine Neugier geweckt. Zudem finde ich die Thematik Soziophobie recht interessant. Ich bin vor allem auf die satirische Umsetzung gespannt.

ManuelWagn

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen
@seschat

Hallo seschat

Soziophob ist hier natürlich eine subjektive Selbstbezeichnung. Eine objektive Diagnose gibt es nicht. Die Selbstbezeichnung kann natürlich stimmen oder eben nicht. Darüber darf man gerne streiten. Auf diese eventuelle Diskussion bin ich gespannt.

Es handelt sich nicht um eine Autobiographie. Es gibt einige Geschichten, die ich im abgewandelter Form ähnlich erlebt habe. Ich-Erzähler und Autor sind nicht identisch, obwohl es mich ebenso nicht stört, wenn man es unbedingt (zumindest teilweise) so sehen möchte. Für mich ist diese Sichtweise eine interessante Vorstellung, wenn sie nicht zur Verärgerung führt.

Ich liebe es Spielraum in den möglichen Interpretationen und Wahrnehmungen zu lassen und ein Buch theoretisch mehrmals und immer wieder anders lesen zu können. Hauptsache meine Geschichten unterhalten und regen zum Denken an.

Beiträge danach
170 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Alienonaut

vor 12 Monaten

Plauderecke
@ManuelWagn

Ist erledigt... Und: ich verstehe dich 🐑

ManuelWagn

vor 12 Monaten

Plauderecke

DarkOwl

vor 12 Monaten

Fazit und Rezensionen

https://www.lovelybooks.de/autor/Manuel-Wagner/Nur-ich-bin-normal-1404918270-w/rezension/1435915991/

so nun auch endlich geschafft !

Minangel

vor 12 Monaten

Fazit und Rezensionen
@DarkOwl

hey in deiner Rezension befinden sich Sätze, Absätze, welche eins zu eins aus meiner Rezension stammen...?!

Alienonaut

vor 12 Monaten

Fazit und Rezensionen

Minangel schreibt:
hey in deiner Rezension befinden sich Sätze, Absätze, welche eins zu eins aus meiner Rezension stammen...?!

Konnte das auch sehen, habe beide ausgedruckt und verglichen!
Ich weiß noch nicht, ob ich das mutig, frech oder nur blöd finde...
Auf jeden Fall würde ich das als selbstgenannte Buchbloggerin nochmal überdenken...

KymLuca

vor 11 Monaten

Fazit und Rezensionen

Nun auch endlich meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Manuel-Wagner/Nur-ich-bin-normal-1404918270-w/rezension/1438948881/

Minangel

vor 11 Monaten

Fazit und Rezensionen
@DarkOwl

so nun wurde die Rezension geändert! Schade dass hier NICHTS kam!!!! Eine Erklärung oder Entschuldigung - finde es nämlich nicht okay, dass du einfach von meiner Rezension kopiert und als deine ausgegeben hast. Aber dazu gehört wohl etwas menschlich größeres...
schade!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks