Manuela Inusa Simone - Endstation Harlem

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Simone - Endstation Harlem“ von Manuela Inusa

Harlem, 1972. Simone, 16, aufgewachsen in den tiefsten Slums von New York, die Schule geschmissen, vom Stiefvater missbraucht, entflieht dem einzigen Leben, das sie kennt und macht sich auf in eine bessere Zukunft, in der Hoffnung auf ein wenig Liebe und Geborgenheit. Nach viel zu vielen Jahren der Demütigung und des Schmerzes, will Simone endlich Frieden finden. Doch wird sie dem Teufelskreis, den die Welt für sie bereit hält, jemals entkommen? ---------------------------------------------------------------- "Ich wollte irgendwo neu anfangen, endlich ein normales Leben führen. Hier würde ich das niemals können, denn hier hatte ich schon lange kein Leben mehr. Seit dem Tag, an dem mir meine Unschuld, meine Jugend, meine Hoffnung geraubt wurden. Seitdem fühlte ich nichts mehr. Ich kam mir vor wie ein Stück Fleisch. Ein Wesen ohne Seele. Ich fühlte mich so leer, fühlte mich, als wäre ich schon lange tot. Lebendig begraben." ----------------------------------------------------------------- Neuauflage Dezember 2013 -- Nicht für Jugendliche unter 16 Jahren geeignet! --
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen