Manuela Kuck Die Schattentänzerin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schattentänzerin“ von Manuela Kuck

Eine vermögende alte Dame fühlt sich verfolgt. Eine ehrgeizige Anwältin erhält Drohbriefe. Ein Sektenaussteiger fürchtet um Leib und Leben. Eine verzogene Göre findet es cool, sich mit 'Bodyguard' ins Berliner Nachtleben zu stürzen. Ein Pharmakologe fürchtet Anschläge von Tierversuchsgegnern . . . Sie alle engagieren Alex, die Personenschützerin. Nicht immer besteht echte Gefahr, doch Alex muß stets hellwach sein und die Situation jederzeit unter Kontrolle haben. Auch im Privatleben hat Alex alles im Griff. Hin und wieder hat sie eine Affäre, ohne den Wunsch nach einer festen Beziehung zu verspüren, bis sie Barbara und deren Lebensgefährtin Karin kennenlernt. Alex freundet sich mit Barbara an und verliebt sich in sie. Barbara erwidert ihre Gefühle, sieht sich jedoch nicht in der Lage, Karin zu verlassen, denn beide Frauen verbindet eine wechselseitige Abhängigkeit. Alex' Hoffnung, Barbara für sich zu gewinnen, scheint ein unerfüllbarer Traum zu sein . . .

Stöbern in Romane

Heimkehren

Ein grandioses Debüt! Sehr empfehlenswert!

Blubb0butterfly

Denunziation

Sehen eindringliche Kurzgeschichten über das Leben in Nordkorea. Für mich als Europäerin kaum vorstellbar, so zu leben. Sehr empfehlenswert!

Anne42

Die Tänzerin von Paris

Ein steter Bilder- und Gefühlsrausch!

Monika58097

Underground Railroad

Eine fesselnde Geschichte, welche die Railroad leider nur fiktiv beschreibt. Wer historischen Background erwartet, ist vielleicht enttäuscht

jewi

Sonntags in Trondheim

Ein ungewöhnliches Buch, der Schreibstil, die Familie, einfach alles ist seltsam, interessant, faszienierend und einfach ungewöhnlich.

Lesezeichenfee

Kukolka

Ergreifend und mit einer sympathischen Hauptfigur!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Schattentänzerin" von Manuela Kuck

    Die Schattentänzerin
    merle81

    merle81

    13. July 2011 um 12:57

    Alex hat einen sehr ungewöhnlichen Beruf. Sie gehört zu den wenigen Frauen die den Beruf der Personenschützerin ausüben. Da dieser Beruf so mancherlei Gefahren mit sich bringt und Alex sich bei einem Einsatz ein mehrfach gebrochenes Bein zufügt, findet sie in der Phase der Genesung Zeit mit Hilfe einer Journalisten auf ihren Lebensweg zurückzublicken. Ihr Leben als einfaches Arbeiterkind, ihr Leben als Lesbe ihren Weg zum Beruf und schließlich auch den Weg der Liebe. Sehr realitätsnah beschreibt Manuela Kuck den Charakter der Alex und es war mir eine große Freude doeses Buch lesen zu dürfen.

    Mehr