Manuela Matschall , Heike Georgi Eric und die große Welt

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eric und die große Welt“ von Manuela Matschall

Gemeinsam mit seinem kleinen Bruder Chris und seinen besten Freunden erlebt Katzenkind Eric viele Abenteuer und entdeckt dabei die große Welt. In zwei spannenden und unterhaltsamen Geschichten erwarten den Leser viele Überraschungen, durch die er die schönen Dinge des Lebens mit Kinderaugen sehen kann. Mal wird der Wald zur Rennstrecke oder der Bauernhof zu einer riesigen Baustelle, nichts ist für Eric zu schwer, zu groß oder unerreichbar. Ein Buch, das die Fantasie der kleinen und großen Leser anregt.

Mit vielen liebevollen und detaillreichen Illustrationen macht das gemeinsame Lesen Spaß und lässt Kinderaugen strahlen.

— Katis-Buecherwelt
Katis-Buecherwelt

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit vielen liebevollen und detaillreichen Illustrationen macht das gemeinsame Lesen Spaß und lässt K

    Eric und die große Welt
    Katis-Buecherwelt

    Katis-Buecherwelt

    04. February 2014 um 16:42

    Klappentext: Gemeinsam mit seinem kleinen Bruder Chris und seinen besten Freunden erlebt Katzenkind Eric viele Abenteuer und entdeckt dabei die große Welt. In zwei spannenden und unterhaltsamen Geschichten erwarten den Leser viele Überraschungen, durch die er die schönen Dinge des Lebens mit Kinderaugen sehen kann. Mal wird der Wald zur Rennstrecke oder der Bauernhof zu einer riesigen Baustelle, nichts ist für Eric zu schwer, zu groß oder unerreichbar. Ein Buch, das die Fantasie der kleinen und großen Leser anregt (Textquelle: amazon.de) Zum Buch: Das Buch ist im Format eines kleinen Bilderbuches und zeigt zwei Katzenkinder, die an einem Traktor herum basteln. Auf der Rückseite setzt sich das Bild weiter und es ist ein wuscheliger Hund zu sehen. Die Gestaltung des Buches gefällt mir richtig gut, besonders die kleinen Details, die liebevoll herausgearbeitet wurden. Es macht sehr viel Spaß die Illustrationen zu bewundern und darin viel Neues zu entdecken. Erster Satz: „Alle Märchen beginnen mit: „Es war einmal ...“ Auch dieses hier.“ Meine Meinung: Die Autorin Manuela Matschall entführt uns Leser und kleinen Zuhörer mit ihrem Debüt in zwei spannende und unterhaltsame Geschichten. In der ersten Geschichte bereiten sich die Katzenkinder Eric und Chris auf ein Waldrennen vor. Die beiden bereiten ihren gelb-roten Traktor fürs Rennen vor und bei den Probefahrten passieren so einige kleine Pannen. Werden die beiden Brüder das Rennen gewinnen? In der zweiten Geschichte wollen die beiden Brüder einen Anhänger für ihren gelb-roten Traktor bauen und nach einer kleinen Pause merken die beiden, wie ihr Werkzeug und die Leckereien ein Eigenleben finden und im Busch verschwinden. Wer steckt da wohl hinter? Diese zwei spannenden und humorvollen Geschichten eignen sich hervorragend zum Vorlesen oder aber auch für Erstleser. Das kleine Buchformat ist ideal für kleine Kinderhände gedacht und ermöglicht ein leichtes halten, um selbst auf kleine Entdeckungstour zu gehen. Viele farbenfrohe Illustrationen die bis ins kleinste Detail ausgearbeitet wurden laden zum Entdecken und Erzählen ein. Ob für zu Hause oder Unterwegs als unterhaltsame Wartezeitverkürzung ein ideales Buch, was Spaß bereitet und Lust auf weitere Geschichten mit Eric und Chris macht. Dieses Buch ist für Mädchen und Jungen geeignet und macht auch nach mehrmaligen Lesen unheimlich viel Spaß. Fazit: Mit dem Kinderbuch „Eric und die große Welt“ erleben junge Leser und Zuhörer zwei spannende Abenteuergeschichten. Mit vielen liebevollen und detaillreichen Illustrationen macht das gemeinsame Lesen Spaß und lässt Kinderaugen strahlen. Eine absolute Leseempfehlung! 

    Mehr
  • Rezension zu "Eric und die große Welt" von Manuela Matschall

    Eric und die große Welt
    Merendina

    Merendina

    02. January 2013 um 10:58

    Manuela Matschall: Eric und die große Welt; Piepmatz-Verlag Schon das Buchcover fanden wir bezaubernd und wirklich ansprechend, bunt und kindgerecht. Wir haben die kleine Katze Eric sofort ins Herz geschlossen. Das Büchlein ist aufgrund seines kleinen Formats bestens für kleine Kinderhände geeignet, denn auch nach dem Vorlesen haben es meine Mädchen noch lange nicht aus der Hand gelegt, weil man so schön darin blättern und auf den bunten, detailreichen Bildern so viele Dinge entdecken kann. Hat man das Buch - so wie wir - mehrmals vorgelesen, können die Kinder anhand der schönen Illustration die Geschichte selbst nacherzählen. Sehr schön fanden wir, dass das Büchlein gleich zwei spannende Geschichten um das Kätzchen Eric enthält: "Das große Rennen" und "Die Baukatze". Mit seinem Bruder Chris und ihren drolligen Tierfreunden erlebt Eric so einiges. Langweilig wird es da nicht. So nehmen die beiden Kätzchen mit ihrem Traktor am Seifenkistenrennen der Tierkinder teil oder bauen aus einer Holzkiste einen farbenfrohen Anhänger für ihren Traktor. Mehr möchte ich aber an dieser Stelle noch nicht verraten. Die beiden Geschichten sind sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet. Die einfache, sehr gut verständliche und kindgerechte Sprache der Autorin eignet sich bestens zum Vorlesen. Egal ob als Gutenacht-Geschichte, als Kuschelgeschichte am Nachmittag oder um irgendwo Wartezeiten zu überbrücken, für all diese Gelegenheiten ist das Eric-Buch perfekt. Sein Format eignet sich auch bestens zum Mitnehmen in der Handtasche. Wir hatten das Büchlein auch schon im Restaurant dabei, und bis das Essen kam, waren unsere Kinder sehr gut beschäftigt. Ein tolles, kindgerechtes Buch, das wir bestens weiterempfehlen können. Wir sind schon gespannt, wann es weitere Geschichten mit Eric, Chris und ihren Freunden gibt...

    Mehr
  • Rezension zu "Eric und die große Welt" von Manuela Matschall

    Eric und die große Welt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. December 2012 um 21:20

    Handlung: Zur Handlung verrate ich an dieser Stelle nichts. Das Buch enthält nicht sehr viele Seiten und ich will auf jeden Fall verhindern die Spannung zu zerstören. Buchtitel: Kindgerecht. Cover: Das Cover ist super niedlich und süß :) Fazit: Das wunderschöne und auf Glanzpapier gedruckte Kinderbuch von Manuela Matschall ist niedlich und meines Erachtens kindgerecht. Insgesamt enthält das Büchlein zwei in sich abgeschlossene Geschichten mit Eric dem Katzenkind als Hauptdarsteller. Zum einen "Das große Rennen" und zum anderen "Die Baukatze" . Beide Geschichten sind kindgerecht und spannend erzählt. Die meisten Kinder sind von Katzen insbesondere von Katzenkindern begeistert und das Eric - der Protagonist - ein solches ist, ist für Kinder interessant spannend zugleich. Das Highlight des Buches sind die wunderschönen Illustrationen, diese stellen den jeweiligen Text in Bildern dar und ist für große und kleine Kinder sehr schön anzusehen.

    Mehr
  • Rezension zu "Eric und die große Welt" von Manuela Matschall

    Eric und die große Welt
    KleinerVampir

    KleinerVampir

    22. December 2012 um 17:15

    Buchinhalt: Eric Mullikatze lebt mit seinem kleinen Bruder Chris und seiner Katzenmutter in einem kleinen Häuschen in der Nähe von Wald und Wasser und hat allerhand Unfug im Kopf. Und wie alle Geschichten mit „es war einmal…“ beginnen, so stürzt sich auch Eric in lustige und spannende Abenteuer. Immer mit dabei: der kleine gelb-rote Traktor, mit dem die Katzenkinder Freunde und Ausrüstung transportieren. In „Das große Rennen“ wollen die beiden kleinen Kater mit ihrem Traktor beim Seifenkistenrennen der Tierkinder den großen Pokal gewinnen. Doch auch Eule, Dachs, Schweinchen und Co. haben schnelle Gefährte und schließlich liefern sich Eric und Chris ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem kleinen Eichhörnchen Henri, der den Mangel an Körpergröße mit einer schnellen Seifenkiste mehr als wett macht… In „Die Baukatze“ wollen Eric und Chris einen Anhänger für ihren Traktor bauen. Doch statt die umgebaute Holzkiste zu bemalen, haben die beiden Jungs anschließend mehr Farbe im Fell, als auf dem Anhänger und dann verschwinden auch noch Werkzeug und ihr Pausenvesper….. Persönlicher Eindruck: Das kleine fest gebundene Büchlein ist wirklich allerliebst! Neben den beiden in kindgerechter Sprache erzählten Katzengeschichten wartet es mit einer Fülle an detailreichen, liebevoll gearbeiteten farbigen Bildern auf, die die Geschichten untermalen. Erics Abenteuer eignen sich sowohl als Gute-Nacht-Geschichte zum Vorlesen, als auch für kleine Leser zum Selberlesen – durch die relative Kürze der Einzelgeschichten haben Erstleser bald ein Erfolgserlebnis, eine Geschichte selbst gelesen zu haben. Schön fand ich die gleichbleibende Einleitung und den ebensolchen Schluß bei beiden Geschichten, die für Kinder einen schönen Wiedererkennungseffekt erzeugt. Die Bilder sind einfach bezaubernd und somit ist das Buch sowohl für kleine als auch große Leser ein absolutes Vergnügen!

    Mehr