Blackstorm - Zeit der Veränderung

von Manuela Fritz 
4,5 Sterne bei27 Bewertungen
Blackstorm - Zeit der Veränderung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nimmerklugs avatar

Eine sehr schöne Liebesgeschichte mit ihren Höhen und Tiefen :)

Sehr guter Ansatz

Alle 27 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Blackstorm - Zeit der Veränderung"

Triumphiert die Liebe über die Vergangenheit?

Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Sommer, Sonne, Strand ... und dort soll sie nun arbeiten. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Doch schnell wird ihre Euphorie gebremst, denn ihr Chef empfängt sie alles andere als warm und herzlich. Sie erkennt, dass Ryan ein dunkles Geheimnis hütet. Kiras Beschützerinstinkt macht es sich zur Aufgabe, den Schmerz aus seinen Augen zu vertreiben. Wird sie seine mühsam errichtete Mauer einreißen können? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht?
Denn Ryan birgt ein Geheimnis, an das Kira im Traum nicht denkt ...
Band 1 der Blackstorm - Reihe. Die Reihe umfasst drei Bände, die alle schon erschienen sind.

Leserstimmen:
»Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen. Absolute Leseempfehlung!« - O. Diesendorf
»Eine wunderschön geschriebene Story, die sich zu lesen lohnt.« - Mandy
»Leidenschaftlich, lebendig und spannend – ich denke so kann man den Schreibstil der Autorin am besten beschreiben.« - sabine creutz von daisyandbooks
»Ein wunderschönes Buch über eine komplizierte Liebe auf den ersten Blick. Es hat Spannung, Witz und eine kleine Priese Er*tik.« - diabolus07
»Das Ende ist so rasant geschrieben, dass ich Zeit brauchte, um mein Herz zu beruhigen.« - Amazon-Kunde
»Es ist eine sehr einfühlsame Story, die durch Ihre Höhen und Tiefen nicht an Spannung verliert.« - Rotfuchs

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783738077810
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:471 Seiten
Verlag:neobooks
Erscheinungsdatum:15.07.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne17
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Michaela11s avatar
    Michaela11vor einem Jahr
    Liebesgeschichte unter dramatischen Umständen

    Kira und Ryan kennen sich nicht. Sie leben Kontinente voneinander entfernt und doch will es das Schicksal, dass sie sich kennenlernen.

    Ryan ist sehr empfindsam, verletzt und muss seine Vergangenheit aufarbeiten. Kira liebt das Leben, ist selbstbewusst, wurde jedoch auch schon desöfteren enttäuscht. 

    Als sich beide begegnen, ändert sich ihr Leben komplett. 

    Die Geschichte spielt in Florida, USA und bekommt dadurch einen speziellen Reiz. Ein sommerliches Flair von Hitze, Sonne und Entspannung schwingt durch die ganze Geschichte mit. 
    Dennoch wird die Handlung durch viele Geschehnisse getrübt und die witzig, leichte Atmosphäre verdüstert sich. Dies erhält eine Grundspannung, die sich über die gesamte Geschichte zieht. 

    Das Verhalten beider Charaktere, die Mitte 20 sind, ist leider sehr anstrengend. Die beiden verstricken sich immer wieder in Missverständnissen und der Leser bekommt das Gefühl, dass die Handlung gar nicht voranschreitet, da sich die beiden Protagonisten im Kreis drehen. 

    Die Handlung der Geschichte wird sehr rapide dargestellt. Dies äußert sich zum Teil in überstürztem Liebesverhalten der Protagonisten.

    Für alle Leser, die New-Adult Geschichten gut finden, wird sicherlich auch diese Geschichte ihren Reiz haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    P
    Peanuts1973vor 2 Jahren
    Ryan und Kira :)


    Ryan trägt seit Jahren ein Geheimnis in sich, welches er vor seiner Umwelt zu verbergen versucht. Doch Kira wäre nicht Kira, wenn sie ihn damit durchkommen lässt. Behutsam versucht sie, zu Ryan durchzudringen. Wird sie es schaffen?
    Der erste Teil der Blackstorm - Reihe ist fesselnd und emotional geschrieben und zieht einen sofort in den Bann. Die Protagonisten sind -jeder auf seine Weise - klasse dargestellt.Ein tolles Buch, welches sich zu lesen lohnt. Ich bin schon gespannt, wie es mit den beiden im zweiten Teil weitergeht. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nimmerklugs avatar
    Nimmerklugvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine sehr schöne Liebesgeschichte mit ihren Höhen und Tiefen :)
    Absolute Leseempfehlung :)))

    Mit ihrem Erstlingswerk hat die Manuela Fritz durchaus bewiesen, dass sie einfühlsam und spannend eine beginnende Liebesgeschichte zu Papier bringen kann. Sie hat ihren Protagonisten so viel Leben eingehaucht, dass ich stets das Gefühl hatte, diese direkt vor mir zu haben.

    Kira ist schüchtern, liebenswert und hat - bevor sie Ryan kennengelernt hat - ein ziemlich langweiliges und eintöniges Leben geführt. Ryan wirkte am Anfang schrecklich arrogant, doch im Laufe der Geschichte machte er eine tolle Entwicklung und seine Wand begann langsam zu bröckeln. Ab da hatte er mich...

    Besonders gelungen fand ich, dass ein Deckhengst namens Blackstorm eine wichtige Rolle in der Geschichte gespielt hat und eine Parallele zu Ryan aufgezeigt wurde: beide waren stolz, unnachgiebig und verdammt einsam; haben etwas Schreckliches erlebt und aus diesem Grund alle anderen auf Abstand gehalten. Schafft es Kira zu den beiden durchzudringen...? Dies bleibt spannend bis zum Schluss...

    Auch die Nebencharaktere wurden sehr schön dargestellt, eben einfach wunderbar menschlich.

    Die Autorin versteht es, den Leser mit diesem Buch in den Bann der Geschichte zu ziehen. Der Schreibstill ist wunderbar locker, doch detailliert genug. Es bleibt genug Spielraum für die eigene Fantasie und doch hat man alles klar vor Augen. Durch den Wechsel der Erzählperspektive hat man das Gefühl, es aus den Augen der Charaktere zu sehen.

    Das Cover ist sehr ansprechend. Die Farbwahl ist treffend. Der Titel und Name der Autorin lassen sich klar und deutlich lesen und sind harmonisch in das Cover eingebaut.

    Fazit: Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Hohen und Tiefen. Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    GabiRs avatar
    GabiRvor 3 Jahren
    Beginn der Veränderung

    ... hätte eventuell besser gepasst, obwohl es für Kira schon die Zeit der Veränderung ist, denn fertig mit dem Studium, betrogen von ihrem derzeitigen Freund bewirbt sie sich ganz weit weg von zuhause, nämlich in Fort Myers, im Blackstone Hotel.

    Sie bekommt eine Zusage und fliegt nach Orlando, wo sie ihren neuen Chef und dessen Schwester (die das geerbte Hotel als Arbeitskraft verlassen will und ihre Aufgaben an Kira übergibt) kennenlernt. Sofort funkt es bei ihr, doch sie erkennt auch, dass Ryan ein dunkles Geheimnis umgibt.

    Manuela Fritz hat einen Schreibstil, der mich sofort gefesselt hat, ich wollte am liebsten gar nicht mehr aufhören zu lesen und brauchte trotzdem, weil ja noch ein Leben neben den Büchern stattfindet, drei Abende ;) 

    Manuela hat mit ihren Protagonisten Kira und Ryan zwei Twens geschaffen, die im ersten Moment zueinander gehören, aber nicht miteinander können, denn Ryans Vergangenheit steht zwischen ihnen, so empfindet zumindest er es.

    Die sympathische Autorin schafft es immer wieder, dass Kira hartnäckig am Ball bleibt und es ihr vielleicht doch noch gelingt, Ryans Geheimnis zu lüften. Ob in ihrem ersten Teil der Trilogie oder doch erst später verrate ich natürlich nicht, schenke Manuela aber guten Gewissens fünf Sterne für ihren Debütroman und bin schon sehr neugierig auf den zweiten Teil, auf den ich jetzt noch bis
    September warten muss, weil alle drei Teile mich als Wanderbücher besuchen. Dankeschön fürs zur Verfügung stellen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr guter Ansatz
    Eine wirklich schöne Liebesgeschichte

    Meine Meinung:

    Vielen Dank liebe Manu, das ich dieses Buch habe lesen dürfen. Es ist dir wirklich gelungen, etwas ganz tolles zu erschaffen. Der Schreibstil ist wirklich gut gelungen, sodass man das Buch gut in einem Rutsch durchlesen kann, auch wenn man dem ersten Band noch sehr anmerkt, das der Stil hier noch endgültig gefunden werden musste. Dennoch stört es den Lesefluss nicht, sondern macht das Buch wirklich echt und keine Stelle wirkte auf mich in irgendeiner Weise gestellt.

    Die Story an sich ist teilweise sehr Temporeich und teilweise auch wirklich so, als würde die Handlung als Segelschiff ohne Wind vor sich hintreiben, dennoch passt gerade das auch sehr gut, zu den Protagonisten.

    So habe ich Kira als eine sehr mitfühlende aber auch unsichere Person kennengelernt, die sich eigentlich selbst erst noch finden muss, was hier auch mit dem Titel einhergeht, denn innerhalb des Buches macht sie eine Veränderung durch.

    Ryan ist eher ein Mensch, dem alles mehr oder weniger schnell sofort auf den Geist geht, was es echt nicht leichtmacht, ihn direkt zu mögen, wie ich finde. Da musste ich mich wirklich sehr anstrengen.

    Dennoch hat mich das Buch nicht vollständig überzeugen können, was zu einem großen Teil an Ryan selbst gelegen hat. Letztendlich haben dann jedoch die Liebesszenen und die Szenen mit Blackstorm selbst dazu geführt, das ich das Buch beendet habe und auch unbedingt mehr habe lesen wollen.

    Dennoch gibt es für dieses Erstlingswerk von mir ‚nur‘ ganz gute 5 Stöberkisten.

    Ich mochte es sehr, aber durch Ryan wurde es doch etwas schwierig sich ganz auf das Buch einzulassen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nefertari35s avatar
    Nefertari35vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Liebesgeschichte mit gutem Ansatz, die Umsetzung könnte allerdings besser sein
    Blackstorm: Zeit der Veränderung von Manuela Fritz

    Kurze Inhaltsangabe:
    Triumphiert die Liebe über die Vergangenheit? ... »Was zur Hölle verbirgt er vor mir?« Sie blickt in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosem Schmerz gezeichnet sind ... Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen. Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht? Begleiten Sie Kira nach Fort Myers. Fiebern Sie mit, ob es ihr gelingt, ihren Traummann von den Dämonen seiner Vergangenheit zu befreien.
    (Quelle: Klappentext "Blackstorm - Zeit der Veränderung" von Manuela Fritz, connexx-Verlag)
    Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges:
    Diese Story hat einen recht einfachen Schreibstil, leider manchmal etwas wirr und die Autorin neigt zu Wiederholungen. Die Geschichte selber ist gut geschrieben, wenn auch einiges verbessert werden könnte. Vieles ist sehr langwierig und ohne wirkliche Spannung erzählt, manches in den Dialogen könnte einfach weggelassen werden, da es öfter vorkommt. Die Dialoge selber sind häufig zu flach, da fehlt der Witz, die Emotion oder schlicht und einfach die Spannung. Die Hintergrundgeschichte zu Ryans Problem wird nur zum Teil aufgedeckt, was beim Lesen manchmal wirklich stört, da man das Gefühl hat, vertröstet zu werden. Die Liebesgeschichte geht sehr schnell vonstatten, da hätte sich die Autorin sicher mehr Zeit lassen können. Zudem wird zuviel unwichtiges erzählt, wie ganze Tagesabläufe, das muß in einem Roman nicht unbedingt sein. Die Liebesszenen sind sehr hübsch und schön beschrieben, wenn auch da ein wenig mehr Esprit nicht schlecht gewesen wäre.
    Zu den Protagonisten: also Ryan ist mehr als schwierig, so schwierig auch beim Lesen, das man sich mehr als einmal wünscht, er würde endlich aufwachen und sein Verhalten ändern. Kira wiederum ist eine Kämpfernatur, die sich durch nichts so schnell ins Bockshorn jagen läßt. Allerdings wird sie anfangs als etwas ruhigere Persönlichkeit in Liebesdingen beschrieben, was sich dann in Amerika aber plötzlich ändert. Das Pferd ist natürlich großartig. Auch hier ist einiges unlogisch, aber darüber kann man hinwegsehen, denn Blackstrom lockert den Roman sehr gut auf und man freut sich auf jede Szene mit ihm.
    Das Cover ist etwas düster, was aber zum männlichem Charakter paßt, ansonsten ist es nicht ganz so ansprechend.
    Eigene Meinung:
    Dieses Buch spaltet mich. Einerseits handelt es sich hier um eine zauberhafte Liebesgeschichte, der man das Herzblut der Autorin anmerkt, andererseits, habe ich schon viel gelesen und kann sagen, das man hier vieles hätte besser machen können. Auch ging mir Ryan zeitweise sehr auf die Nerven, so sehr, das ich gedanklich zu Kira gesagt habe: "Tu dir das nicht an und flieg heim." Zwischenzeitlich wollte ich das Buch echt beiseitelegen, aber irgendwie wollte ich dann doch wissen, ob die zwei es irgendwie auf die Reihe kriegen und ob Blackstorm geheilt werden kann. Die LoveStory an sich ging mir viel zu schnell. Wer redet nach zwei Tagen schon von Liebe und von "Für immer"? Auch die Beziehung zu dem Pferd ändert sich meines Erachtens zu schnell. Dafür legt die Autorin viel Augenmerk auf unwichtige Details, die das Buch etwas zäh machen.
    Ich möchte trotz meiner Kritik sehr gerne die Fortsetzung lesen, denn ich denke, das es die Geschichte verdient hat. Ich gebe drei Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    LillyMillys avatar
    LillyMillyvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Liebesroman den ich ohne bedenken weiterempfehlen kann! - Es lohnt sich!
    Ein Liebesroman den ich ohne bedenken weiterempfehlen kann!

    Klappentext:
    … »Was zur Hölle verbirgt er vor mir?« Sie blickt in zwei stahlblaue Augen, die von tiefer Traurigkeit und grenzenlosem Schmerz gezeichnet sind …

    Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen.

    Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht?

    Begleiten Sie Kira nach Fort Myers. Fiebern Sie mit, ob es ihr gelingt, ihren Traummann von den Dämonen seiner Vergangenheit zu befreien.

    Zum Buch:
    Manuela Fritz habe ich auf der Frankfurter Buchmesse kennengelernt, woraufhin ich ihren Liebesroman, Blackstorm – Zeit der Veränderung gelesen habe!
    Zeit der Veränderung ist der erste von drei teilen und hat mich voll und ganz überzeugt.
    Kira möchte einen Neuanfang wagen und bewirbt sich im Blackstone Hotel, sie bekommt eine Zusage und dann geht es erst richtig los.
    Kira war mir von Anfang an super sympathisch! Sie ist ganz toll beschrieben und hat irgendwie das gewisse Etwas das ich oft in Liebesromanen vermisse!
    Von Anfang ist sie Ryan´s Blick verfallen und Ryan… tzja, er ist ein Bad Boy mit vielen Schwierigkeiten und spielt eine sehr wichtige Rolle in dem Buch.
    Dann wäre da noch Ryan´s Schwester Mila, welche mir in dem Buch als herzallerliebster Mensch rübergekommen ist.

    Meine Meinung:
    Das Buch war bis zum Ende hin spannend und einfach super zu lesen.
    Der Schreibstil ist „einfach“ aber auch nicht kindlich. Ich habe das lesen als sehr angenehm empfunden und bereue keine Sekunde die ich mit diesem Buch verbracht habe.
    Ich finde es immer super toll wenn Protagonisten genauer beschrieben werden und grade das hat mir an dem Buch sehr gut gefallen, denn ich konnte mir die Protagonisten bildlich vorstellen!

    Es ist der Autorin zudem gelungen, dass ich mich in manche Situationen super hineinversetzen konnte. In dem Buch ist es so manches Mal ein einziges hin und her zwischen den beiden Hauptcharakteren Ryan und Kira, aber ich habe es nicht als störend empfunden.

    Mein Fazit:
    Blackstorm – Zeit der Veränderung, ist ein schöner und gut gelungener Liebesroman, den ich sehr gerne und mit Freude gelesen habe. Er ist leicht aber spannend geschrieben und hat mich wirklich überezugt. Teil 2 und 3 werde ich mit Sicherheit auch noch irgendwann lesen!
    Ich kann euch das Buch ohne Bedenken weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Elenas-ZeilenZaubers avatar
    Elenas-ZeilenZaubervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Es lohnt sich hinter die Fassade zu gucken und seinem Herzen zu folgen.
    Es lohnt sich hinter die Fassade zu gucken und seinem Herzen zu folgen

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
    Sobald man mit dem Buch beginnt, steckt man auch schon mittendrin. Schön wohldosiert streut die Autorin Hintergrundinformation ein, die nach und nach ein Gesamtbild der Protagonisten, der Situationen und der Zusammenhänge entstehen lassen. So geht es immer weiter in der Handlung und epische Längen werden vermieden. Doch trotzdem konnte ich mir zum Beispiel das Blackstone Hotel und die Umgebung sehr gut vorstellen, da hübsch beschrieben wird und vor dem inneren Auge Bilder entstehen, die einfach nur fließen und den Leser gefangen nehmen.
    Da nach und nach die meisten Puzzleteile an ihren Platz fallen, steigert sich auch die Spannung, da ich unbedingt das Gesamtbild und Zusammenhänge zwischen Verhalten und Geschehnissen in der Vergangenheit entwickeln sich.
    Ganz gemein ist von der Autorin, dass sie diesen ersten Band mit einem gar bösen Cliffhanger enden lässt. Dafür ziehe ich auch einen halben Stern ab, weil Fritz es nicht nötig hat, den Leser auf diese Art und Weise zum Lesen des zweiten Bandes zu überreden.
    Die Protagonisten sind junge Menschen Mitte / Ende Zwanzig und damit kommt auch schon mal pragmatisches Handeln und Denken zum Vorschein - dieses Teenie-Geschmachte geht mir eh immer auf den Keks, so ist das eine willkommene Abwechslung.
    Da ich keine 4,5 Sterne vergeben kann, runde ich wohlwollend auf 5 Florida-Sterne auf.

    ‘*‘ Klappentext ‘*‘
    Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen.
    Findet Kira mit ihrem feinen Gespür einen Weg in sein Herz? Wird Ryan seine mühsam errichtete Mauer von ihr überhaupt einreißen lassen? Oder verdient er ihr Vertrauen vielleicht gar nicht?

    Kommentieren0
    68
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: mitgefiebert bis zum letzten Satz und ich bin auf den 2. Teil sehr gespannt..
    Vergangenheitsbewältigung

    Kurzbeschreibung..
    Als Kira die Zusage für die Stelle im Blackstone Hotel bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Aufgeregt macht sie sich auf den Weg nach Florida. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrem neuen Arbeitgeber erkennt sie, dass er ein dunkles Geheimnis hütet. Von seinem melancholischen Blick in den Bann gezogen, versucht sie ihm näherzukommen und sein Vertrauen zu gewinnen.

    Kira und Ryan haben mich von Anfang bis zum letzten Satz in Ihren Bann gezogen.. das Buch ist fesselnd und man muss einfach wissen wie es weiter geht...
    Kira ist eine sehr starke Person die auch hinter einen steht wenn man "Mist" gebaut hat.. und davon baut Ryan nicht wenig.. *g aber auch Ryan ist sehr stark.. denn das was er erlebt hat.. aber lest selber..

    Aber auch die Geschwister der beiden sind nicht ohne... ohne hier zu viel verraten zu wollen... die ganzen "Persöhnlichkeiten" passen gut in dieser Geschichte zusammen!

    Es ist Spannend zu lesen welche Wendungen in diesem Teil vor kommen und ich bin gespannt wie es mit den beiden weiter geht..

    Es hat ne weile gedauert bin ich das Buch angefangen hatte.. irgendwie wusste ich, dass ich dafür Zeit brauch.. und richtig... ich hab es mal wieder fast in einem durch gelesen.. :)


    Kommentieren0
    52
    Teilen
    Bine2209s avatar
    Bine2209vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Liebe kann jedes Hindernis überwinden.
    Schatten der Vergangenheit...

    Inhalt: Kira ist ein junges Mädchen dass zum ersten Mal ihre Heimat verlässt und sich gleich in ihren jungen Chef verliebt.  Allerdings umgibt ihn ein dunkles Geheimnis.  Hat ihre Liebe eine Chance?  

    Meinung: ich konnte mir alle Charaktere bildlich vorstellen.  Was ich mir noch immer nicht vorstellen kann,  ist was Ryan getan haben soll. Es endet so,  dass man sofort erfahren will wie es weitergeht.  Anscheinend gibt es für meinen Reader dieses Buch nicht. Schade. :-( 
    Jedenfalls finde ich die Perspektive interessant,  denn sonst ist jemand schlicht böse und bei Ryan ist es nicht so. Man mag ihn einfach,  weil er ehrlich bereut.  
    Kira beweist Kampfgeist und ist sehr einfühlsam. 
    Auch Ryans Schwester und Kiras beste Freundin schließt man sofort in sein Herz. 
    Der Schreibstil ist flüssig.  Ich finde nur dass es leider zu abrupt endet. 

    Kann dieses Buch aber wärmstens empfehlen!  

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks