Manuela Martini Der Tod ist unter uns

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(8)
(12)
(17)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Tod ist unter uns“ von Manuela Martini

Strahlend blauer Himmel, süßer Blütenduft in der Luft, gemütlich einen Caffè Latte schlürfen – die Klassenfahrt nach Rom findet Rixa einfach großartig. Wären da nur nicht diese langweiligen Besichtigungstouren! Doch als nach einem Ausflug in die Katakomben Rixas beste Freundin vermisst wird, werden die frühsommerlichen Tage von einer dunklen Wolke überschattet.

Wirklich nur für zwischendurch

— Fuchs234
Fuchs234

Nett, reißt mich aber dennoch nicht vom Hocker. Für ein kurzweiliges Lesevergnügen geeignet.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Ein unterhaltsamer Mini-Thriller mit Gänsehaut-Feeling!

— Katis-Buecherwelt
Katis-Buecherwelt

Stöbern in Jugendbücher

Anything for Love

Kaum eine Autorin schafft es mit solch einem Schreibstil über das Leben zu schreiben. ♥ 

Samirabooklover

Morgen lieb ich dich für immer

Ich liebe es!

sunnybookloverin

GötterFunke - Liebe mich nicht

Zum Ende leider abgeschwächt

AnnaLange

Glücksspuren im Sand

Eine wunderschön gefühlvolle Geschichte. So viel mehr als man erwartet.

steffis_bookworld

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Wieder einmal ein absolut mythologischer Spaß in gewohnter Riordan-Manier. Lesen!

FreydisNeheleniaRainersdottir

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Die liebenswertesten Protagonisten die man sich vorstellen kann.

herzzwischenseiten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    Ihr Lieben, ich brauche wieder ein bisschen Platz in meinen Bücherregalen, deswegen gibt es für dieses Wochenende wieder ein paar Bücher zu gewinnen. Was ihr tun müsst? Nicht viel. Schreibt mir einfach, was euch an dem Buch interessiert.Wenn ihr möchtet, könnt ihr ja auch einmal auf meiner Facebookseite:https://www.facebook.com/B%C3%BCchereule-1091776744184265/Meinem Blog:http://diebuechereule.blogspot.de/Oder auf Instagram vorbei schauen:yoyomausdiebuechereuleViel Glück!

    Mehr
    • 8
  • Nett, reißt mich aber dennoch nicht vom Hocker. Für ein kurzweiliges Lesevergnügen geeignet.

    Der Tod ist unter uns
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    01. December 2015 um 16:08

    Rom. Caffee Latte, warme Temperaturen, mit Freunden unterwegs. Es scheint alles so perfekt, auch wenn es sich bei der Reise von Rixa um eine Klassenfahrt handelt. Als jedoch ihre beste Freundin Levke nach einem Katakombenbesuch spurlos verschwindet, scheint es mit der Idylle vorbei. Denn die Leiche von Levke wird in den Katakomben gefunden. Jeder scheint jeden zu verdächtigen und plötzlich meldet sich Levke per SMS. Doch das kann doch gar nicht sein!? Rixa macht sich auf den Weg, um herauszufinden, wer Levkes Mörder ist. Dieser Roman wird aus unterschiedlichen Zeitpunkten geschrieben. Mal begleiten wir Rixa, als sie schon auf den Weg zu den Katakomben ist, dann sind wir wieder mit ihren Gedanken ganz weit vorn in der Geschichte, um die Geschehnisse nach und nach mit ihr zusammen zu puzzeln. Das ist nicht schlecht, hat mich aber nicht wirklich vom Hocker gehauen. Es kommt nicht wirklich eine Grundstimmung aus, sondern die Geschichte plätschert so vor sich langhin. Auch das Tatmotiv ist doch sehr schwammig, genauso wie die Tatsache, wie es zu dem Unglück kommt. Ich finde das alles etwas unlogisch. Als kurzweilige Ablenkung ist diese Geschichte durchaus geeignet, aber ansonsten sollte man nicht zu viel von ihr erwarten. Schade eigentlich. Ich denke, da hätte noch mehr kommen können.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    Da Weihnachten vor der Tür steht, verlose ich auf meinem kleinen Buchblog folgendes Büchlein. Einfach den Beitrag des betreffenden Türchens, was euch interessiert liken und ihr landet automatisch im Lostopf. Der Gewinner wird dann auf der Blogseite bekannt gegeben und auch dort kontaktiert.  Schaut doch einfach mal vorbei, es gibt noch viele weitere Türchen zu entdecken ;-) https://www.facebook.com/B%C3%BCchereule-1091776744184265/

    Mehr
    • 3
    sophiesbuechersucht

    sophiesbuechersucht

    29. November 2015 um 16:11
  • Lesenswerter Arena-Trhiller

    Der Tod ist unter uns
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    18. September 2013 um 10:52

    Inhaltsangabe Strahlend blauer Himmel, süßer Blütenduft in der Luft, gemütlich einen Caffè Latte schlürfen – die Klassenfahrt nach Rom findet Rixa einfach großartig. Wären da nur nicht diese langweiligen Besichtigungstouren! Doch als nach einem Ausflug in die Katakomben Rixas beste Freundin vermisst wird, werden die frühsommerlichen Tage von einer dunklen Wolke überschattet. das cover: tolle farben,der skorpion( hat was mit der geschichte zu tun),Cover zeitlos. der  Titel:trefffend meine meinung: dies ist mein erster Arena Trhiller von dieser Autorin . Er war spannend aber zeitweise auch nicht so fesselnd daher leider nur 4 PUNKTE. Was eine Klassenfahrt doch alles zu Tage bringt,eine leiche  viel spannendes.Eine flasche Verdächtigung, Sms und immer wieder die Frage wer hat Levke ermordet und warum?? Das gab eine tolle Wendung und auch der Grund warum es passiert ist war irgendwie gut . dies ist ein schöner Jugendtriller für zwischendurch mit wirrungen und viel Spannung .DIE Charaktere sind super beschrieben.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    Katis-Buecherwelt

    Katis-Buecherwelt

    10. August 2013 um 13:44

    Klappentext: Strahlend blauer Himmel, süßer Blütenduft in der Luft, gemütlich einen Cafe Latte schlürfen - die Klassenfahrt nach Rom findet Rixa einfach großartig. Wären da nur nicht diese langweiligen Besichtigungstouren! Doch als nach einem Ausflug in die Katakomben Rixas beste Freundin vermisst wird, werden die frühsommerlichen Tage von einer dunklen Wolke überschattet. (Textquelle: amazon.de) Zum Buch: Das Cover zeigt eine Art Tapete mit Ornamenten in einem Pink, dazu ein giftig grüner Skorpion. Der Skorpion spielt zwar eine Rolle in der Geschichte, dennoch finde ich diesen nicht ganz so passend zum Inhalt. Trotz diesem Punkt, gefällt mir das Cover an sich sehr gut, besonders der Hintergrund hats mir sehr angetan und fällt einem direkt ins Auge. Erster Satz: „An jenem Morgen hatte ich Levke mit meinem Handy fotografiert.” Meine Meinung: Dies ist eine Kurzgeschichte aus der Reihe der Arena Mini-Thriller von der Autorin Manuela Martini. Rixa macht sich große Sorgen, denn bei einer Besichtigungstour in Rom, verschwindet ihre beste Freundin Levke. Und kurz vorher haben sich die beiden Freundinnen noch verstritten, was die Sache noch schlimmer macht. Alle sind in großer Sorge und hoffen auf ein Lebenszeichen. Und dann erhält Rixa eine SMS … von Levke. Doch warum geht sie nicht ans Telefon und warum will sie sich an einem düsteren Ort mit ihr treffen? Der Schreibstil ist in der ICH-Perspektive geschrieben und lässt sich sehr flüssig lesen. Ich war direkt in der Geschichte drin und an einigen Stellen hat es mir auch Gänsehaut bereitet. Ich fieberte von den ersten Seiten an mit, was wohl mit Levke passiert sei und trotz kleiner Vorahnung, verlief es dann doch ein wenig anders zum Ende hin. Die Charaktere sind leider sehr oberflächig beschrieben. Hier hätte ich mir trotz der Kurzgeschichte ein wenig mehr erhofft. Fazit: Ein kurzweiliger Thriller der einem Gänsehautfeeling bereitet und mitfiebern lässt. Meine Wertung: 4,5 von 5 Vögel

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    Lenny

    Lenny

    16. August 2012 um 21:29

    Ich finde diese kleinen Büchlein toll. Es ist sehr spannend bis zum Schluss, so dass man es ganz schnell durchlesen möchte um endlich herauszufinden, wo die beste Freunin von Rixa ist......

  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    vormi

    vormi

    27. July 2012 um 00:36

    Dies ist mittlerweile mein 3. Mini-Thriller und bisher habe ich gedacht, daß ich diesen kleinen, netten Büchern keine 5 Sterne geben werde. Denn auch wenn sie gut sind, sind sie einfach zu kurz um auch nur andeutungsweise an ein "richtiges" Buch ranzukommen. Aber bei diesem Buch muß ich och die 5 geben. Die Spannung wird konstant hochgehalten. Am Anfang ist die Mischung aus 3 verschiedenen Tagen etwas verwirrend, aber das gibt sich schnell. Leider stimmt es, die Figuren sind etwas blaß. Aber manches muß ja auf der Strecke bleiben, bei so kleinen Büchern. Dafür ist die Rom-Atmosphäre gut getroffen. Es ist bisher das Highlight unter den Arena-Mini-Thrillern.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    buchprinzessin

    buchprinzessin

    06. May 2012 um 13:04

    Broschiert: 103 Seiten Verlag: Arena; Auflage: 1., Aufl. (5. Juni 2009) Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre _Strahlend blauer Himmel, süßer Blütenduft in der Luft, gemütlich einen Caffe Latte schlürfen - die Klassenfahrt nach Rom findet Rixa einfach großartig. Wären da nur nicht diese langweiligen Besichtigungstouren! Doch als nach einem Ausflug in die Katakomben Rixas beste Freundin vermisst wird, werden die frühsommerlichen Tage von einer dunklen Wolke überschattet… Rixa ermittelt auf eigene Faust und begibt sich damit in größte Gefahr. Denn der Tod ist unter uns allen!_ Der Mini-Thriller hat mich nicht total begeistert, aber für zwischendurch fand ich ihn genau richtig. Der Schreibstil ist mittelmäßig, aber der Spannungsbogen ist anhaltend und die Handlung wenig vorhersehbar. Hat man jedoch einmal eine Vermutung, was passiert ist, ist die Geschichte nicht mehr allzu spannend. Daher vergebe ich *3 Sterne* für angenehme Unterhaltung!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    Lolachen18

    Lolachen18

    25. December 2011 um 17:52

    Inhalt Man sollte überlegen, was man sagt, denn manchmal kann es zu spät sein. In dem kleinen Arena Thriller von Manuela Martini geht es um die sechszehnjährige Rixa, die die Klassenfahrt nach Rom einfach wunderschön findet und den strahlend blauen Himmel nur genießt. Ihr beste Freundin Levke, sieht das jedoch alles nicht so, wie sie. Levke muss wieder einmal nur rumnörgeln und macht Sebastian, der sie toll findet, runter, weil sie nichts von ihm will und er ihr zu uncool ist. Rixa findet das nicht gut und der Streit ist vorprogrammiert. Als dann auf dem tagesplan der besuch in die alten Katakomben steht, ist Levke noch schlechterer Laune gestimmt, weil sie es einfach nur langweilig findet, bevor sie reingeht. Doch was auf dieser Besichtigungtour passiert, hätte keiner erwartet! Als alle aus den Katakomben treten, ist eine vermisst, es ist Levke. Alle denken sie wäre abgehauen, um shoppen gehen zu können, doch Rixa denkt, dass irgendetwas faul ist. Als sie dann noch Smsen von ihr bekommt, aber keinem was sagen sollte, wird ihr einiges klar. sie hat mal wieder was angestellt, oder doch nicht? Was ist mit ihr passiert? Meinung Dieser Mini-Thriller hat mir gut gefallen, da mir Rixa, die Hauptperson sehr zusprechend war und ich gut mit ihr mitfühlen konnte. Auch ihre ungleiche beste Freundin Levke passte einfach sehr gut in die Story. Ich finde man kann auch aus dieser geschichte eine Moral ziehen und sollte manchmal besser überlegen, was man sagt und zu wem. Die Covergestaltung gefällt mir auch sehr gut, obwohl ich nicht gerade einen Skorpion auf das Cover gedruckt hätte, da dieser keine große Rolle spielt. Trotzdem kann ich das Buch nur empfehlen für Zwischendurch, denn ich hatte es innerhalb weniger Minuten durch. Spannung garantiert!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    greengirl

    greengirl

    05. October 2011 um 17:00

    Es ist klein aber fein

    Einfach spannend als sie verschwindet und dann erfährt mann über geheime dinge
    man kann mit dem lesen nicht mehr aufhören wer also ein tolles buch der meisterklasse lesen will muss es lesen es ist spannend gescrieben und gut
    erzählt...

    gg

  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    buechermaus25

    buechermaus25

    01. October 2011 um 22:03

    http://dramaslesetipps.blogspot.com/ Inhalt: Strahlender blauer Himmel, süßer Blütenduft in der Luft, gemütlich einen Caffé Latte schlürfen - Rixa findet die Klassenfahrt nach Rom einfach großartig. Wären da nur nicht diese langweiligen Besichtigungstouren! Doch als nac einem Ausflug in die Katakomben Rixas beste Freundin vermisst wird, werden die frühsommerlichen Tage von einer dunklen Wolke überschattet Meine Meinung: Das Buchcover ist in einen dunklen rosa gehalten, dadrauf wurde mit weißer Schrift den Buchtitle gehalten. Der Skorpion passt auch perfekt dadrauf. Das Buch ist auch, sehr süss, denn es klein gehalten wurden. Auf einem Schulausflug in die Katakomben von Rom verschwindet die Schülerin Levke spurlos. Auch die Polizei ist zunächst ratlos. Als ihre beste Freundin und Mitschülerin Rixa eine SMS von ihr erhält, dass sie sich mit ihr vor einer Kirche treffen soll, kommt neue Hoffnung auf. Was Rixa nicht weiß: Auch Sebastian, der ständig von Levke gemobbt wurde, hat die gleiche SMS erhalten und so treffen sie sich vor der Kirche, vor der Levke jedoch nicht auftaucht. Am nächsten Tag erhält Rixa erneut die SMS, was jedoch nicht sein kann, denn die Leiche des jungen Mädchens ist längst gefunden worden. Wer hat es auf Rixa abgesehen und wer hat Levke getötet? Die Schreibweise, ist sehr spannend, flüssig und leicht verständlich. Was mir aber nicht so gut gefallen hat, aber normal ist, da es ein Mini Thriller ist, sind die Charakter beschreibung. Die sind leider nicht sehr gut, dennoch ist alles soweit supi. Die Geschicht wurde von Rixa erzählt, also in der Ich- form gehalten. 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    mabuerele

    mabuerele

    07. April 2011 um 18:10

    Das Buch ist ein Minithriller aus der Arena - Reihe. Die Klasse 11 ist auf Klassenfahrt nach Rom. Angekündigte Besichtigungen wirken da eher störend. Doch der Besuch der Katakomben muss sein. Nach dem Ausflug wird Rixas beste Freundin Levke vermisst... Die Geschichte wird von Rixa erzählt. Sie ist spannend und mit knapp 100 Seiten schnell gelesen. Da die Handlung auf zwei Ebenen spielt, die nur wenige Tage auseinander liegen, ist es ab und an schwierig, das gelesene dem richtigen Zeitpunkt zuzuordnen. Die Beschreibung des Alltags einer Klassenfahrt entspricht, abgesehen von der Krimihandlung, der Realität. Auch der Umgang der Jugendlichen miteinander passt durchaus in eine 11. Klasse. Ich denke, dass Jugendliche sich in dem Buch wiederfinden. Nur das Motiv der Tat erscheint mir in der heutigen Zeit etwas konstruiert.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    DarkRose

    DarkRose

    18. June 2010 um 16:05

    Der Tod ist unter uns Noch eine weitere Sonderausgabe vom Arena Verlag. Klein aber fein. Dieses Buch hat gerade mal 103 Seiten. Ich habe diese bei kurzen Zugfahrten gelesen. Rixa fährt mit ihrer Klasse auf Klassenfahrt nach Rom. Es ist toll sonne, Café Latte aber diese langweiligen Besichtigungstouren müssen doch wirklich nicht sein. Es steht ein Ausflug in die Katakomben von Rom an, und von da an sollte alles anders werden, den Rixas beste Freundin ist auf einmal verschwunden. Was ist passiert,warum bekommt rixa sms von ihrer Freundin, das kann doch alles nicht sein, sie kommt zu allen Treffpunkten doch wo ist ihre Freundin. Sie macht sich auf die suche und kommt selbst in Gefahr und macht dabei eine fürchterliche Entdeckung. Das Buch ist gut zu lesen und für kurze zeit eine tolle Ablenkung, man darf keine Geschichte erwarten die normal 300 Seiten lang ist, aber für das kleine Büchlein ist es super geworden. Man weiß nie was wirklich los ist und wird wirklich erst am Schluss aufgeklärt.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    Lolita

    Lolita

    29. May 2010 um 14:29

    Das kleine Lesevergnügen für Unterwegs!

  • Rezension zu "Der Tod ist unter uns" von Manuela Martini

    Der Tod ist unter uns
    SonnenBlume

    SonnenBlume

    30. March 2010 um 12:39

    Nach einer kleinen Auseinandersetzung verschwindet Rixas beste Freundin Levke in den Katakomben Roms. Niemand kann sie erreichen, aber dann bekommt Rixa mehrere SMS von Levkes Handy und begibt sich zu den Orten, die in den Nachrichten angegeben sind. Aber sie trifft dort nie jemanden, außer Sebastian, der auch einmal eine solche Nachricht bekommen hatte. Rixa wird es unheimlich und sie nimmt die Sache selbst in die Hand, gerät dadurch aber in die Fänge des Mörders... Das war wieder ein besseres Buch der Reihe. Ich hatte nämlich wirklich das Gefühl, dass es gerne hätte länger sein dürfen. Aber was will man machen, schlussendlich hat sich dann doch alles aufgeklärt und es gab ein Happy End.

    Mehr
  • weitere