Manuela Nagel Wie Schwimmen im Mondlicht

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie Schwimmen im Mondlicht“ von Manuela Nagel

Ela ist eine Frau von 31 Jahren. Unbeschwert, lustig, Schlagfertig. Vor allen Dingen aber schusselig und chaotisch. Sie macht was sie will, legt sich nicht fest und weicht aus, wenn es brenzlig wird. Für die Liebe hat sie nicht viel übrig. Seit ihr mit 16 Jahren das Herz gebrochen wurde, schlängelt sie sich mit one night stands und schlüpfrigen Geschichten durch ihr Leben. Sie ist selbstbewusst, eigensinnig und lebhaft. Lässt sich nichts sagen, nicht einfangen und ist flatterhaft und zerstreut. Doch als dieser süße, neue Nachbar in die Wohnung unter ihr einzieht, gerät ihr ganzes Leben durcheinander. Denn dieser Nachbar hat etwas, das ihr außerordentlich zu setzt! Und plötzlich ist alles anders…

Stöbern in Romane

Liebe zwischen den Zeilen

Ich spreche eine Leseempfehlung aus und lege euch dieses kleine Buchschätzchen ans Herz.

Leyla1997

Menschenwerk

Ein sehr bewegender Roman, der zeigt, wie sinnlos Gewalt ist

Curin

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Etwas zu kurz, um ein großer Roman zu sein, trotzdem aber eine interessant geschriebene Geschichte. Hier wäre mehr mehr gewesen ;)

Flamingo

Underground Railroad

Nicht nur thematisch wichtig, sondern auch literarisch ansprechend und überzeugend. Doppelte Leseempfehlung!

leselea

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

Ein wundervolles Buch zu einem ernsten Thema!

IrisBuecher

Ich, Eleanor Oliphant

Bittersüß und wunderschöne Geschichte über das Alleinsein in einer viel zu vollen Welt.

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wie Schwimmen im Mondlicht" von Manuela Nagel

    Wie Schwimmen im Mondlicht
    Phil-Humor

    Phil-Humor

    04. October 2012 um 00:19

    Ela mit Elan Welches Lebenskonzept soll Frau wählen? Brav sein, unternehmungslustig, die ganz große Liebe möglichst vermeidend? Und nichts zu suchen, das war ihr Sinn - und wenn sie dennoch fündig wird, soll sie sich eingestehen, dass die ganz große Liebe in ihr Leben getreten ist ohne anzuklopfen? Wenn es der gutaussehende Nachbar ist, wie weit lässt Frau ihn in ihr Herz? Körperliche Liebe ist völlig unproblematisch im Verhältnis zu den Wirrungen, die entstehen, wenn ein Knäuel von Gefühlen zwei Menschen ineinander verwickelt. Ela hat als Hilfe ihren Humor und ihre Schwester. Wird es diesem Dreierteam gelingen, die richtige Entscheidung zu fällen, bevor das Schicksal Ela die Tür vor der Nase zuschlägt? Unbeschwert sein, indem man das Leben und die Liebe leicht nimmt? Für Ela wird es erst dann leichter, als sie sich dem zuwendet, was ihr schwerfällt: seelische Nähe zulassen - inklusive der Gefahr, dass solche Nähe verletzlicher macht, aber sie bietet auch die Chance seelisch stärker zu werden. Denn wenn zwei Seelen sich finden, die einander tagtäglich sich ergänzen, dann ist schon etwas Neues entstanden - noch ehe sich dieses Neue manifestiert in Form eines Sohnes oder einer Tochter. Angesichts der großen Liebe, schrumpfen die Liebeleien wie Schnee in der Sonne. Ela lässt es kalt, ob attraktive Männer sie begehren. Sie ist Feuer und Flamme nur noch für einen Einzigen. Doch dessen Liebe erkaltet. Und seine Ex-Freundin ist auch noch nicht Schnee von gestern. Ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen. Soll Ela vor oder zurück - wo wartet das Glück? LG Phil Humor

    Mehr