Neuer Beitrag

ManuelaMaer

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Blaue Libellen und grüne Heuschrecken

Flucht in eine Traumwelt einmal anders...

letztes Jahr im Sommer verbrachte ich mit meiner Freundin ein Wochenende in Wertach, im Allgäu, im Wellnesshof Blenk. Dort befindet sich ein toller Naturschwimmteich, mit einem wunderschönen riesengroßen Garten außenherum.

Diese Stimmung, im strahlenden Sonnenschein animierte mich dazu, die vielen Eindrücke, die ich in den letzten Jahren durch mein Umfeld gewonnen hatte, in diesem Buch zu verarbeiten. Viele mir sehr nahestehende Personen erkrankten in den letzten Jahren mehr oder weniger schwer an Krebs. Bis hin zu meiner Freundin, die einen Tumor am Sehnerv hatte. Ich kann von Glück sagen, dass bisher alle einen guten Ausgang gefunden haben. Doch das Einschneidende, was mir bei Allen aufgefallen war, dass jeder auf seine Art nach einiger Zeit der Krankheit ein nicht unbedeutendes seelisches und/oder psychisches Tief hatte.

Ich dachte viel darüber nach, was ich tun würde, in solch einer Situation, mit Mann und zwei Kindern. Viele Gespräche, die ich mit den betroffenen Personen führte, regten mich aufs äußerste zum Nachdenken an. Ich glaube, das Buch ist so meine Art, dies alles mal von einer ganz anderen Seite zu beleuchten.

Es geht um Eva, die von einem Tag auf den anderen aus dem Leben gerissen wird. Diagnose: bösartiger Hirntumor !!!

Die Behandlung bis zur OP zehrt am Körper, an der Psyche und an der Seele und um vor all dem zu flüchten, begibt sie sich immer wieder in eine Traumwelt. Doch selbst hier muss sie sich mit ihrer Situation auseinandersetzen, mehr als ihr lieb ist und über kurz oder lang muss sie eine Entscheidung fällen. Kann sie ihr Selbstbewusstsein wieder aufrichten, welches versunken ist in den Tiefen ihrer selbst? Kann Elena, Eva´s beste Freundin helfen?

ich möchte hierfür 5 Bücher verlosen.

Bis einschließlich Montag, 27. Oktober 2014 könnt ihr Euch für diese Leserunde bewerben. Nach Ablauf dieser Zeit gebe ich die Gewinner bekannt, und sobald alle ihre Bücher haben, geht's los.

Da ich dies zum ersten Mal mache, seht mir nach, sollte etwas komisch laufen. Bitte einfach bescheid geben... Danke!

Beantwortet zur Bewerbung diese Frage:

In welche Traumwelten begebt ihr Euch in schlechten oder guten Zeiten?

 Ich freu mich schon auf Euch und Eure Gedanken zu meinem Buch,...

Viel Spaß

Eure Manuela Maer

*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten nach Erhalt des Buches und zum Schreiben einer abschließenden Rezension... vielen Dank!

Autor: Manuela Maer
Buch: Blaue Libellen und grüne Heuschrecken
1 Foto

winterdream

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Also ehrlich gesagt begebe ich mich in guten oder schlechten Zeiten in keine Traumwelt. Ich habe mir selbst eine kleine Traumwelt erschaffen. Mein Traum war es immer, ein kleines Häuschen zu haben, wo ich mich wohl fühle und an dem ich Geborgenheit fühlen kann. Dies habe ich mir letztes Jahr mit meinem Mann zusammen erfüllt. Und das kleine Häuschen mit dem schnuckeligen Garten und meinem Mann zusammen ist meine eigene kleine Traumwelt. Im Sommer genieße ich gerne unseren Garten und setze ich dann mit einem schönen Buch auf die Terrasse und lese. So kann ich dann dem stressigen und langen Arbeitsalltag ein wenig entfliehen.

Ich möchte mich gerne für ein Exemplar bewerben.

brigitte5558

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Meine Traumwelt ist der Wald, der ist jede Stunde, zu jeder Tageszeit, jeder Jahreszeit immer anders und gibt einem so viel Kraft, selbst wenn man sich nur kurz in ihm aufhält.Ich würde mich auch gerne für ein Buch bewerben.Beste Grüße

Beiträge danach
52 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

winterdream

vor 3 Jahren

Kapitel 10 - Ende: Seite 42 - Ende
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Manuela-Maer/Blaue-Libellen-und-gr%C3%BCne-Heuschrecken-1120263221-w/rezension/1121250477/
Ich habe sie auch bei amazon eingestellt.
Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte.
Lieben Gruß

Gotti

vor 3 Jahren

Vorstellung der Teilnehmer der Leserunde
Beitrag einblenden

Hallo! Ich freue mich, dass ich hier mitlesen darf. Entschuldigung für die Verspätung!

Gotti

vor 3 Jahren

Kapitel „Der Anfang“ – Kapitel 4: Seite 7 - 24
Beitrag einblenden

Dieser Tumor war für mich ein Schock. Man sollte wirklich seine körperliche Befindlichkeit ernst nehmen.
Schön, dass sie in ihrer Traumwelt abschalten kann.

Gotti

vor 3 Jahren

Kapitel 5 - Kapitel 9: Seite 25 - 41
Beitrag einblenden

Der Schreibstil ist toll, man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich finde es gut, dass das Buch so emotional ist. Das Thema ist ja auch sehr sensibel. Hoffentlich rutsch sie nicht zu sehr in die Traumwelt ab.

Gotti

vor 3 Jahren

Kapitel 10 - Ende: Seite 42 - Ende
Beitrag einblenden

Ich freue mich sehr für Eva! Ich liebe Happy Ends!

Gotti

vor 3 Jahren

Eure Lieblingsstellen und -Zitate aus dem Buch...
Beitrag einblenden

Eine Lieblingsstelle habe ich nicht, aber das letzte Kapitel gefällt mir am besten (ich bin froh, dass Eva es überstanden hat).

Gotti

vor 3 Jahren

Kapitel 10 - Ende: Seite 42 - Ende
Beitrag einblenden

Vielen Dank für das tolle Buch!
Meine Rezension habe ich eingestellt:

Zum Inhalt:

Eva, eine junge Frau Mitte zwanzig, hat seit einigen Tagen Kopfschmerzen. Eine Untersuchung wirft ihre Welt aus den Angeln, denn die Diagnose lautet bösartiger Hirntumor.

Manuela Maer erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die gegen einen Hirntumor ankämpft. Sehr emotional wird dabei der Kampf gegen die Krankheit beschrieben, die Ängste und die Tortur der Chemotherapie und Operation.

Als beruhigenden Gegenpol flüchtet sie sich in eine Traumwelt, eine Art großer Park mit einem Teich, in dem es die namensgebenden blauen Libellen und Heuschrecken gibt – und die Konfrontation mit sich selbst …

Meine Sicht auf das Buch:

Mich hat die Geschichte von Eva sehr berührt. Durch den emotionalen und flüssigen Schreibstil der Autorin kann man gar nicht aufhören mit Lesen, bevor das Buch fertig ist. Durch die Krankheit erlebt Eva eine Reise zu sich selbst. Das Ende hat mir gut gefallen, mehr verrate ich dazu nicht.

Sehr empfehlenswertes, dünnes Buch!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks