Landeier und andere Plagen

von Manuela Jungkind 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Landeier und andere Plagen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Landeier und andere Plagen"

Tilda soll aufs Land ziehen! Als wär sie nicht schon genug gestraft mit Eltern, die Erziehungsratgeber schreiben und jede Woche mit einer neuen Schnapsidee um die Ecke kommen! Dabei kann Tilda so gar nichts mit Landleben anfangen! Immerhin ist sie eine echte Großstadtgöre. Was, zum Geier, soll sie auf dem Land den ganzen Tag tun? Kühe melken und Schweine streicheln? Außerdem gibt es dort nur Hinterwäldler, die den ganzen Tag in Gummistiefeln rumrennen. Das weiß doch nun wirklich jeder. Naja, jeder außer Tildas Eltern.Doch trotz aller Sabotage-Versuche landet Tilda mit ihrer Familie schließlich in Oberfichteldingen. Natürlich ist es dort schrecklich! Schrecklicher als schrecklich! Weit und breit nix als absolute Einöde. Das Haus: eine heruntergekommene Bruchbude. Der einzige Nachbar: ein im Wald hausender Höhlenmensch. Und als Krönung des Alptraums darf sie auch noch zur Nachhilfe. Bei Amrei. Dem größten, unerträglichsten, streberischsten Landei, das die Welt je gesehen hat! Zu dumm, dass das Streberlandei keine Eltern mehr hat. Sonst könnte man der mal so richtig die Meinung geigen. Doch dann hilft ausgerechnet Amrei Tilda beim Schummeln und rettet sie damit vor der Weberknecht, der fiesen Mathelehrerin! Plötzlich sind die beiden Freundinnen. Freundinnen, die sich nachts aus dem Haus schleichen, um sich beim Kieselbauern zu rächen. Der hat nämlich die Flinte auf sie angelegt. Nur wegen ein paar mickriger Birnen, die die beiden gefunden haben in seinem Garten. Aber was hat es mit dem Foto auf sich, das Tilda bei ihm entdeckt? Wieso sieht die Frau darauf Amrei so wahnsinnig ähnlich? Und wem gehören die Liebesbriefe, die Amrei unter dem Bett ihrer Großmutter findet? Hat sie wirklich der Kieselbauer geschrieben? Unmöglich!Oder doch?Fragen über Fragen! Am Ende gibt es nur eins, das klar ist: Landeier sind vielleicht doch nicht so schlimm, wie man denkt. Naja, manche zumindest ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783849550448
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:232 Seiten
Verlag:tredition
Erscheinungsdatum:21.06.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Hiedes avatar
    Hiedevor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks