Manuela Inusa Weil du mich siehst

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(10)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weil du mich siehst“ von Manuela Inusa

Es bedarf keines Augenlichtes, um die Liebe zu sehen. Es bedarf keiner Worte, um die Liebe auszudrücken. Die Liebe sieht mit dem Herzen. Die Liebe spricht aus der Seele. Die Liebe heilt tiefe Wunden mit nur einer Berührung. Die Liebe ist gütig und geduldig. Die Liebe ist Hoffnung und Zuversicht. Die Liebe glaubt an die Zukunft. Die Liebe gibt niemals auf. Was passiert, wenn zwei gebrochene Menschen - einer blind und einer stumm - aufeinandertreffen und sich allein mit dem Herzen verständigen können? - Sie beginnen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, einander Vertrauen zu schenken und der Liebe eine Chance zu geben.

Wahnsinnig gefühlvoll und bewegend, von der ersten bis zur letzten Zeile.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Keine leichte, aber wunderschöne "Kost" ♥

— ClaudiaBerlin
ClaudiaBerlin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • haltet die Taschentücher bereit

    Weil du mich siehst
    PinkBookLady

    PinkBookLady

    17. December 2014 um 14:33

    Paula ist eine junge Frau die auf dramatische Weise ihren geliebten Mann und ihr gerade erst geborenes Töchterlein verloren hat. Wäre das nicht alles schon schlimm genug, ist sie seid dem tragischen Unfall auch blind und meistert eben so gut wie es geht ihr Leben und geht regelmäßig in eine Therapiegruppe und dort lernt sie den stummen jungen Mann Finn kennen, der vor einigen Jahren seinen jüngeren Bruder durch einen Badeunfall verloren hatte und seitdem nun still ist.  Wie können sich eine Blinde und ein Stummer zusammen unterhalten und verständigen? Die Autorin hat da eine ganz wunderbare Methode entwickelt und so entsteht ein ganz zartes band der Verbundenheit und Freundschaft zwischen Paula & Finn und es entstehen immer mehr Gefühle zwischen den beiden. Doch Paulas Vergangenheit holt sie immer öfter ein. Ist sie stark genug um sich auf was neues mit Finn einzulassen? Die Autorin hat hier wunderbare Charaktere erschaffen und ihnen sehr viel Gefühl eingehaucht. Paula und Finn sind zwei vom Schicksal gebrochene Menschen, in dene aber noch Liebe, Kraft & Hoffnung steckt, auch wenn man diese erst auf den zweiten Blick sieht und wahrnimmt. Paulas schlimmes und trauriges Schicksal nahm mich am meisten mit, wie sie bei einem tragischen Unfall neben ihrem Augenlicht auch noch den Mann und das neugeborene Baby verliert. Paula wirkt sehr zerbrechlich, ist aber trotzdem sehr stark. Finn ist ein 20 jähriger junger Mann, der vor ein paar Jahren bei einem schrecklichen Badeunfall seinen jüngeren Bruder verloren hatte und ihn seitdem Alpträume und Vorwürfe quälen. Seit dem Unfall hat er auch seine Stimme verloren und kann sich nur mit Zeichensprache bzw schriftlich verständigen. Mich hat diese Geschichte sehr berührt, bewegt und traurig gemacht. Ich habe mit Paula und Finn gelitten, den Schmerz gespürt, gehofft, gebangt und natürlich geliebt. "Weil du mich siehst" ist kein einfacher Liebesroman den man mal eben weglesen kann, oh nein. Er regt sehr zum nachdenken an und lässt manche Sachen in einem ganz anderem Licht da stehen.  Fazit: Ein Roman über die Liebe zweier einsamer und gebrochener Herzen ist hier der Autorin wunderbar gelungen und auch gleichzeitig eine Geschichte über Tapferkeit und Mut voller  Gefühle. Holt die Taschentücher raus, ihr werdet diese brauchen.

    Mehr
  • Wundervoll und Bewegend!!

    Weil du mich siehst
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ich bin von dieser Geschichte immer noch tief Bewegt!!! Eins vorab, ich werde nicht zu viel zum inhalt verraten, ihr müsst dieses Buch einfach lesen - Taschentücher nicht vergessen! <3 Die 26-Jährige Paula hat mit einem wirklich schweren Schicksals schlag zu kämpfen, denn durch einen schweren Autounfall, hat sie mehr als nur ihr Augenlicht verloren. Schon allein der Gedanke daran, was sie verlor, lässt meine Augen wieder feucht werden... Ich habe jeden Moment mit ihr gehoft, geweint und gelitten...ihr Schicksal hat mich tief bewegt und ich bewundere sie sehr, wie sie das alles Meistert. Auch wenn sie oft an ihre grenzen stößt und sie ab und zu die Kraft verlässt, ist sie ist eine unglaubliche Starke Frau und Kämpft jeden Tag - nicht nur für sich! Paula geht zu Gruppentherapie und dort lernt sie Finn kennen, zu dem ich jetzt komme. Denn auch Finn, hat mit einem schweren Schicksals schlag zu Kämpfen, durch den er seinen Geliebten Bruder verloren hat und seit dem nicht mehr Sprechen kann. An dieses stelle muss ich euch gestehen, das ich mich in Finn verliebt habe...was für ein toller Kerl, er hat mein Herz im Sturm erobert! Beide freunden sich an und finden einen schönen weg sich zu verständigen... Jetzt muss ich euch enttäuschen, den an dieser stelle höre ich auf, euch was zum Inhalt zu verraten! ;) Manuela Inusa hat es geschafft mich mit dieser Geschichte zu fesseln, das Schicksal von Paula und Finn ist mir unglaublich ans Herz gegangen und hat mich mehr als einmal zu Tränen gerührt! Eine sehr Gefühlvolle Geschichte voller LIEBE, Stärke und sehr viel Tapferkeit die mich sehr zum Nachdenken angeregt hat...Manuela hat hier zwei wundervolle, starke Charaktere geschaffen und ich konnte mich direkt in beide hineinversetzen. Man leidet und freut sich mit Paula und Finn - Ich hatte oft das Bedürfnisse, beide einfach mal in den Arm zu nehmen...einfach wundervoll. *...Eine Geschichte voller Emotionen...*

    Mehr
    • 3
  • Wie viel Leid…

    Weil du mich siehst
    BlackLady

    BlackLady

    25. October 2013 um 10:39

    kann ein Mensch ertragen, bevor er daran zerbricht? Dies ist die Geschichte von Paula und Finn. Paula, die nach einem schweren Schicksalsschlag nicht nur ihr Augenlicht verloren hat und Finn, der nach dem Tod seines Bruders plötzlich stumm ist. Beide verbindet ein grausames Unglück. Doch allen Widerständen zum Trotz finden sie zueinander, geben sich Halt und Liebe. Die Geschichte, so einfach sie gestrickt ist, hält eine Menge Emotionen und Qualen bereit. Ich hab bis jetzt kein Buch gelesen bei dem ich so nah am Wasser gebaut war. Trotz der einfachen Wort- und Satzwahl hat die Autorin es verstanden die beiden Hauptprotagonisten, mit all ihren seelischen Schmerzen, gut darzustellen. Man musste nichts hinterfragen oder daran zweifeln. Danke an die Autorin für diesen bewegenden Plot!

    Mehr
  • toll und rührend

    Weil du mich siehst
    Assi

    Assi

    10. October 2013 um 21:28

    Ich habe das Buch innerhalb von ein paar Stunden fertig gelesen. Es ist einfach toll. Ich habe mehrmals geweint so rührend war die Geschichte. Man fühlt mit den Hauptpersonen mit. Man bewundert ihren Mut. Dieses Buch war einfach nur schön und herzerwärmend. Kann es nur empfehlen.

  • Tränengarantie

    Weil du mich siehst
    eve2800

    eve2800

    28. September 2013 um 18:24

    Ich habe „Weil du mich siehst“ ganz spontan dazwischen geschoben. Und bislang haben mich die spontanen Bücher nicht enttäuscht. Dieses Buch tanzt da nicht aus der Reihe.Es gefiel mir außerordentlich gut. Es ist enorm gefühlvoll und emotional. Auf keinen Fall in der Öffentlichkeit lesen und bloß nicht die Taschentücher vergessen. Nur so als kleiner Tipp von mir. Manuela hat in Ihrem Buch zwei extrem starke Persönlichkeiten geschaffen, die einem wirklich unter die Haut gehen. Auch wenn man selbst noch keinen Schicksalsschlag hinnehmen musste und nicht weiß, wie sich eine betroffene Person fühlt, wirken Paula und Finn unglaublich real. Sie ziehen einen mit und übertragen die Gefühle auf den Leser. Paula verliert durch einen Autounfall ihr Augenlicht und etwas, dass man mit keinem Geld der Welt bezahlen kann. Sie kämpft, für eine ganz besondere Sache. Verliert aber dennoch von Zeit zu Zeit die Hoffnung und den Glauben an die Zukunft. Finn musste sich in seinem bislang eher kurzen Leben bereits von zwei geliebten Menschen verabschieden. Der Tod seines Bruders und die enormen Schuldgefühle, rauben ihm die Stimme. Doch das Schicksal hat die beiden noch nicht abgeschrieben und führt sie zueinander. Aber wie verständigen sich eine Blinde und ein Stummer…… Auf den 182 Seiten dürfen wir lachen, weinen, trauern, hoffen… hier kommt keine Gefühlsregung zu kurz. Ich möchte euch dieses Buch sehr ans Herz legen und hoffe, es gefällt euch auch so gut wie mir.

    Mehr
  • gelungen

    Weil du mich siehst
    gipsyle

    gipsyle

    25. September 2013 um 10:12

    Eine wirklich bewegende Geschichte um 2 Menschen, die beide ein wirklich schlimmes Schicksal haben/hatten. Paula 26, verlor bei einem Unfall ihren Mann, ihre neugeborene Tochter und ihr Augenlicht. Lediglich ihr Sohn, der zu dem Zeitpunkt 4 war, hält sie einigermaßen am Leben. Finn ist 20 und hat seinen Bruder verloren - als dieser unter seiner Aufsicht stand. Seit diesem Tag kann er nicht mehr sprechen. Die beiden lernen sich in der Gruppentherapie kennen, finden einen schönen Weg, sich zu verständigen, verlieben sich. Eine wirklich berührende Geschichte, die zum nachdenken anregt, mich mehrfach zu Tränen gerührt hat, besonders am Ende. Absolut lesenswert. Das einzige was mir nicht so gut gefällt, und deswegen gebe ich auch einen Stern Abzug, ist der Schreibstil. Alles ist sehr kurz und knapp gefasst, teilweise fast abgehackt beschrieben. Das finde ich gerade bei so einer Story sehr schade, ein paar mehr Worte würden diesem Roman gut tun glaube ich. Nichts desto trotz ist es ein toller Roman!

    Mehr
  • unbeschreiblich schön

    Weil du mich siehst
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. September 2013 um 19:55

    Die Geschichte von Paula & Finn ist einfach überwältigend ! Beide hatten einen schlimmen Schicksalsschlag erlitten und versuchen so gut es geht weiter zu leben ! Ich habe mit Paula und Finn mitgelitten und fand es richtig schön das sie sich gegenseitig Halt geben und füreinander da sind ! Es ist eine sehr berührende und auch sehr romantische Geschichte, sodass man zwischendurch schon mit den Tränen zu kämpfen hat!

    Mehr
  • Gefühle pur

    Weil du mich siehst
    Flatter

    Flatter

    13. September 2013 um 21:33

    Bei der 26-jährigen Paula hat das Schicksal gnadenlos zugeschlagen. Durch einen schweren Aufounfall hat sich mehr als nur ihr Augenlicht verloren. Oft verläßt sie die Kraft doch muß sie für ihren kleinen Sohn, der ihr noch geblieben ist, stark sein. Dieser lebt seit dem Unfall bei Paulas Schwester, da Paula nach langem Krankenhausaufenthalt, erst mal lernen muß, blind ihren Alltag zu meistern bevor sie wieder alleine für ihren Sohn sorgen kann. Bei ihrer Gruppentherapie taucht eines Tages Finn auf.  Auch er ist mit seinen 20 Jahren bereits durch die Hölle gegangen und kann nicht mehr sprechen. Beide verbindet vom ersten Tag etwas miteinander und sie freunden sich an. Gemeinsam versuchen sie sich ihren Dämonen zu stellen. Manuela Inusa hat wundervolle und starke Charaktere geschaffen, die Mut geben und mit denen man lachen und weinen kann. Eine Geschichte die unglaublich ans Herz geht und ich mir mehr als einmal die Tränchen wegdrücken mußte. Man versinkt in der Geschichte und leidet einfach mit Paula und Finn mit. Ein toller, fesselnder Schreibstil, der den Leser keine Sekunde loslässt. Eine Leserlebnis, das dem Leser wirklich jede Emotion durchleben lässt. Eine wunderbare, gefühlvolle Geschichte voller Stärke, Tapferkeit und Liebe die ich jedem nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Taschentücher bereit halten

    Weil du mich siehst
    jessica_barnefske

    jessica_barnefske

    13. September 2013 um 17:59

    Was für eine bewegende Geschichte.. Hier wird die Geschichte von Paula erzählt, die wirklich ein schlimmes Schicksal erlebt hat! Ich habe richtig mit gelitten, geweint, aber ich war tief bewegt, wie sie das alles meistert.. Sie ist wirklich eine starke Frau, auch wenn sie hin und wieder Tage hat, wo sie das alles nicht mehr will und kann.. hier sind mir dann doch wirklich ein paar Tränchen geflossen, weil man sich wirklich in diese Situation rein versetzen kann und diese Trauer mitfühlt..Aber natürlich gibt es da auch Finn, der auch ein schreckliches Schicksal zu ertragen hat, und ich fand die 2 wirklich sooo toll wie sich dem allem stellen.. aber auch wie sie zueinanderfinden, und wie verrückt Finn nach Paula ist … Und sie ihr den Halt zu geben, den sie braucht … Ich kann dieses Buch empfehlen, wer was fürs Herz haben möchte, aber auch weinen möchte

    Mehr