Manuela Fritz Blackstorm - Zeit der Veränderung

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(17)
(7)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blackstorm - Zeit der Veränderung“ von Manuela Fritz

Triumphiert die Liebe über die Vergangenheit? ... »Was zur Hölle verbirgt er vor mir?« Sie blickt in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosem Schmerz gezeichnet sind ... Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen. Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht? Begleiten Sie Kira nach Fort Myers. Fiebern Sie mit, ob es ihr gelingt, ihren Traummann von den Dämonen seiner Vergangenheit zu befreien. Leserstimmen: »Ein wunderschönes Buch über eine komplizierte Liebe auf den ersten Blick. Es hat Spannung, Witz und eine kleine Priese Er*tik.« »Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist romantisch und leidenschaftlich.« »Das Ende ist so rasant geschrieben, dass ich Zeit brauchte, um mein Herz zu beruhigen.«

Eine sehr schöne Liebesgeschichte mit ihren Höhen und Tiefen :)

— Nimmerklug

Sehr guter Ansatz

— Abby90

Eine Liebesgeschichte mit gutem Ansatz, die Umsetzung könnte allerdings besser sein

— Nefertari35

Ein Liebesroman den ich ohne bedenken weiterempfehlen kann! - Es lohnt sich!

— LillyMilly

Es lohnt sich hinter die Fassade zu gucken und seinem Herzen zu folgen.

— cybersyssy

mitgefiebert bis zum letzten Satz und ich bin auf den 2. Teil sehr gespannt..

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr schön geschrieben. Konnte das Buch nicht zur Seite legen.

— tanlin_11

Liebe kann jedes Hindernis überwinden.

— Bine2209

Wunderschön erzählt - ein Young Adult Roman der besonderen Art

— sabine_creutz

Young Adult mit vielen Facetten und einer besonderen Liebe. sympatische Protagonisten mit Ecken und Kanten. Wird die Liebe siegen ?

— sabrinchen

Stöbern in Liebesromane

Sieben Tage voller Wunder

Die Charaktere sind sympathisch und die Geschichte konnte mich gut unterhalten.

misery3103

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Eine schöne Geschichte über Entscheidungen, Liebe, Angst, Kunst, Filmemacherei, Geheimnis, Freundschaft – und unerwartete Ereignisse.

peedee

Wintersterne

wie auch schon der Debütroman, ist auch dieser 2. Roman der Autorin sehr emotional und ergreifend

Gudrun67

Die Endlichkeit des Augenblicks

Eine schöne Geschichte, die mir allerdings zu viel Drama hat

TineTequila

Wenn die Liebe Anker wirft

Schöner Einstig, der dann leider etwas nachlässt...

Diana182

Der letzte erste Kuss

Eine tolle Collegegeschichte um beste Freunde, die doch so viel mehr sein könnten. Ich liebe Luke und Elle- ein Buch zum wohlfühlen.

Ayanea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebesgeschichte unter dramatischen Umständen

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    Michaela11

    15. June 2017 um 15:18

    Kira und Ryan kennen sich nicht. Sie leben Kontinente voneinander entfernt und doch will es das Schicksal, dass sie sich kennenlernen.Ryan ist sehr empfindsam, verletzt und muss seine Vergangenheit aufarbeiten. Kira liebt das Leben, ist selbstbewusst, wurde jedoch auch schon desöfteren enttäuscht. Als sich beide begegnen, ändert sich ihr Leben komplett. Die Geschichte spielt in Florida, USA und bekommt dadurch einen speziellen Reiz. Ein sommerliches Flair von Hitze, Sonne und Entspannung schwingt durch die ganze Geschichte mit. Dennoch wird die Handlung durch viele Geschehnisse getrübt und die witzig, leichte Atmosphäre verdüstert sich. Dies erhält eine Grundspannung, die sich über die gesamte Geschichte zieht. Das Verhalten beider Charaktere, die Mitte 20 sind, ist leider sehr anstrengend. Die beiden verstricken sich immer wieder in Missverständnissen und der Leser bekommt das Gefühl, dass die Handlung gar nicht voranschreitet, da sich die beiden Protagonisten im Kreis drehen. Die Handlung der Geschichte wird sehr rapide dargestellt. Dies äußert sich zum Teil in überstürztem Liebesverhalten der Protagonisten.Für alle Leser, die New-Adult Geschichten gut finden, wird sicherlich auch diese Geschichte ihren Reiz haben.

    Mehr
  • Ryan und Kira :)

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    Peanuts1973

    07. January 2017 um 17:19

    Ryan trägt seit Jahren ein Geheimnis in sich, welches er vor seiner Umwelt zu verbergen versucht. Doch Kira wäre nicht Kira, wenn sie ihn damit durchkommen lässt. Behutsam versucht sie, zu Ryan durchzudringen. Wird sie es schaffen?Der erste Teil der Blackstorm - Reihe ist fesselnd und emotional geschrieben und zieht einen sofort in den Bann. Die Protagonisten sind -jeder auf seine Weise - klasse dargestellt.Ein tolles Buch, welches sich zu lesen lohnt. Ich bin schon gespannt, wie es mit den beiden im zweiten Teil weitergeht. 

    Mehr
  • Absolute Leseempfehlung :)))

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    Nimmerklug

    05. May 2016 um 02:01

    Mit ihrem Erstlingswerk hat die Manuela Fritz durchaus bewiesen, dass sie einfühlsam und spannend eine beginnende Liebesgeschichte zu Papier bringen kann. Sie hat ihren Protagonisten so viel Leben eingehaucht, dass ich stets das Gefühl hatte, diese direkt vor mir zu haben. Kira ist schüchtern, liebenswert und hat - bevor sie Ryan kennengelernt hat - ein ziemlich langweiliges und eintöniges Leben geführt. Ryan wirkte am Anfang schrecklich arrogant, doch im Laufe der Geschichte machte er eine tolle Entwicklung und seine Wand begann langsam zu bröckeln. Ab da hatte er mich... Besonders gelungen fand ich, dass ein Deckhengst namens Blackstorm eine wichtige Rolle in der Geschichte gespielt hat und eine Parallele zu Ryan aufgezeigt wurde: beide waren stolz, unnachgiebig und verdammt einsam; haben etwas Schreckliches erlebt und aus diesem Grund alle anderen auf Abstand gehalten. Schafft es Kira zu den beiden durchzudringen...? Dies bleibt spannend bis zum Schluss... Auch die Nebencharaktere wurden sehr schön dargestellt, eben einfach wunderbar menschlich. Die Autorin versteht es, den Leser mit diesem Buch in den Bann der Geschichte zu ziehen. Der Schreibstill ist wunderbar locker, doch detailliert genug. Es bleibt genug Spielraum für die eigene Fantasie und doch hat man alles klar vor Augen. Durch den Wechsel der Erzählperspektive hat man das Gefühl, es aus den Augen der Charaktere zu sehen. Das Cover ist sehr ansprechend. Die Farbwahl ist treffend. Der Titel und Name der Autorin lassen sich klar und deutlich lesen und sind harmonisch in das Cover eingebaut. Fazit: Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Hohen und Tiefen. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Beginn der Veränderung

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    GabiR

    25. February 2016 um 10:56

    ... hätte eventuell besser gepasst, obwohl es für Kira schon die Zeit der Veränderung ist, denn fertig mit dem Studium, betrogen von ihrem derzeitigen Freund bewirbt sie sich ganz weit weg von zuhause, nämlich in Fort Myers, im Blackstone Hotel. Sie bekommt eine Zusage und fliegt nach Orlando, wo sie ihren neuen Chef und dessen Schwester (die das geerbte Hotel als Arbeitskraft verlassen will und ihre Aufgaben an Kira übergibt) kennenlernt. Sofort funkt es bei ihr, doch sie erkennt auch, dass Ryan ein dunkles Geheimnis umgibt. Manuela Fritz hat einen Schreibstil, der mich sofort gefesselt hat, ich wollte am liebsten gar nicht mehr aufhören zu lesen und brauchte trotzdem, weil ja noch ein Leben neben den Büchern stattfindet, drei Abende ;)  Manuela hat mit ihren Protagonisten Kira und Ryan zwei Twens geschaffen, die im ersten Moment zueinander gehören, aber nicht miteinander können, denn Ryans Vergangenheit steht zwischen ihnen, so empfindet zumindest er es. Die sympathische Autorin schafft es immer wieder, dass Kira hartnäckig am Ball bleibt und es ihr vielleicht doch noch gelingt, Ryans Geheimnis zu lüften. Ob in ihrem ersten Teil der Trilogie oder doch erst später verrate ich natürlich nicht, schenke Manuela aber guten Gewissens fünf Sterne für ihren Debütroman und bin schon sehr neugierig auf den zweiten Teil, auf den ich jetzt noch bis September warten muss, weil alle drei Teile mich als Wanderbücher besuchen. Dankeschön fürs zur Verfügung stellen.

    Mehr
  • Eine wirklich schöne Liebesgeschichte

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    Abby90

    24. December 2015 um 15:07

    Meine Meinung: Vielen Dank liebe Manu, das ich dieses Buch habe lesen dürfen. Es ist dir wirklich gelungen, etwas ganz tolles zu erschaffen. Der Schreibstil ist wirklich gut gelungen, sodass man das Buch gut in einem Rutsch durchlesen kann, auch wenn man dem ersten Band noch sehr anmerkt, das der Stil hier noch endgültig gefunden werden musste. Dennoch stört es den Lesefluss nicht, sondern macht das Buch wirklich echt und keine Stelle wirkte auf mich in irgendeiner Weise gestellt. Die Story an sich ist teilweise sehr Temporeich und teilweise auch wirklich so, als würde die Handlung als Segelschiff ohne Wind vor sich hintreiben, dennoch passt gerade das auch sehr gut, zu den Protagonisten. So habe ich Kira als eine sehr mitfühlende aber auch unsichere Person kennengelernt, die sich eigentlich selbst erst noch finden muss, was hier auch mit dem Titel einhergeht, denn innerhalb des Buches macht sie eine Veränderung durch. Ryan ist eher ein Mensch, dem alles mehr oder weniger schnell sofort auf den Geist geht, was es echt nicht leichtmacht, ihn direkt zu mögen, wie ich finde. Da musste ich mich wirklich sehr anstrengen. Dennoch hat mich das Buch nicht vollständig überzeugen können, was zu einem großen Teil an Ryan selbst gelegen hat. Letztendlich haben dann jedoch die Liebesszenen und die Szenen mit Blackstorm selbst dazu geführt, das ich das Buch beendet habe und auch unbedingt mehr habe lesen wollen. Dennoch gibt es für dieses Erstlingswerk von mir ‚nur‘ ganz gute 5 Stöberkisten. Ich mochte es sehr, aber durch Ryan wurde es doch etwas schwierig sich ganz auf das Buch einzulassen

    Mehr
  • Blackstorm: Zeit der Veränderung von Manuela Fritz

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    Nefertari35

    01. December 2015 um 15:52

    Kurze Inhaltsangabe: Triumphiert die Liebe über die Vergangenheit? ... »Was zur Hölle verbirgt er vor mir?« Sie blickt in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosem Schmerz gezeichnet sind ... Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen. Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht? Begleiten Sie Kira nach Fort Myers. Fiebern Sie mit, ob es ihr gelingt, ihren Traummann von den Dämonen seiner Vergangenheit zu befreien. (Quelle: Klappentext "Blackstorm - Zeit der Veränderung" von Manuela Fritz, connexx-Verlag) Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges: Diese Story hat einen recht einfachen Schreibstil, leider manchmal etwas wirr und die Autorin neigt zu Wiederholungen. Die Geschichte selber ist gut geschrieben, wenn auch einiges verbessert werden könnte. Vieles ist sehr langwierig und ohne wirkliche Spannung erzählt, manches in den Dialogen könnte einfach weggelassen werden, da es öfter vorkommt. Die Dialoge selber sind häufig zu flach, da fehlt der Witz, die Emotion oder schlicht und einfach die Spannung. Die Hintergrundgeschichte zu Ryans Problem wird nur zum Teil aufgedeckt, was beim Lesen manchmal wirklich stört, da man das Gefühl hat, vertröstet zu werden. Die Liebesgeschichte geht sehr schnell vonstatten, da hätte sich die Autorin sicher mehr Zeit lassen können. Zudem wird zuviel unwichtiges erzählt, wie ganze Tagesabläufe, das muß in einem Roman nicht unbedingt sein. Die Liebesszenen sind sehr hübsch und schön beschrieben, wenn auch da ein wenig mehr Esprit nicht schlecht gewesen wäre. Zu den Protagonisten: also Ryan ist mehr als schwierig, so schwierig auch beim Lesen, das man sich mehr als einmal wünscht, er würde endlich aufwachen und sein Verhalten ändern. Kira wiederum ist eine Kämpfernatur, die sich durch nichts so schnell ins Bockshorn jagen läßt. Allerdings wird sie anfangs als etwas ruhigere Persönlichkeit in Liebesdingen beschrieben, was sich dann in Amerika aber plötzlich ändert. Das Pferd ist natürlich großartig. Auch hier ist einiges unlogisch, aber darüber kann man hinwegsehen, denn Blackstrom lockert den Roman sehr gut auf und man freut sich auf jede Szene mit ihm. Das Cover ist etwas düster, was aber zum männlichem Charakter paßt, ansonsten ist es nicht ganz so ansprechend. Eigene Meinung: Dieses Buch spaltet mich. Einerseits handelt es sich hier um eine zauberhafte Liebesgeschichte, der man das Herzblut der Autorin anmerkt, andererseits, habe ich schon viel gelesen und kann sagen, das man hier vieles hätte besser machen können. Auch ging mir Ryan zeitweise sehr auf die Nerven, so sehr, das ich gedanklich zu Kira gesagt habe: "Tu dir das nicht an und flieg heim." Zwischenzeitlich wollte ich das Buch echt beiseitelegen, aber irgendwie wollte ich dann doch wissen, ob die zwei es irgendwie auf die Reihe kriegen und ob Blackstorm geheilt werden kann. Die LoveStory an sich ging mir viel zu schnell. Wer redet nach zwei Tagen schon von Liebe und von "Für immer"? Auch die Beziehung zu dem Pferd ändert sich meines Erachtens zu schnell. Dafür legt die Autorin viel Augenmerk auf unwichtige Details, die das Buch etwas zäh machen. Ich möchte trotz meiner Kritik sehr gerne die Fortsetzung lesen, denn ich denke, das es die Geschichte verdient hat. Ich gebe drei Sterne.

    Mehr
  • Ein Liebesroman den ich ohne bedenken weiterempfehlen kann!

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    LillyMilly

    24. November 2015 um 19:38

    Klappentext: … »Was zur Hölle verbirgt er vor mir?« Sie blickt in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosem Schmerz gezeichnet sind … Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen. Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht? Begleiten Sie Kira nach Fort Myers. Fiebern Sie mit, ob es ihr gelingt, ihren Traummann von den Dämonen seiner Vergangenheit zu befreien. Zum Buch: Manuela Fritz habe ich auf der Frankfurter Buchmesse kennengelernt, woraufhin ich ihren Liebesroman, Blackstorm – Zeit der Veränderung gelesen habe! Zeit der Veränderung ist der erste von drei teilen und hat mich voll und ganz überzeugt. Kira möchte einen Neuanfang wagen und bewirbt sich im Blackstone Hotel, sie bekommt eine Zusage und dann geht es erst richtig los. Kira war mir von Anfang an super sympathisch! Sie ist ganz toll beschrieben und hat irgendwie das gewisse Etwas das ich oft in Liebesromanen vermisse! Von Anfang ist sie Ryan´s Blick verfallen und Ryan… tzja, er ist ein Bad Boy mit vielen Schwierigkeiten und spielt eine sehr wichtige Rolle in dem Buch. Dann wäre da noch Ryan´s Schwester Mila, welche mir in dem Buch als herzallerliebster Mensch rübergekommen ist. Meine Meinung: Das Buch war bis zum Ende hin spannend und einfach super zu lesen. Der Schreibstil ist „einfach“ aber auch nicht kindlich. Ich habe das lesen als sehr angenehm empfunden und bereue keine Sekunde die ich mit diesem Buch verbracht habe. Ich finde es immer super toll wenn Protagonisten genauer beschrieben werden und grade das hat mir an dem Buch sehr gut gefallen, denn ich konnte mir die Protagonisten bildlich vorstellen! Es ist der Autorin zudem gelungen, dass ich mich in manche Situationen super hineinversetzen konnte. In dem Buch ist es so manches Mal ein einziges hin und her zwischen den beiden Hauptcharakteren Ryan und Kira, aber ich habe es nicht als störend empfunden. Mein Fazit: Blackstorm – Zeit der Veränderung, ist ein schöner und gut gelungener Liebesroman, den ich sehr gerne und mit Freude gelesen habe. Er ist leicht aber spannend geschrieben und hat mich wirklich überezugt. Teil 2 und 3 werde ich mit Sicherheit auch noch irgendwann lesen! Ich kann euch das Buch ohne Bedenken weiter empfehlen.

    Mehr
  • Es lohnt sich hinter die Fassade zu gucken und seinem Herzen zu folgen

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    cybersyssy

    04. November 2015 um 20:33

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Sobald man mit dem Buch beginnt, steckt man auch schon mittendrin. Schön wohldosiert streut die Autorin Hintergrundinformation ein, die nach und nach ein Gesamtbild der Protagonisten, der Situationen und der Zusammenhänge entstehen lassen. So geht es immer weiter in der Handlung und epische Längen werden vermieden. Doch trotzdem konnte ich mir zum Beispiel das Blackstone Hotel und die Umgebung sehr gut vorstellen, da hübsch beschrieben wird und vor dem inneren Auge Bilder entstehen, die einfach nur fließen und den Leser gefangen nehmen. Da nach und nach die meisten Puzzleteile an ihren Platz fallen, steigert sich auch die Spannung, da ich unbedingt das Gesamtbild und Zusammenhänge zwischen Verhalten und Geschehnissen in der Vergangenheit entwickeln sich. Ganz gemein ist von der Autorin, dass sie diesen ersten Band mit einem gar bösen Cliffhanger enden lässt. Dafür ziehe ich auch einen halben Stern ab, weil Fritz es nicht nötig hat, den Leser auf diese Art und Weise zum Lesen des zweiten Bandes zu überreden. Die Protagonisten sind junge Menschen Mitte / Ende Zwanzig und damit kommt auch schon mal pragmatisches Handeln und Denken zum Vorschein - dieses Teenie-Geschmachte geht mir eh immer auf den Keks, so ist das eine willkommene Abwechslung. Da ich keine 4,5 Sterne vergeben kann, runde ich wohlwollend auf 5 Florida-Sterne auf. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen. Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht?

    Mehr
  • Vergangenheitsbewältigung

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. September 2015 um 16:36

    Kurzbeschreibung.. Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen. Kira und Ryan haben mich von Anfang bis zum letzten Satz in Ihren Bann gezogen.. das Buch ist fesselnd und man muss einfach wissen wie es weiter geht... Kira ist eine sehr starke Person die auch hinter einen steht wenn man "Mist" gebaut hat.. und davon baut Ryan nicht wenig.. *g aber auch Ryan ist sehr stark.. denn das was er erlebt hat.. aber lest selber.. Aber auch die Geschwister der beiden sind nicht ohne... ohne hier zu viel verraten zu wollen... die ganzen "Persöhnlichkeiten" passen gut in dieser Geschichte zusammen! Es ist Spannend zu lesen welche Wendungen in diesem Teil vor kommen und ich bin gespannt wie es mit den beiden weiter geht.. Es hat ne weile gedauert bin ich das Buch angefangen hatte.. irgendwie wusste ich, dass ich dafür Zeit brauch.. und richtig... ich hab es mal wieder fast in einem durch gelesen.. :)

    Mehr
  • Schatten der Vergangenheit...

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    Bine2209

    12. August 2015 um 08:36

    Inhalt: Kira ist ein junges Mädchen dass zum ersten Mal ihre Heimat verlässt und sich gleich in ihren jungen Chef verliebt.  Allerdings umgibt ihn ein dunkles Geheimnis.  Hat ihre Liebe eine Chance?   Meinung: ich konnte mir alle Charaktere bildlich vorstellen.  Was ich mir noch immer nicht vorstellen kann,  ist was Ryan getan haben soll. Es endet so,  dass man sofort erfahren will wie es weitergeht.  Anscheinend gibt es für meinen Reader dieses Buch nicht. Schade. :-(  Jedenfalls finde ich die Perspektive interessant,  denn sonst ist jemand schlicht böse und bei Ryan ist es nicht so. Man mag ihn einfach,  weil er ehrlich bereut.   Kira beweist Kampfgeist und ist sehr einfühlsam.  Auch Ryans Schwester und Kiras beste Freundin schließt man sofort in sein Herz.  Der Schreibstil ist flüssig.  Ich finde nur dass es leider zu abrupt endet.  Kann dieses Buch aber wärmstens empfehlen!  

    Mehr
  • spannend, erotisch und wunderbar ... ich will mehr davon

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    BeatesLovelyBooks

    07. August 2015 um 14:16

    Meine Meinung:  ...Was zur Hölle verbirgt er vor mir? Sie blickte in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosen Schmerz gezeichnet sind ... Genau das denkt Kira, als sie ihren Chef Ryan Dearing das erste Mal trifft.  Kira nimmt nachdem sie in der Liebe große Enttäuschungen hinter sich hat, einen Job in Amerika an. Sie soll künftig als Assistentin für den Hotelbesitzers arbeiten. Schon beim ersten Zusammentreffen war es um Beide geschehen. Für Ryan war es Liebe auf den ersten Blick und Kira spürte sofort die Magie, die von Ryan ausgeht. Die Liebe wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt. Ryan ist sehr verschwiegen und Kira ahnt, dass er etwas vor ihr verschweigt. Da Ryan in der Vergangenheit bei dem tödlichen Verkehrsunfall seiner Eltern dabei war und auch sein Pferd Blackstorm, dass seit damals keinen an sich heranlässt, vermutet Kira das er etwas verheimlicht. Kiras Freundin in Deutschland macht sich auf die Suche nach den Spuren von Ryan, was hat er zu verbergen. Die Wahrheit ist grausam und stellt Kira und auch Ryan vor eine schreckliche Wahl. Währenddessen plant Ryans Schwester Mila ihre Abreise aus Blackstone. Sie möchte sich mit ihrem Freund eine eigene Zukunft aufbauen. Das Milas Freund der Bruder von Kira ist, ahnt am Anfang keiner. Das Mila auch den Plan hatte Kira nach Amerika zu lotsen kommt erst später heraus und Ryan muss sich fragen, ob Kira das Spiel mitgespielt hat. Ryans Pferd Blackstorm nährt sich auch langsam Kira. Sie schafft es, dass er wieder Vertrauen fasst und lässt sich sogar von einem Stalljungen pflegen. Die Geschichte, die Manuela Fritz geschrieben hat, ist sehr spannend und auch dramatisch. Sie zeigt, dass man auch Gefühle wieder zulassen kann und keine Angst haben muss enttäuscht zu werden. Die Autorin hat eine romantische Liebesgeschichte aufs Papier gebracht, die ich wunderschön fand. Sie hat den Schmerz und die Trauer von Ryan sehr authentisch geschildert und er tat mir oft sehr leid. Aber auch Kira hatte schwer zu kämpfen. Ich hätte teilweise an ihrer Stelle schon das Land verlassen. Aber es lohnt sich zu kämpfen. Das habe ich auch daraus gelernt. Wie es mit den Allen weitergeht, darauf bin ich schon sehr gespannt.  Manuela Fritz hat auch die Landschaft unheimlich schön zur Geltung gebracht. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Mein Fazit:  Super, toll und aufregend. Ich war hingerissen von der Umgebung und der Geschichte. Bei Seite legen kann man das Buch nur schwer. Ein wundervoller Roman, der alles beinhaltet, was ein Leser sich wünscht. Für mich eine absolute Leseempfehlung. Der Schreibstil von Manuela Fritz ist sehr angenehm und flüssig. Ich freue mich schon auf den nächsten Band. Meine Bewertung: 5/5

    Mehr
  • Kämpfe für deine Träume ..... und die Liebe

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    sabine_creutz

    15. May 2015 um 08:54

    “Wer für seinen Traum kämpft, kann scheitern. Wer es gar nicht erst versucht, der ist von Anfang an gescheitert” Und genau das tut Protagonistin Kira – sie kämpft um das was sie sich wünscht. Ob sie gewinnt? Das werde ich euch natürlich nicht verraten, denn ihr sollt euch ja in dieses Lese-Abenteuer stürzen, genau wie ich es tat. Und ein Abenteuer war es wirklich. Hauptfigur Kira muss man einfach mögen, ihre freundliche Art macht sie schnell zur Freundin und wir begleiten sie gerne bei ihren Weg nach Amerika in ein neues Leben. Ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen und verstehen, habe mich mit ihr verliebt, gehofft und gebangt. Und Ryan? Das er ein Geheimnis hütet, war mir sehr schnell klar, weshalb es mir auch unmöglich war, einfach aufzuhören zu lesen. Ich wollte dieses Rätsel lösen, hinter seine Mauer blicken die Kira immer mehr zum Einsturz bringt. Manuela Fritz schenkt ihm so viel Herz, ihm werdet ihr nicht widerstehen können. Aber dies tut die Autorin mit all ihren Charakteren, sie bekommen Herz, werden beim lesen lebendig und erobern sich ihren Teil des Leser-Herzens. Leidenschaftlich, lebendig und spannend – ich denke so kann man den Schreibstil der Autorin am besten beschreiben. Leidenschaftlich, weil sie genau die richtige Menge Erotik in die Geschichte bringt, so das es nicht billig wird, aber die Leidenschaft, das Knistern zwischen Kira und Ryan spürbar wird. Lebendig, da die Figuren einfach real beschrieben und nicht perfekt sind, ihre Ecken und Kanten haben und das macht sie so liebenswert. Spannend, weil an ein aufhören oder auch nur “mal reinlesen” einfach nicht möglich ist. Wenn dein Kopf anfängt Bilder zu produzieren musst du das Rätsel auch lösen. Wer eine besondere Liebesgeschichte sucht, wird mit Blackstorm mehr als glücklich werden. Wer Rätsel mag, wird die Nacht zum Tage machen und es erst wieder aus der Hand legen wenn er es beendet hat. Für mich ein großes Lese-Vergnügen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil Eine wundervolle Liebesgeschichte die zeigt das man um das was man liebt kämpfen sollte

    Mehr
  • Ich liebe es <3

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    Rezensionen-isabel0607

    26. April 2015 um 19:24

    Buch: Blackstorm: Zeit der Veränderung Autor: Manuela Fritz (genauers über sie lest ihr unten) Buchdetails: Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.06.2014 Aktuelle Ausgabe : 28.01.2015 Verlag : neobooks self-publishing ISBN: B00SX1PFNK E-Buch Text: 337 Seiten Sprache: Deutsch Genre: Liebesromane Preis: 2,99€ Buch über Amazon kaufen ~ http://amzn.to/1wd2I8D Autorin: Manuela Fritz wurde 1974 in Kärnten geboren und ist mitten in den Alpen - im schönen Gailtal - aufgewachsen. Wenn sie sich als Kind nicht gerade - zum Leidwesen ihrer Eltern - im Stall des eigenen Bauernhofs herumtrieb oder irgendein Getier anschleppte, steckte ihre Nase meistens in einem Buch. Die Liebe zog sie noch während des Studiums der Veterinärmedizin nach Deutschland. Dort lebt sie heute mit Mann, zwei Söhnen und Pferd nahe der französischen Grenze. Klappentext: Triumphiert die Liebe über die Vergangenheit? ... »Was zur Hölle verbirgt er vor mir?« Sie blickt in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosem Schmerz gezeichnet sind ... Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen. Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht? Begleiten Sie Kira nach Fort Myers. Fiebern Sie mit, ob es ihr gelingt, ihren Traummann von den Dämonen seiner Vergangenheit zu befreien. Fazit: *HaareraufKopfschüttel* Ahhh, die Autorin hat mich zwar vorgewarnt aber das es so schlimm wird hätte ich nicht gedacht. Also nicht das ihr jetzt denk das Buch ist schlimm, nein das auf keinen Fall. Ich will Ryan den Kopf abreisen, zumindest am Anfang, aber ich kann mich gerade noch so beherschen. Wir möchten ja wissen wie es weitergeht. Band 2 ich komme bald, mache dich auf mich gefasst! Man merkt schon bei dem ersten Zusammentreffen der beiden das es eine explosive Mischung ist und das noch viel, sehr viel passieren wird. Die Autorin weiß wie sie mit Wörtern umgehen muss, und sie kann es auch. Die Autorin schafft einen sehr guten Überblick über alles und erlangt somit auch etwas tiefe in die Geschichte. Die Gabe, mit der Kira und das Pferd aufeinander reagieren, denke ich gibt es wirklich und sie ist etwas ganz besonderes. Ryan und sein Geheimnis... Tja...es ist ein wirklich geheimes Geheimnis das ihn immer mehr kaputt macht. Ich finde es klasse das die Autorin so auch richtig viel Gefühl reinbringt. Auch wenn es auch so schon genügen Gefühle gibt. Ich freue mich schon so wahnsinnig auf Band 2 <3 Das Buch bekommt von mir 5 wohlverdiente Sterne, so ich gehe jetzt weiterlesen. Viel Spaß euch beim lesen <3 Jetzt noch ein riesengroßes Sorry an die Autorin, da ich im Urlaub und krank war hat es so lange gedauert bis diese Rezi oben war. Dabei war es viel früher versprochen. Es tut mir leid <3

    Mehr
  • Young Adult mit vielen Facetten und einer besonderen Liebe.

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    sabrinchen

    11. April 2015 um 23:17

    Blackstorm ist ein Young Adult Roman mit vielen Facetten und einer besonderen Liebe. Es gibt sympatische Protagonisten mit Ecken und Kanten. Aber wird die Liebe siegen ? Manuela Fritz hat einen angenehmen, erfrischenden Schreibstil mit der nötigen Tiefe. Sie hat hier mit Blackstorm eine supersüsse Geschichte mit bittersüssen Momenten erschaffen. Die Protagonisten Ryan ist sehr charismatisch aber kaputt. Seine Zerissenheit wird gut verdeutlicht. Kira dagegen ist sehr taff, lässt sich von Ryan nicht runterziehen und hilft ihm über einige selbstauferlegte Klippen. Sie ist stark für beide. Die Nebencharaktere sind total nett und passen gut in die Geschichte. Mit den Protagonisten leidet und fiebert man mit und oft hätte ich sie gern in den Allerwertesten getreten um Ihnen auf die Sprünge zu helfen. Zwar ist die Handlung nicht neu erfunden aber trotzdem toll beschrieben und hat ganz viel Charme. Die Geschichte baut sich immer mehr auf und Manuela transportiert gut die widersprüchlichen Gefühle und den Herzschmerz. Ich habe auch das ein oder andere Tränchen verdrückt. Zum Ende gibt es nochmal ordentlich Spannung . Es findet einen guten Abschluss der mir Lust macht auf den nächsten Teil. Dieses Buch hat mich gut unterhalten und ist für Jugendliche und Erwachsene zu empfehlen. Ich konnte beim Lesen abschalten und wurde ins sonnige Florida entführt. Von mir gibt es für Blackstorm grossartige 4 Sterne mit Luft nach oben.

    Mehr
  • Eine Geschichte über eine junge Liebe, die so manches Hindernis überwinden muss.

    Blackstorm - Zeit der Veränderung

    aly53

    10. March 2015 um 07:50

    Meine Meinung: Kira die in einem Hotelbetrieb in Österreich großgeworden ist, hat ihr Studium beendet und möchte was von der Welt sehen. Als sie erfährt, daß ihr Freund sie betrogen hat, nimmt sie eine Stelle in den USA an. Dort begegnet sie ihrem Boss Ryan, sie ist sofort hin und weg von ihm. Doch er verbirgt ein Geheimnis vor ihr? Wird sie trotzdem sein Herz erobern können? Diese Geschichte hat mich von Anfang an total gefesselt. Kira hat mich sofort in ihren Bann gezogen, sie ist so herrlich erfrischend und super sympathisch, Sie ist eine Frau, der man nichts vormachen kann. Sie hat die Kraft sofort in die Seele eines jeden Menschen zu blicken. Bei kleinen Schwierigkeiten gibt sie nicht sofort auf. Nun Ryan, bei Ihm wusste ich anfangs nicht, was ich von ihm halten sollte. Er ist ein sehr verletzlicher Mensch, der niemanden an sich heranlässt. Was hat er nur erlebt, daß er vor der kleinsten Berührung zurückschreckt? Ich war sehr gespannt drauf, wie sich das mit den beiden weiterentwickelt. Denn das zwischen den beiden die Funken sprühen war sofort klar und ich konnte es auf ganzer Ebene nachempfinden. Besonders Kira hat mein Herz total berührt, ich weiß nicht wie oft ich mit ihr geweint und auch gelacht habe. Ich hing förmlich an ihren Lippen. Im Laufe des Buches erfährt man auch, daß Kira ein ganz besonderer Mensch ist. Aber nicht nur die Liebesgeschichte zwischen Kira und Ryan spielt hier eine große Rolle. Sondern auch ein schwarzer Hengst. Er wurde so unglaublich real und glaubhaft dargestellt, so das ich Ihn direkt vor mir sehen konnte. Ich liebe Pferde, aber ich habe auch Respekt vor Ihnen. Daher kann ich auch die Handlungen drumherum gut nachvollziehen. Dieses Buch besticht vor allem durch viel Gefühl und Verzweiflung, die förmlich greifbar ist. Es ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte, es ist so viel mehr, über allem steht ein Geheimnis, daß wie ein Gewitter über Kira und Ryan schwebt. Werden sie dieses Gewitter durchbrechen können? Ich konnte die Emotionen und Handlungen der beiden Hauptpersonen gut nachempfinden, aber dennoch muss ich sagen, Kira war mir oftmals zu verständnisvoll. Ich glaub jeder andere Mensch, wäre da manches Mal schon an die Decke gesprungen. Denn irgendwann muss ja auch mal gut sein und diese ständigen Stimmungsschwankungen Ryans, denen Kira ausgesetzt war, hält auf Dauer keiner aus. Diesen Aspekt fand ich mitunter doch etwas anstrengend. Ich fand dieses Buch durchweg sehr spannend und es ließ auch in keinster Weise nach. Hin und wieder war ich doch etwas überrascht und teilweise auch etwas schockiert. Dieses Buch endet zwar in dem Sinne nicht mit einem Cliffhanger, dennoch möchte man zu gern wissen wie es nun weitergeht. Den Schreibstil der Autorin fand ich sehr angenehm und fließend. Besonders ihre jugendliche Sprache hatte es mir angetan, dadurch fühlte ich mich nochmal um Jahre zurückversetzt. Einfach ein tolles und leichtes Gefühl. Die Kapitel weisen eine normale Länge auf, aber dadurch, daß es enorm fesselnd ist, ist man in einem Rutsch durch. Ich habe einen halben Tag dafür gebraucht. Überwiegend erfahren wir alles aus Kiras und Ryans Sicht, was uns ein enormes Gefühl für die Situation verleiht. Wir spüren dadurch genau, was sie denken und empfinden und können ihre Handlungen besser nachvollziehen. Nur die Perspektivwechsel fand ich innerhalb eines Kapitel etwas zu abrupt. Mich hat es nicht gestört, aber manch anderer könnte ein Problem damit haben. Besser wäre es gewesen, die Sichtweisen auf  einzelne Kapitel zu beschränken. Auch die anderen Charaktere fand ich sehr gut dargestellt. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich in den nächsten Bänden noch mehr über die Nebencharaktere erfahren würde. Das Cover find ich zwar sehr hübsch und auch passend, aber ich hab mir die beiden trotzdem irgendwie anders vorgstellt. Dennoch, Cover und Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Die Geschichte über eine junge Liebe, die so manches Hindernis überwinden muss. Den Auftakt dieser Reihe finde ich sehr gelungen. Sobald man anfängt zu lesen, ist man auch schon drin. Es übt einfach einen enormen Sog auf den Leser aus. Ich bin schon super gespannt wie es mit den beiden weitergeht. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen, da es doch kleinere Schwächen gab.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks