Manuela Reizel

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 40 Rezensionen
(15)
(11)
(13)
(4)
(1)

Lebenslauf von Manuela Reizel

Manuela Reizel wurde 1966 in Stuttgart geboren, verbrachte in ihrer Kindheit und Jugend viel Zeit in Frankreich und lebt heute in Frankfurt am Main. Nach einem Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Saarbrücken beschäftigte sie sich über einen längeren Zeitraum intensiv mit Psychologie, insbesondere mit der psychosozialen Dynamik von Kulturen und Randgruppen – ein Thema, das sie auch in ihren Werken begleitet. Sie bezeichnet sich selbst als „Nerd im Herzen“ und verfolgt seit Jahren die politischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalen Revolution aus der Perspektive der „Insider“. Parallel zum Erscheinen der „Kranich-Trilogie“ engagierte sich für Transparenz, Privatsphäre und Meinungsfreiheit und war am Entstehen der CryptoParty-Bewegung beteiligt. Ihre literarischen Wurzeln sieht sie jedoch weniger im Cyberpunk, als vielmehr im skandinavischen Sozio-Krimi nach Sjöwall/Wahlöö. 2012 erschien “Der Kranich”, 2013 folgte “Recovery”. Den Abschluss der Trilogie bildete 2015 “Saoirse!”.

Bekannteste Bücher

Recovery

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kranich

Bei diesen Partnern bestellen:

Saoirse! (Der Kranich 3)

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Manuela Reizel
  • Spannend und niveauvoll.

    Der Kranich
    kvel

    kvel

    21. April 2016 um 23:06 Rezension zu "Der Kranich" von Manuela Reizel

    Inhalt (gemäß Umschlaginnenseite):Manuela Reizels Roman entführt uns in die Welt der Computerhacker und PC-Spiele. Die Autorin verbindet geschickt so unterschiedliche Milieus wie die gnadenlose kriminelle Unterwelt, die ebenso skrupellosen Konzerne und professionell agierenden Therapeuten. Der temporeiche Psychothriller setzt sich mit dem aktuellen Thema Künstliche Intelligenz auseinander und ist dabei ein Pagetuner bis zum Schluss. Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, denn der Roman liest sich ...

    Mehr
  • Die Verschwörungstheoretiker kommen!

    Recovery
    Krimifee86

    Krimifee86

    07. October 2015 um 14:16 Rezension zu "Recovery" von Manuela Reizel

    Klappentext: Eine internationale Leaking-Organisation stellt sich dem mächtigsten Geheimdienst der Welt entgegen. Aktivisten attackieren die Verschlüsselungsalgorithmen der NATO. Der geniale Hacker Luke Skywalker gerät unversehens in ein Netz schicksalhafter Verkettungen - und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt. Manuela Reizels Thriller um Hacker Lukas führt uns in die Welt der Whistleblower und der Plattformen, mithilfe derer brisante Informationen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können: Informationen, ...

    Mehr
  • Recovery

    Recovery
    anyways

    anyways

    29. September 2015 um 20:52 Rezension zu "Recovery" von Manuela Reizel

    Was haben San Franzisco und Baden Württemberg gemeinsam? Oberhalb der San Francisco Bay entgeht ein alter Mann nur haarscharf einem mörderischen Abflug in selbige, er wird durch einen Dritten gerettet, wenig später stirbt er trotzdem mit den Worten „ Bohemian Grove“. Er hat anscheinend ein gefährliches Spiel gespielt das schlussendlich die NSA auf ihn aufmerksam wurde, kam der Killer aus ihren Reihen? In Stuttgart wird das Leben des Luke, begnadeter junger Haker und dessen Freund Ralf Albin, zufallsbedingt, aber mit großem Talent ...

    Mehr
  • Zu viele Fachbegriffe

    Recovery
    badwoman

    badwoman

    16. August 2015 um 15:45 Rezension zu "Recovery" von Manuela Reizel

    Lukas ist ein wahres Hacker-Genie und hat schon wichtige Programme geschrieben. Underground, eine Organisation, die Missstände aufweisen will, bittet ihn um seine professionelle Hilfe. Er soll eine Speicherkarte entschlüsseln, wegen der ein Mensch getötet wurde. Das gelingt ihm auch, doch es zieht gefährliche Konsequenzen nach sich, nicht nur für Lukas selbst, sondern auch für die Underground - Mitstreiter in den USA. Sogar die NSA mischt mit, und das nicht gerade zimperlich. In einem zweiten Handlungsstrang bekommt es Ralf, ...

    Mehr
  • Recovery

    Recovery
    Isabell47

    Isabell47

    22. July 2015 um 08:49 Rezension zu "Recovery" von Manuela Reizel

    Das Buch verspricht die Aufdeckung einer internationalen Verschwörung im zeitgemäßen Wechselspiel von Geheimdiensten und free-lancer-Hackern über Enthüllungsplattformen. Angekündigt wird die Auflösung der Verstrickung nahezu aller aktuellen Verschwörungstheorien. Angereichert wird die Geschichte um eine spannend erzählte Liebesgeschichte. Die Schriftstellerin aus Stuttgart verweist auf Ihre Themenschwerpunkte IT und Psychologie. Genau diese drei Themengebiete vermischt sie auf teilweise nicht nachvollziehbare Art. So trägt die ...

    Mehr
  • Verstrickte Geschehnisse

    Recovery
    Studi123

    Studi123

    13. May 2015 um 21:17 Rezension zu "Recovery" von Manuela Reizel

    Ich hatte hohe Erwartungen an dieses Buch, denn der Klapptext und auch die Leseprobe versprach so einiges... Die ersten 40-50 Seiten quälte ich mich durch das Buch und überlegte tatsächlich, ob ich es beiseite legen sollte. Die Handlung war für mich einfach viel zu komplex und verwirrend, sodass ich teilweise nicht ganz folgen konnte. Obendrein machten mir so einige Begriffe, die aus der Szene stammen, das Verständnis nicht gerade einfacher. Ich habe mich dann auf die Suche im Netz gemacht und habe dann erst einmal entdeckt, dass ...

    Mehr
  • Recovery

    Recovery
    Themistokeles

    Themistokeles

    19. June 2014 um 11:09 Rezension zu "Recovery" von Manuela Reizel

    Gleichzeitig manchmal etwas verwirrend, aber auch einfach irgendwie interessant an diesem Buch war zunächst, dass es scheinbar einen Vorgänger gibt, von dem ich gar nicht wusste und der auch durch seinen Titel nicht unbedingt darauf schließen lässt, dass die beiden Bücher der Autorin auch nur im Entferntesten etwas miteinander zu tun haben könnten. Von daher haben mich zunächst die vielen Anspielungen auf Vergangenes ein wenig interessiert, bis mir aufgegangen ist, dass es einen Band vor »Recovery« geben muss, bei dem zumindest ...

    Mehr
  • Toll und spannend

    Recovery
    trollchen

    trollchen

    04. June 2014 um 08:13 Rezension zu "Recovery" von Manuela Reizel

    Recovery Cover: Man sieht einen Mann im Schatten, wo man nur ein blaues Auge sieht und über die Nase hat er ein Stück Stoff gezogen, damit er wirkt, als wenn er unsichtbar sein wollte. Es passt jedenfalls zu dem Inhalt des Buches. Herausgeber ist der Braumüller Verlag (1. Oktober 2013) und es hat 420 Seiten. Kurzinhalt: Eine internationale Leaking-Organisation stellt sich dem mächtigsten Geheimdienst der Welt entgegen. Aktivisten attackieren die Verschlüsselungsalgorithmen der NATO. Der geniale Hacker Luke Skywalker gerät ...

    Mehr
  • Mehr Spannung erwartet...

    Recovery
    abetterway

    abetterway

    14. April 2014 um 16:12 Rezension zu "Recovery" von Manuela Reizel

    Erst mal wäre es sicher empfehlenswert das Vorgängerbuch zu lesen um in die gesamte Thematik reinzukommen. Recovery ist zwar ein in sich geschlossener Roman, verweist aber auf Dinge aus der Vergangenheit. Weiters wie schon bei der Leseprobe befürchtet ist es für Leute die nicht soviel Computerwissen haben schwer zu lesen, die Fachbegriffe sind zwar hinten erläutert aber jedesmal nach hinten blättern ist doch sehr mühsam. Vl ist das Buch auch besser zu verstehen wenn man das erste gelesen hat. Die Spannung wird langsam aufgebaut ...

    Mehr
  • Recovery

    Recovery
    novemberzicke

    novemberzicke

    23. January 2014 um 14:15 Rezension zu "Recovery" von Manuela Reizel

    Zum Glück blättere ich erst einmal ein Buch durch und fand so sehr schnell das Glossar der Computerausdrücke und die Übersetzung des ersten Chats. So gelang es mir ganz schnell in die für einen Laien doch komplizierte Welt der Programmierer und Hacker einzudringen. Der Schreibstil von Manuela Reizel hat mir sehr gut gefallen, auch oder gerade weil sie sehr schnell von einem Handlungsstrang zum anderen springt und diese oftmals nicht viel miteinander zu tun haben. Es geht um Enthüllungen: Underground.org enthüllt im Netz brisante ...

    Mehr
  • weitere