Manuela Nemeth Beschwichtigen, Drohen oder nur Spielen?

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beschwichtigen, Drohen oder nur Spielen?“ von Manuela Nemeth

- Neueste Kenntnisse zum Thema „Calming Signals“ - Die verschiedenen Ausdrucksweisen des Hundes richtig verstehen - Kompetent und verständlich mit aussagekräftigen Fotos Seit vielen Jahren beschäftigen sich Hundefreunde intensiv damit, das Verhalten, die Ausdrucksweise und die Körpersprache von Hunden richtig zu verstehen. Denn kein anderes Tier hat sich so sehr an uns Menschen und das Zusammenleben mit uns angepasst wie der Hund. Und so wie er die feinsten Nuancen unserer Signale deuten kann, sollten auch wir unseren vierbeinigen Freund richtig verstehen – eine Voraussetzung für ein harmonisches Miteinander. Wie in vielen anderen Bereichen hat sich auch bei Erkenntnissen zu Themen wie Beschwichtigungssignale, Mimik oder Körpersprache so einiges getan, dass es nun an der Zeit ist, ein aktuelles Buch darüber herauszubringen. Denn so manche Verhaltens- oder Ausdrucksweise des Hundes wurde noch vor nicht allzu langer Zeit durchaus falsch interpretiert. Die Autorin räumt mit diesen Irrtümern auf und erklärt klar verständlich – in Wort und Bild – die Ausdrucksweisen des Hundes. Dieses Buch ist ein Muss und eine Bereicherung für alle Hundefreunde, die ihren Hund richtig verstehen möchten – aktuell, kompetent und informativ!

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen